Beta HCG bei 13+0 zu Hoch! Erfahrungen?

Hi ihr :) Bei meinem Ersttrimester Screening war das Blutbild leider auffällig. Der Arzt meinte das mein Beta Hcg zu diesem Zeitpunkt zu hoch wäre. Leider hab ich keinen genauen Wert bekommen da muss ich nochmal nachfragen. Nun sagt er das dies ein Verdacht auf trisomie 21 sein kann. Allerdings sagt er auch das sowas öfter in der Praxis vorkommen würde und der Wert oft verfälscht worden wäre durch den Stoffwechsel oder ähnlichem.
In unserern Familien gibt es keinerlei Vorgeschichten und wir haben bereits 2 gesunde Kinder.

Hatte das schonmal jmd von euch? Hatte das Kind dann wirklich trisomie 21?
Kann es auch sein das der Beta HCG so hoch ist und man dadurch starke Übelkeit hat?

Danke schonmal!

1

Frage bitte erstmal wie hoch der Wert GENAU war, das solche Aussage zustande kommt. Ich habe zu oft Ärzte erlebt die hcg Werte falsch auswerten.

Hast du deinen ES bestimmt? Wenn ja wann war er und wann war die Blutabnahme?

2

Hab's gefunden!! Beta Hcg war bei 13+0 bei 71,270 IU/I
Ist das hoch?

3
Thumbnail Zoom

Schau mal hier

weitere Kommentare laden
7

Also ich habe die Woche beim Ersttrimesterscreening auch einen etwas erhöhten Beta HCG wert gehabt, genau wie der PAPP-A Wert. Da der Ultraschall und die Nackenfalte unauffällig waren und auch mein Trisomierisiko danach bei 1:378 lag, hat sie gesagt ich soll mir keine Gedanken machen. Haben jetzt den Nipt Test hinterhergeschoben. Aber nur weil mich das sehr nervös machte.
Diese Werte sagen wohl „alleine „ erstmal nix aus.
Bei mir hat sich nach der Gefäßuntersuchung ( Alter 45, erste Ss, und Bluthochdruck) eine leichte Tendenz zu einem Präeklampsierisiko ergeben.

Nicht verrückt machen, und nicht soviel Google befragen😉.
Ich wünsche dir alles gute. 🍀

8

Okay danke für deine Antwort

10

Kannst Du einmal SSL, NT, Beta HCG und Papp-A (beides MoM Wert) posten?

11

SSL 53,2 mm
NT 1,46 mm
Beta HCG 1,6852
PAPP A 0,5323

12

Ich meinte eigtl TE :) Schaut alles im Normbereich aus bei Dir. PAPP-A zwar an der unteren Grenze, fbHCG am oberen. Ich denke, den NIPT Test war der korrekte Weg. Invasiv hätte ich da auch nichts gemacht.

weitere Kommentare laden