Verstopfung nach Geburt - Microlax?!

Ich brauche dringend Erfahrungsberichte über Verstopfung nach der Geburt.

Vorab möchte ich mich entschuldigen, wenn es zu detailliert wird. Für Damen, die arg empfindlich sind, sollte also vorsichtshalber hier Schluss sein mit lesen, da sich meine Frage auf die Beschaffenheit und tiefergehende Erfahrungsberichte von Stuhlproblemen bezieht.
Vielen Dank an alle, die hier weiterlesen und mir helfen können.

Mein Problem diesmal ist, dass ich 2. Grades am Damm gerissen bin und dementsprechend genäht wurde. Nun ist die Geburt über eine Woche her und ich hatte noch keinen Stuhlgang, dafür aber habe ich Unterleibschmerzen, die wahrscheinlich vom Darm kommen, da der Schmerz auch im Lendenwirbelsäulenbereich sitzt. Zusätzlich spüre ich den Druck auf den Nähten, was mir eine heiden Angst macht, mich auf Toilette zu entspannen.

Wer hatte das auch und kann mir etwas zur Wirkung von Microlax sagen? Half euch das gut oder war die Angst nach der Anwendung trotzdem so groß, dass ihr das große Geschäft aufhalten wolltet?
War der Stuhl weich/dünn genug, um keine Schmerzen hervorzurufen oder ist doch noch eine Naht gerissen?
Ich habe irgendwie eine Blockade im Kopf, wenn es um das Thema Stuhlgang geht. Bei meinem zweiten Kind hatte ich damals auch einen Dammriss, der genäht wurde. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, wie es damals war.
Bei der Ersten und der Dritten bin ich nicht gerissen und hatte nur Schürfwunden. Da hatte ich also keinerlei Blockaden wegen potenzieller Schmerzen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Microlax ist auch wirklich meine letzte Hoffnung. Habe schon rechtzeitig Movicol genommen und versucht viel zu trinken, aber trotzdem habe ich das Gefühl zu platzen, sobald sich alle Zeichen auf Stuhlgang gelegt haben.

Liebste Grüße
Lavendella

1

Ehrlich Microlax ist das beste was du jetzt machen kannst. Schau, dass du das gut reinbekommst, damit der Stuhl gut aufweichen kann. Butterzart wird das leider nicht, aber wirklich besser.
War das einzige was meiner Schwester nach der Geburt half. Sie hatte einen Dammriss 3. Grades.
Viel Erfolg 🍀👍

3

Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort.
Ich sitze vor dieser Tube und habe total Angst davor sie anzuwenden. Ich benutze eigentlich nicht viele Medikamente, aber meine Hebamme meinte, das Mittel sei das einzige, was sie vertreten kann, da ich stille.
Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig.
Aber bei deiner Schwester ist keine Naht wieder aufgerissen oder ähnliches, wenn ich mal so unverblümt fragen darf?🙈

16

Nein, es war zwar nicht angenehm ist aber alles heil geblieben. Das ist ja kein medi das du schlucken musst. Es wird ja nur lokal angewendet. Mach dir nicht so viele Gedanken. Jeden Tag wo du nicht zur Toilette kannst macht es schlimmer.
Also los gehts😉

2

Hallo 😊
Also ich kann dir nicht sagen wie es nach der Geburt ist da ich das erste mal schwanger bin und noch nicht entbunden habe aber ich habe erfahrungen zu microlax und hoffe das es vielleicht hilft 😊
Am anfang der schwangerschaft hatte ich richtig schlimme verstopfung und unglaubliche Schmerzen wenn sich mal ein bisschen was getan hat. Nach über einer Woche und viele andere Versuche bin ich auf microlax gestoßen da es auch in der Schwangerschaft angewendet werden kann hab ich es geholt.

Mir hat es total geholfen es hat sehr schnell gewirkt und den Stuhl weich gemacht das war unglaublich erleichternd und endlich mal wieder schmerzfrei. Ich denke das es dir auch helfen wird.

LG und alles Gute 😊

4

Vielen lieben Dank auch dir.
Es beruhigt zu hören, dass es hilft.
Diese Überwindung bis man erstmal über seinen Schatten gesprungen ist, ist echt heftig.

5

Ich würde an deiner Stelle einen richtigen Einlauf machen. Wenn der Stuhl schon länger im Enddarm sitzt, ist er meist hart und eher ‚gross‘. Ein Microlax macht die Geschichte etwas geschmeidiger und regt die Darmtätigkeit an. Wenn du einen Einlauf machst und es schaffst in länger einzuhalten, weicht das den Stuhl viel mehr auf (ich bin Altenpflegerin...hab mehr Erfahrung als mir lieb ist 😂). Für die nächste Zeit könntest du Movicol oder Lactulose nehmen. Dass der Stuhl erst gar nicht so fest wird und auch häufiger kommt, bis alles schön verheilt ist 🍀

6

Oh danke. An einen Einlauf hatte ich auch schon gedacht, aber dazu ist die Hürde der Überwindung erstmal noch zu hoch😅🙈
Benutzt du Microlax am Patienten auch oder macht ihr generell nur Einläufe?

10

Sorry ich meinte nicht einen richtigen Einlauf mit Irrigator, sondern ein Klysma. Das sind 135 ml Wasser in einer kleinen Flasche, wird genau so angewendet wie das Mircolax! Ich wir verwenden beides! Kommt halt auch drauf an, was der Arzt anordnet!

weitere Kommentare laden
7

Microlax ist das beste!!!!

Es wirkt schnell. Innerhalb von 20 Minuten glaub icb lt Packung. Bei mir gings noch schneller. Und man brauchte keine Angst haben dass es unten rum weh tut. Kommt wie Durchfall dann aber brauchst keine Angst haben dass du selbst drücken musst usw. Ich werde es wieder vor der Geburt besorgen!!! Wurde mir im Krankenhaus übrigens auch gegeben.

9

Das hört sich wirklich toll an, dass es so dünn wird.
Lieben Dank für deine Antwort.
Ich komme mir so bescheuert vor. Man schiebt ein ganzes Kind mit einem "riesen" Kopf da unten durch und hat dann Angst ein bisschen AA zu mschen🙈
Schon peinlich...

17

Das muss dir nicht peinlich sein. Das ist ganz normal. Ich habs mir damals tatsächlich bis 4 Tage nach der Geburt verkniffen und war dann heil froh dass Zeug zu haben. Das gehört halt auch dazu.

8

Hey! Versuche es mal mit viel Magnesium (2 bis 3 Brausetabletten). Das ist schonend und hat mir geholfen. Ich hatte einen Dammschnitt. Lg

11

Magnesium hab ich auch intus😅
Hab irgendwie das Gefühl, dass meine Angst sich so sehr auf die Wirksamkeit der kleinen "leichteren" Hausmittelchen auswirkt.
Aber danke dir für deine Antwort.

18

Ich hatte auch Angst, aber es tat nicht weh. Lg

15

Microlax kann man machen. Ich hatte da aber Angst mir etwas einzuführen.

Besorg dir zusätzlich macrogol zum Trinken und Trink davon nun regelmäßig 2 Päckchen am Tag. Das hält den Stuhl schön weich!!

19

An all die lieben Ladies, die sich die Zeit genommen haben und mit mir mitgefiebrrt haben - es ist vollbracht😅🤭
Es tat nicht weh und die Schmerzen haben endlich auch ein Ende gefunden.
Microlax hat mich in weniger als nur 5 Minuten zur Toilette rennen lassen. Wenns hochkommt waren es 3🙈
Ich danke euch so sehr für den Zuspruch und eure total lieben Ermutigungen. Das half mir sehr, mich selbst zu überwinden.
Ihr seid einfach toll💋💋💋💋💋💋