Werdender Vater ist Erzieher (Beschäftigungsverbot?)

Hallo zusammen,

Ich hab schon einiges im Internet durchforstet zum Thema Beschäftigungsverbot. Ich habe aber nirgends etwas zu meinem Thema gefunden. Daher wollte ich nun hier mal nach Erfahrungen fragen.

Ich selbst bin Sozialpädagogin in einem Jugendzentrum und in der 11. Woche schwanger. Ich werde vermutlich kein Beschäftigungsverbot bekommen, da sich bei uns an Abstand gehalten werden muss und zusätzlich eine Maske getragen wird.

Jedoch ist mein Partner Erzieher in einem
Hort, in dem sich nicht an Abstand gehalten werden kann und die Kinder auch keine Masken tragen. Zudem gehen die Kinder in verschiedene Klassen, dort vermischen sie sich also auch noch.

Hat jemand schon Erfahrung damit, ob ein werdender Vater in dieser Zeit unter den Umständen ein Beschäftigungsverbot bekommen kann? Denn das Risiko einer Ansteckung ist ja schon recht hoch und damit würde er mich natürlich auch mit großer Wahrscheinlichkeit anstecken..

Wir sind ein wenig ratlos und freuen uns auf eure Anregungen.

Liebe Grüße
Nike

2

Nimm es mir nicht übel, aber ich musste gerade wirklich schmunzeln und ein bissle mit dem Kopf schütteln 🙈

Kein Mann bekommt ein Beschäftigungsverbot (von wem denn auch und warum?) wenn seine Frau schwanger ist und er in einem Beruf arbeitet, an dem man sich nicht immer an die AHA Regeln halten kann kann.
Demnach müsste wirklich jeder zweite Mann ein Bv bekommen, wenn seine Frau schwanger ist (Arzt/Pflege, Polizei, Feuerwehr, Einkauf, Bau usw da kann man die Liste unendlich weiter führen ).

Ich weiß auch gar nicht, wie man auf so einen Gedanken kommt 🙈

Ein Bv steht soweit ich weiß nur Schwangeren und Stillenden zu, aber keinem Mann 🙈

Wenn dein Arbeitsplatz den Mutterschutzrichtlinien entspricht ist alles in Ordnung

1

Huhu,

das Beschäftigungsverbot gilt nur für Schwangere.

3

Ich musste gerade wirklich lachen 🙈
Wir können froh sein, dass es überhaupt ein Beschäftigungsverbot für Schwangere gibt 😄
Wenn du Angst hast, dich an deinem Partner anzustecken, solltet ihr vielleicht ab sofort getrennt wohnen 😅
Mein Mann arbeitet auch mit Corona-Infizierten, kann man nicht ändern 🤷🏼‍♀️

4

Sowas habe ich ja noch nie gehört.
Sorry, aber das Beschäftigungsverbot ist nur für Schwangere.

Ich bin durch mein Beruf, jetzt das 2. Mal im Beschäftigungsverbot. Also jetzt die zweite Schwangerschaft.
Dann hätte mein Mann ja auch auch immer ins Beschäftigungsverbot gekonnt. Weil er mit Chemikalien arbeitet und auch gefährdet ist 😂😂😂
War aber nie so. Sie müssen ja auch immer viel aufpassen.

Also unseren Kind und mir hat es nie geschadet und sind alle Gesund!!!

5

Wenn er derjenige ist der schwanger ist ja. ;-)

Melde ihn zum impfen an. Er rutscht in Kategorie 2 und wäre damit in wenigen Wochen dran. Hab ich mit meiner Mutter heute auch gemacht. Sie wäre sonst Gruppe 3.

13

Ja das werden wir auch machen, jedoch kann er mich dann vermutlich als Überträger trotzdem noch anstecken.

41

Das kann aber jeder werdende Vater...

weitere Kommentare laden
6

Das Thema Beschäftigungsverbot wird ja immer lustiger 🤔😂

16

Schön, dass ich mit meiner Frage wenigstens so viele Leute zum Lachen bringen konnte..

22

Also ehrlich gesagt, fand ich es gar nicht lustig, daß war eher ironisch gemeint, aber das ist das freundlichste, was mir in dem Moment eingefallen ist.

Es ist schon traurig genug, dass so viele immer noch falsch informiert sind und teilweise auch bewusst dieses System ausnutzen, dass sie sich irgendwie ein BV ergattern, aber dann fragt man wirklich nach einem BV für den Mann?

Ich meine, man kann sonst alles im Internet recherchieren, wirklich alles und jetzt meinst du, dir fehlen diese Infos, dass es ein BV wirklich NUR für Schwangere gibt, was überall nachzulesen ist?

Kurios 🤔

weitere Kommentare laden
7

Oh je du wirst hier ja ganz schön doof angemacht für die Frage :-/

Die anderen haben natürlich recht, ein BV geht nur für schwangere, da gehört dein Mann sicherlich nicht dazu ;-) Wenn du wirklich bedenken hast solltet ihr tatsächlich über getrennte Schlafzimmer nachdenken, aber ganz ehrlich, willst du das? Und was macht ihr dann nach der Geburt? Darf er dann sein Kind nicht sehen, weil er es anstecken könnte? Das ist leider ein Risiko das ihr eingehen müsst.
Aber ich würde versuchen, dass er sich schnellstmöglich impfen lassen kann, das würde euch ja schon viel weiterhelfen. Vielleicht gibt es ja hier auch die Möglichkeit, dass er durch deine Schwangerschaft und seinen Job etwas schneller dran kommt?

Liebe Grüße

Chewy

10

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-informationen-impfung/corona-impfverordnung-1829940

Scheinbar hat sich noch nicht rumgesprochen dass Kontaktpersonen von Schwangeren in die Gruppe 2 fallen. Damit ist er mit etwas Glück in 6-8 Wochen für die Impfung qualifiziert. Sh Liste Gruppe 2.

14

Vielen Dank für deine verständnisvolle und empathische Antwort! Ich war gerade auch erschrocken, wie die Reaktionen sind.. wenn ich gewusst hätte, dass ich verspottet werde, dann hätte ich die Frage sicher nicht gestellt..

Das Problem ist aber ja, dass man auch nach der Impfung noch Überträger des Virus sein kann und mich damit anstecken kann.
Natürlich könnten wir uns jetzt räumlich trennen für den Zeitraum der Schwangerschaft, aber wie schrecklich wäre das bitte? Deswegen haben wir ja nach einer besseren Lösung gesucht..

weitere Kommentare laden
8

Er wird kein BV bekommen... Allerdings steht er Durch Dich relativ weit oben auf der Liste für eine Impfung.

LG

9

Nur zur Info (für alle): ein BV gibt es für Schwangere UND Stillende!