Ich komm mal zu euch...

Thumbnail Zoom

Guten morgen.
Ich hab grade positiv getestet. Ich weiß nicht so recht wie sehr ich mich freuen soll, weils ungeplant ist. Zwischen meinem Partner und mir ists kein Problem, er wird sich definitiv freuen, aber die Reaktion meiner Familie macht mir Sorgen (bin noch im Trennungsjahr mit meinem Mann, der auch der Vater meiner Tochter ist und bin erst seit Dezember mit meinem neuen Partner zusammen, den ich allerdings schon 10 Jahre kenne) und die Tatsache, dass ich noch bis nächstes Jahr im Frühsommer ne Ausbildung mache und nicht weiß in wieweit die nun in Gefahr ist bzw. ob die sichere Übernahme danach nun noch sicher ist.
Wenn diese Punkte nicht wären, würd ich mich total freuen... so ists leider verhaltene Freude

1

Uuiii da könnte ich mich auch nicht drüber freuen, sind nicht die besten Voraussetzungen für ein Baby 🤷‍♀️ bist du denn geschieden wenn das Baby auf die Welt kommt? Sonst wäre es ja gesetzlich gesehen das Kind vom Ex Mann😬

Drücke die Daumen das alles gut geht und wünsche trotzdem eine schöne Schwangerschaft 😊

2

Hoffentlich ja...Das Kind wird wohl Mitte Oktober kommen. Anfang September idt das Trennungsjahr rum. Ich hab einen guten Anwalt, der es also hoffentlich hinbekommt, dass die Scheidung dann schon rechtskräftig ist. Zum Glück kriegen wir ne friedliche Scheidung hin bisher...sollte also kein unnötiges Gerichtsverfahren im Weg stehen.

3

aber wie ist das denn..es gibt doch sonst sicherlich einfach ne Möglichkeit, dass mein Mann nicht als Vater gilt, wenn mein Partner die Vaterschaft anerkennt?

weitere Kommentare laden
7

Hallo Yosan,
Herzlichen Glückwunsch! Mach dich nicht verrückt, es kommt, wie es kommt und es gibt immer einen weg. 😊
Bei uns war am anfang meiner 1.schwangerschaft auch alles verwirrend und ungewiss. Perspektivlos, weil ich nie festangestellt arbeite und nur für projekte befristet bin.... und gerade mal 3 Monate mit dem Partner zusammen und schon schwanger. Damals in einer 25 qm wohnung. Es war kompliziert. 😅 Das ist 4 jahre her und ich bin jetzt in der 7. Ssw.
Und wir haben corona und es ist schon wieder alles kompliziert, aber ich mach mich nicht verrückt.
Alles gute und nur nicht die nerven verlieren!

8

danke dir für deine lieben Worte!!

9

dir für deine Schwangerschaft auch alles Gute!

10

Wenn du noch verheiratet bist bei Geburt ist dein Mann der Vater. Dein Freund sollte trotzdem im Vorfeld die Vaterschaft anerkennen sobald die Scheidung rechtswirksam ist kann er dann die Stelle des rechtlichen Vaters einnehmen. Ist wie gesagt erst möglich nach rechtswirksamkeit der Scheidung. Bis zu diesem Zeitpunkt hat er leider keine Rechte. Die Anerkennung könnt ihr beim Standes oder Jugendamt machen. Sorgerecht dann beim Jugendamt

12

Danke für die Infos!