Was machen bei sehr trockener Haut?

Hallo, ich habe schon immer sehr trockene Haut, seit der Schwangerschaft ist es allerdings sogar noch schlimmer geworden. Meine Haut am ganzen Körper ist trocken, am schlimmsten ist es aber im Gesicht, das ist quasi eine Staubwüste 😂.

Wem geht es auch so und hat Tipps dagegen?

1

🤣 Staubwüste 😅
Ich hänge mich Mal an, habe das gleiche Problem 🙄
Bisher creme ich mich morgens und abends komplett mit Babybauch-Öl ein. Das hilft ganz gut. Und im Gesicht morgens und abends mit Gesichtscreme, sonst bekomme ich Pickel...
Vielleicht weiß ja noch jemand Rat 😊

2

Ich Creme auch wie verrückt, aber irgendwie hält das nie lange. 🙈

3

Hallo,
meine Mama hat Neurodermitis und ich bin daher leider auch mit sehr trockener Haut geplagt. In meiner ersten Schwangerschaft wars auch ganz schlimm.
Für mich der größte Hit Mandelölbad von Neuroderm. Nur vorsichtig, am Besten beim raussteigen aus der Wanne den Mann in der Nähe haben, die Wanne wird furchtbar glitschig.
Oder mit einfachem Mandelöl direkt nach dem Duschen noch die nasse Haut einreiben.
Ich hoffe, es hilft euch auch damit.
Liebe Grüße
blubb

12

Danke, von Mandelöl habe ich auch schon gelesen. Werde ich ausprobieren 👍🏻

4

Ich hatte das auch, mittlerweile hat es sich gebessert. Ich habe die Tagespflege ganz weg gelassen und mehrmals täglich die Nachtcreme angewendet, da sie reichhaltiger ist..

13

Welche Nachtcreme nutzt du? :)

23
Thumbnail Zoom

Kostet nur 3,29€

5

Helloooo & happy Schwangerschaft!

Ich hatte das leider auch, erst in der SS und dann noch schlimmer zur Hormonumstellung nach der Geburt. Jetzt nach 13 Monaten wird es langsam besser ... ich war deshalb tatsächlich irgendwann beim Arzt - der Leidensdruck war zu hoch. Mir hat geholfen: Neurodermitische Basispflege. Das gibts für Körper, Gesucht und sogar extra die Augen. Es hat mega geholfen! Ich hab echt super empfindliche Haut und ständig Ausschlag, wenn ich was neues ausprobiere ... oder sogar Schwellungen. Damit nicht und die Haut wird wieder weich.

Meine ist von Allergika, so blaue Verpackung. Gibts aber bestimmt auch von anderen Firmen. Meine ist aus der Online-Apotheke (Proben hatte ich vom Hautarzt).

Alles Gute!

14

Danke für den Tipp, nach der werde ich mich mal umschauen!

6

Hallo
Ich habe das eher am Körper ..also ohne Schwangerschaft..
War beim Hautarzt nachdem ich schon alle Produkte ausprobiert hatte ..auch Apotheke etc ..

Er hat mir von Louis wittmer die Pflegebereiche remerderm empfohlen ..gibt es verschiedene Produkte ..für sehr trockene Haut ...hat aber nicht jede Apotheke und ist auch nicht günstig ..mir hat sie super geholfen ...wenn es schlimm ist ..Ölbad davon ..und sonst hilft die Creme und nach drei Tagen ist es vorbei mit dem schlimmen stellen ...

Ich schau mal ob ich ein foto finde .
Lg

7
Thumbnail Zoom

Das ist zb ein Produkt davon ..peinlich dass ich den Namen falsch geschrieben habe ...
Ist für neurodermitis sowie auch schuppenflechte geeignet ...hab bisher nichts besseres gefunddn

Lg
Aber das muss man für jeden Körper selber rausfinden

15

Danke dir für den Tipp! 👍🏻

8

Ich war auch so eine Kandidatin, die immer trockene Haut hatte in der SS und auch jetzt in der Stillzeit noch hat, nur nicht mehr so extrem.

Ich hab immer meine Bodylotion von Neutrogena (parfümfrei für trockene Haut) mit Mama-Pflegeöl gemischt für den Körper. Generell hab ich darauf geachtet, dass ich beim Eincremen Duftstoffe meide weil das die Haut noch mehr reizen kann. Hab aber auch das Duschgel gewechselt und entweder Öl-Duschen oder Duschgel für Babyhaut/sensible Haut genutzt. Wobei es hier nicht unbedingt Duftstofffrei sein musste weil es ja wieder abgewaschen wird.

Bei der Gesichtspflege hab ich auch vollständig auf Duftstoffe verzichtet, hauptsächlich Cremes für sensible Haut genutzt und ein Hyaluronsäure-Serum.

Muss alles auch gar nicht teuer sein, hab mich gern bei der Babypflege-Eigenmarke von dm oder Rossmann bedient oder Paediprotect.

9

Doofe frage, trinkst du genug? Ich hab das immer wenn ich über Tage zu wenig trinke

17

Nein, natürlich nicht! 🙈😩ist aber schon besser geworden, da ich mich in der Schwangerschaft wirklich zwinge genügend zu trinken. Aber ja, das trägt natürlich noch sein Übriges dazu bei.

21

Ich kenn das leider zu gut. Ich bin froh wenn ich am Tag 1 l schaffe. Aber das schaff ich seither zum Glück fast täglich

10

Ich hatte das einige Tage lang, aber weil ich non stop Zuhause war, das kommt bei mir von der trockenen Heizungsluft. Ich gehe jetzt täglich 1-2 Stunden raus an die frische Luft und schmiere täglich mit Arganöl (da es die Poren nicht verstopft) und es ist dadurch viel besser geworden. Zwar hab ich immer noch trockene Stellen um den Mund und die Nase, aber sobald das Wetter wärmer wird und Zuhause weniger geheizt wird, wird es besser. Probier mal die Feuchtigkeit in der Wohnung aufzubessern. Mandelöl ist auch sehr gut und pflegend. Ansonsten kann man auch versuchen weniger heiss zu duschen, denn das entzieht eben noch mehr Feuchtigkeit aus der Haut.

16

Ja, im Winter ist es natürlich am schlimmsten, versuchen schon nicht zu arg zu heizen. Arganöl ist auch ein guter Tipp! 👍🏻

11

Hallo liebes
Also ich kann kokosöl empfehlen mache es immer in die Badewanne und dauch so sehr empfehlenswert zum Eincremen hilft auch bei Wunden Brustwarzen und bei Wunden kinderpopo nehme es sogar zum Kochen 😂
Lg

18

Hier wird der Hund mit Kokosöl gegen Zecken eingeschmiert, hilft also wirklich gegen fast alles 😁werde ich auch mal versuchen!

22

Ja das machen wir auch funktioniert super das kann man echt für alles mögliche benutzen 😂