Gef├╝hlschaos ­čĄ» Trotzdem M├Ądchen, statt Junge

Hallo Ihr Lieben,

wie vielleicht einige wissen ist mein Sohn letztes Jahr verstorben.. nun bin ich gl├╝cklicherweise wieder wieder schwanger und unser Baby ist Gesund ­čÖĆÔŁĄ Uns wurde erst gesagt es sei ein Junge, nat├╝rlich haben wir uns mega gefreut. Heute haben wir ├╝ber den Chromosomen
Test erfahren, dass es zu 100 % ein M├Ądchen wird. Wir freuen uns genauso sehr!!!! Hauptsache gesund!!! ­čÖĆ­čÖĆ­čÖĆ Aber dennoch f├╝hle ich mich komisch weil ich mich so auf einen Jungen eingestellt habe und mir gar nicht vorstellen kann wie es mit einem M├Ądchen ist. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin unendlich dankbar ├╝ber unser 2. Wunder und denke sogar, dass es f├╝r uns besser ist, da wir so nicht immer Kind 2 mit Kind 1 vergleichen (wovor ich immer Angst hatte) aber dennoch f├╝hle ich mich total komisch gerade.. kennst so ein Gef├╝hl jemand? Geht das bitte schnell weg? Sp├Ątestens bei der Geburt bestimmt, aber ich habe so ein komisches schlechtes Gewissen gegen├╝ber meiner Maus, weil ich es nicht erwartet habe aber trotzdem freue ich mich ja.. ganz komisch alles ­čÖä­čÖł

1

Bei unserem 2. Kind hie├č es ├╝ber Monate hinweg ganz eindeutig ein M├Ądchen. Wir haben uns sehr gefreut und hatten kein Wunschgeschlecht (unser erstes Kind ist auch weiblich).

Naja in einem Nebensatz erw├Ąhnte der Gyn dann ca. in der 30. Woche es sei ein Junge. Ich dachte ich rutsche von der Liege ­čśů. Der Arzt konnte sich an seine bisherigen Versicherungen nicht mehr erinnern und fragte noch, ob ein Junge denn so schlimm sei ­čśů - ich erwiderte, dass es sich eben anf├╝hle als h├Ątte er mir gesagt ich bekomme eine Waschmaschine statt eines Kindes. Es war einfach eine absolut ├╝berfordernde Situation ­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ
Nach 2 Wochen war das fremde Gef├╝hl aber wieder weg und alles war gut ­čśü ich bin mir sicher so wird es bei dir auch sein ­čśü

Alles Gute ­čÄë

2

Jaaa oh mein Gott genauso!! Ich hab mega Herzrasen bekommen und war total schockiert. Ich wollte direkt das weinen anfangen, aber wher weil ich so schockiert ├╝ber meinen Schock war ­čÖä­čÖł vorallem weil es der Gro├čteil der Familie wei├č bzw. dachten, sie wissen es ­čśé

3

Hallo Nane,

Wie es bei dir wird, kann ich nat├╝rlich nicht sagen, aber ich kann dir mal von mir berichten....

Wir haben unser Outing erst recht sp├Ąt bei der Feindiagnostik bekommen (22. SSW). Vorher hie├č es immer, dass es nach M├Ądchen aussieht...

Ich habe mir immer ein M├Ądchen vorgestellt, eine kleine, weibliche Version von meinem Mann, wei├čblond gelockt und ein totales Papakind. Habe mir seine Babyfotos immer angeguckt usw.. Wir hatten DEN Namen f├╝r unser M├Ądchen. Ich konnte nie etwas mit Jungen anfangen (au├čer meinem Mann und meinem Vater), habe auch nur weibliche Freunde.

Tja als es hie├č es wird ein Junge, war das schon ein bisschen wie ein Schlag in die Magengrube. Ich konnte mir ihn nicht vorstellen, Namen fand ich auch schwierig auszusuchen.

ABER: Er ist mein Baby, auch wenn er schon 16 Monate ist. Er war in meinem Bauch. Zwischen uns fliegen die Funken, wenn wir rumalbern und ich liebe ihn abg├Âttisch! Ich verstehe ihn total gut (besser als mein Mann manchmal)! Zu sagen, er ist ein Mamakind, w├Ąre ein bisschen ├╝bertrieben, aber ich f├╝hle mich ihm schon sehr nah.

Es war keine Liebe auf den ersten Blick, aber eine stetig wachsende, je mehr ich ihn kennen lerne, je gr├Â├čer er wird.

Alles Gute euch!
Merveilleux

7

Vielen Dank f├╝r deine ehrlichen Worte,
wir h├Ątten uns auch sehr ein M├Ądchen gew├╝nscht und auch der ideale Name stand schon vor der Schwangerschaft fest.
Als es dann hie├č es wird ein Junge habe ich mich nat├╝rlich gefreut aber war doch auch gleichzeitig etwas entt├Ąuscht. (Outing ca. SSW 14; Oktober 2020)

Wir freuen uns schon sehr auf den Kleinen, der ausgesuchte Name gef├Ąllt uns auch, aber es war viel schwerer einen Namen zu finden und das Gef├╝hl den perfekten Namen gefunden zu haben hat sich bis jetzt noch nicht so 100%ig eingestellt ­čĄö
Manchmal "trauere" ich heute noch den erhofften M├Ądchen hinterher (SSW 32)

Also auch ich bin gespannt, wann sich das Gef├╝hlschaos legt ...

LG

8

Ooh jaa das mit dem Namen kenne ich. Ich war noch im Kreissaal unsicher und ganz selten bin ich es jetzt auch noch. Aber da hat dann mein Mann einfach die finale Entscheidung getroffen....­čÖł

Ich trauere auch noch ein bisschen. Aber wir arbeiten ja gerade an Nummer 2, also ist wieder alles offen...­čśë Diesmal ist es mir allerdings tats├Ąchlich komplett egal...

4

Nein ich kann dich verstehen. Ich bin zum 3. Mal schwanger, habe 2 Jungs und mir sehnlichst ein M├Ądchen gew├╝nscht. Irgendwie habe ich es geahnt, trotzdem war ich erstmal geschockt, als der Arzt sagte, dass es wieder ein Junge wird. Ich war sogar ganz sch├Ân geknickt. Aber nach ein paar Tagen, ging es dann. Jetzt freue ich mich auf unseren 3. Jungen. Aber ein bisschen hab ich trotzdem noch die Hoffnung, dass der Pullermann abf├Ąllt ­čĄú

5

Bei Nr. 1 wollte ich eigentlich unbedingt ein M├Ądchen, aber relativ fr├╝h hielt der werte Herr sein Gem├Ącht "in die Kamera". Mein erster Gedanke war nur, wenigstens bleibt mir der rosa Albtraum erspart.
Er ist ein sehr agiles und nicht gerade einfach und eigentlich auch einer zum Abgew├Âhnen...
Jetzt bin ich in der 35. Woche (ohne definitives Outing!) und es kneift den Allerwertesten zusammen. Das spricht eigentlich f├╝r ein M├Ądchen, aber genauso kann bei der Geburt noch was zum Vorschein kommen. Mir w├Ąre ein Junge zwar vom Bauchgef├╝hl lieber, aber auch ein M├Ądchen w├Ąre willkommen!

6

Mein erstes Kind ist ein Sohn, mein zweites Kind ein M├Ądchen. Wir hatten uns ein M├Ądchen gew├╝nscht und trotzdem f├╝hlte es sich seltsam an. Ich kannte eben nur das Gef├╝hl wie es ist wenn ein Junge in mir w├Ąchst und wenn ich an mein Baby dachte war es in meinem Kopf irgendwie immer ein Junge. Trotzdem hatte ich nat├╝rlich gro├če Freude einen Namen f├╝r sie auszusuchen und passende Kleidung f├╝r sie zu besorgen und ich glaube es wurde im Laufe der Schwangerschaft auch besser.

Alles Gute f├╝r euch und euer kleines M├Ądchen! #klee