2 Kinder und wieder schwanger

Hallo
Ich habe zwei Kinder Damon ist 22 Monate und mein anderer Sohn wird jetzt 7 Monate.
Die Schwangerschaft war nicht geplant ich wurde trotz Pille schwanger wir haben schon über eine Abtreibung nachgedacht und sogar alle Papiere dafür besorgt und haben auch schon einen termin im Krankenhaus gemacht. Jetzt haben mein Mann und ich nochmal darüber nachgedacht und haben uns doch entschieden das wir das Baby doch bekommen wollen. Ich würde es nicht Übers Herz bringen das Baby einfach absaugen zu lassen.
Meine Befürchtung ist nur dass ich das mit 3 Kindern nicht hin bekomme mein Mann ist am arbeiten und muss normalerweise jeden Tag nach Hannover fahren jetzt aber schon seit einigen Wochen nicht da er im Home Office arbeitet wegen Corona, aber die Zeit wird auch irgendwann wieder vorbei sein und ich sitze dann alleine mit 3 Kindern zuhause.
Ich frage alle Mütter die auch 3 Kinder mit geringem Abstand haben wie Sie den Alltag schaffen.

Liebe Grüße

1

Hi du😊 also erstmal Respekt, dass ihr euch für diesen kleinen Zufallstreffer entschieden habt, dazu gehört schon eine Menge Mut!
Unsere Jungs haben mehr Abstände als eure Kids, der Große ist 3 Jahre, mit 14 Monaten Abstand kommt der zweite mit 2 Jahren, Nr 3 kommt im April. Deshalb kann ich nicht ganz genau mitreden, möchte dir aber trotzdem mut zusprechen;
Habt ihr vielleicht die Möglichkeit von Krippenbetreuung oder einer Tagesmutter? Das wäre doch eine große Entlastung für euch.
Und aus Erfahrung kann ich sagen, jede Müdigkeit und Phase geht irgendwann vorbei😄 sie werden immer einander haben, immer einen besten Kumpel zum spielen und zanken, ganz unabhängig von anderen und das ist wirklich ganz viel wert!
Versucht, das positive daran zu sehen und gesteht Euch gleichzeitig schwäche ein. Haushalt und Organisation wird leiden, aber da kommen auch wieder andere Zeiten😊
Es wird nicht leicht- aber was im
Leben ist das schon? 😊
Ich freu mich sehr für euch und drücke euch die Daumen, dass ihr das meistert😊

3

Vielen Dank das ihr mir Mut macht 😊 also Damon wird im Herbst in die Krippe gehen dann ist er 2,5 Jahre alt für meinen jüngsten habe ich noch keinen Krippenplatz ich werde mich aber bemühen so früh wie möglich einen zu bekommen ich werde in den nächsten Wochen mal den Kindergarten anrufen und nach fragen wann denn der nächste Krippenplatz frei wäre

2

Also bei uns wird es so sein das der große 34 Monate, der mittlere knapp 19 Monate ist wenn Nummer 3 im Mai kommt. Bei uns ist das so gewollt.
Unser Papa ist auch mehr weg als da und ich denke man wuppt das schon irgendwie auch wenn es manchmal hart ist 🙈.
Ich wünsche euch alles gute 🍀

4

Huhu
Erstmal finde ich das sehr toll von euch das ihr euch für das Baby entschieden habt.
Ich habe 3 Kinder. Sie haben zwar einen größeren Abstand (6j,3j,1j) wie bei euch aber schreib die trotzdem mal 😂
Also natürlich ist es anstrengend und am Anfang muss man sich erstmal dran gewöhnen das man nun 3 Kinder hat. Aber es ist auch so schön mit anzusehen wie die Kinder zusammen groß werden. Durch den geringen Abstand finde ich haben die Kinder mehr Gemeinsamkeiten.
Wir sind dabei nun Baby Nummer 4 zu planen und ich weiß auch das wird eine Herausforderung werden 😂
Lg schlini

5

Ich habe einen großen mit 12 Jahren, der aktuell auch zu Hause ist, Nr.2 ist grade 3 Jahre geworden wenn Nr. 4 im Juli kommt und Nr. 3 wird 17 Monate sein wenn das Baby kommt. Bei uns ist es aber so geplant gewesen, ich finde den kurzen Abstand total schön. Ich denke man wächst einfach mit seinen Aufgaben. Bestimmt ist es erstmal ein Schock, wenn es so nicht geplant war, aber das wirst du schaffen :-) mit richtigen Erfahrungen kann ich dir zwar noch nicht dienen, aber ich denke alles wird sich irgendwann einpendeln. Siehe das positive, die kinder werden total viele gemeinsame Interessen haben und wenn die schlimmste zeit überstanden ist immer jemanden zum spielen haben :-)

6

Guten Morgen

Sehr schön, dass ihr euch für das kleine entschieden habt! 🙂

Bei uns ist es so:

Kind 2 und Kind 3 haben 13 Monate Unterschied und Kind 3 und Kind 4 fast 18 Monate.

Kind 2 war bei allem dabei, als Kind 3 geboren wurden.
Vom stillen übers wickeln und duschen.
Schmusen und streicheln standen an oberster Stelle.
Sie teilen sich auch ein Zimmer und es ist bisher nicht denken, die zwei mal zu trennen. Sind junge und Mädchen.
Als Kind geboren wurde, auch dort das gleiche Spiel.
Sehr interessiert am Brüderchen.
Heute sind sie fast 4, fast 3 und bald 16 Monate.
Sie lieben sich und Sie streiten, so wie es sich unter Geschwistern gehört.
Der kleine mischt schon richtig mit.
Manchmal sehr interessant, was er ein Durchhaltevermögen Vermögen hat um sich durchsetzen 😁

Alles Gute 🍀

Snoopy mit 🧑👦👧 fest an der Hand, 5 ⭐ fest im ⭐ und 🧒 16 Monate ebenfalls fest an der Hand 💙

7

PS: Mein großer von 12 Jahren ist wegen Corona zu Hause.
Zusätzlich ein "Kampf", da er meint er hätte Ferien und absolut keinen Bock hat was zu tun.
Täglich Streitereien.
Das ist momentan anstrengender....