Schwangerschaftsgewicht

Hallo zusammen 🙂

wieviel habt denn ihr in eurer Schwangerschaft zugenommen?

Bei meinem ersten Sohn waren es bei mir fast 40 kg (Wassereinlagerungen und Schwangerschaftsdiabetes).
Ich bin gerade in der 26. Woche und habe nun schon 15 kg zugenommen 😔. Auch jetzt habe ich Gestationsdiabetes und spritze Insulin. Wassereinlagerungen fangen jetzt langsam an.
Ich könnt echt heulen.
In der letzten SS ging es mir mit dem Gewicht echt nicht mehr gut und nun habe ich extrem Angst davor, wieder soviel zuzunehmen.
Habt ihr nen Tipp fĂŒr mich? 😔
Ich habe soooooo Hunger und kann mich meistens zurĂŒck halten, aber halt leider auch nicht immer 😬.
Musste ich jetzt mal los werden. Mich beschĂ€ftigt es so sehr und ich hab Angst das ich wieder so Schmerzen wegen dem Gewicht haben werde. Und diesmal habe ich ja noch ein Kleinkind zu versorgen 😔

LG

1

Ich bin jetzt in der 32. Ssw und habe bisher 6,5 kg zugenommen. Ich esse auch sehr viel und ungesund, leider. Ich versuche es aber auszugleichen, indem ich aktiv bleibe. Heißt, tĂ€gliche grĂ¶ĂŸere SpaziergĂ€nge (so wie es eben noch geht), Haushalt mache ich noch wie eine verrĂŒckte jeden Tag fast zwei Stunden 😅 versuche hin und wieder mal irgendwelche Übungen fĂŒr 15 Minuten auf meiner Matte zu machen. Ich glaube aber auch, da kann man manchmal irgendwie nichts machen. Eine Freundin von mir ist fast genau so weit wie ich (33 ssw.) und sie isst super gesund, achtet sowas von auf ihre ErnĂ€hrung und treibt sogar regelmĂ€ĂŸig Sport, und hat auch jetzt schon 19 kg drauf 🙊â˜ș

2

In der ersten Schwangerschaft waren es 16 Kilo am Ende. Jetzt bin ich in der 39.ssw und bin bei +14 Kilo.
ABER ich habe auch keine Wassereinlagerungen! Ich denke, dagegen kann man halt kaum was machen...

3

Ich finde es wirklich total stark von dir, dass du dein Gewicht mit uns teilst. Irgendwie habe ich manchmal das GefĂŒhl, dass sich hier bei Urbia meistens nur die Frauen melden, die kaum zugenommen haben und schon direkt nach der Geburt wieder ihr Ausgangsgewicht hatten. Dabei haben viele Frauen mit ihrem Gewicht zu kĂ€mpfen.

Ich schaue auch stĂ€ndig auf die Waage und finde es gar nicht so leicht die Zahlen richtig zu deuten. Man weiß halt nicht was da zugenommen hat. Ist es das Baby? Wasser? Oder Fett? Bei mir geht das Gewicht sehr sprunghaft. Ich hab mehrere Wochen kein ein Gramm mehr und dann drei Wochen hintereinander in denen ich ĂŒber ein Kilo pro Woche zu nehme. Ich bin jetzt in der 33. Woche und hab 13 Kilo mehr auf den Rippen. Meine FrauenĂ€rztin meinte zu mir, dass ich am Besten unter 14 Kilo bis zur Geburt bleiben sollte, aber das werde ich niemals schaffen. Mich stresst das aber nur bedingt. Es ist mein 4. Kind und ich hab bei jedem Kind ĂŒber 20 Kilo zugenommen und 6 Monate nach der Geburt waren die auch wieder weg.

Wie war es denn bei deinem 1. Kind? Hattest du Probleme die Zusatz-Kilo wieder abzubauen?
Vielleicht wĂŒrde es dir helfen nicht unbedingt weniger zu essen, sondern lieber mehr GemĂŒse. Wenn ich mir den Teller schon mal halbvoll mit Salat gehauen habe, dann landet da auch nur noch eine kleine Portion Nudeln drauf.

4

Danke 🙂
Das Gewicht gehört ja eben mit dazu.
Aber ich bin immer erstaunt wenn viele erzĂ€hlen, das sie maximal 10 kg zugenommen haben đŸ€”. Da fĂŒhle ich mich mit fast 40 kg wie ein elefant đŸ˜«. Und es sind wirklich schmerzen...

Ich habe nach der SS in 2 Monaten von 93 kg auf 67 kg abgenommen.
Schon in der ersten Woche waren es ĂŒber 10 kg. Das meiste war tatsĂ€chlich Wasser.

Meine FrauenĂ€rztin sagt immer nur, das das Gewicht OK ist, was ich aber nicht glauben kann đŸ€”. Daher interessiert mich eure Erfahrung mit dem Gewicht 🙈.
Muss noch dazu sagen, das ich am Ende meiner 1. SS im KH wegen einer Vermutung zu Schwangerschaftsvergiftung war. Da kam ihr das viele Wasser dann doch mal komisch vor. Davor hab ich kein Wort gehört.
Bis jetzt eben auch nicht...da ist immer alles OK đŸ˜ŹđŸ€”đŸ˜”

5

Was den Hunger betrifft kann ich dich total verstehen und kann nur von meiner Erfahrung sprechen das ich bei meinen großen zweien zwischen Hunger Übelkeit und Sodbrennen auch stĂ€ndig essen musste und es ein Teufelskreis war. Ich habe beim ersten 34kg (mit Wasser) zugenommen beim zweiten 26kg und bin jetzt stand 26te Woche bei 10kg abberrr ich habe keinen großen Hunger und das wohl wegen der ErnĂ€hrung nach Louwen kein Zucker kein Weißmehl, habe noch nie in meinem Leben so wenig GelĂŒste gehabt und so wenig zwischen drinnen gegessen. Esse 3 mal tĂ€glich und dazwischen brauche ich eigentlich nichts ich schau aber das ich Obst esse weil das vergesse ich sonst manchmal esse ich das auch vor dem Mittag um es mit einzubauen. Ich weiß allerdings nicht ob das bei Schwangerschaftsdiabetes so auch klappt. Ich mache es um evtl der Einleitung davon zu kommen und das mit dem Gewicht soll eine gute neben Sache davon sein 😅

6

Danke fĂŒr deinen ehrlichen Post!

Ich habe aktuell 10kg mehr. 21SSW. War vorher normalgewichtig, also nicht super schlank.
Laut meine, Gyn ist das in Ordnung.
Ich mache mir aber schon Gedanken, gerade weil man hier so oft ließt, dass viele Frauen erstmal Gewicht verloren haben, in der Mitte der Schwangerschaft plus 5kg hatten usw..
Danach wird auf jeden Fall gesportelt, sobald das wider möglich ist #schwitz

Ist meine erste Schwangerschaft :)

7

Hey,

noch ein ehrlicher Post 😏
Ich hab in beiden ersten SS um die 20kg zugenommen. Und etwa ein Jahr gebraucht um das wieder abzunehmen - Wasser war da nicht bei 🙊
Nun bin ich in der fast 22. SSW und bei knapp 11kg, also wahrscheinlich in etwa wie bei dir. Ausgangsgewicht war bei etwas ĂŒber Normalgewicht, also grundsĂ€tzlich nicht super schlank....
Wenn du viel Hunger hast, versuche ganz regelmĂ€ĂŸig als Zwischenmahlzeit Obst und GemĂŒse zu essen. Die Hauptmahlzeiten an sich ausgewogen gestalten, mit hohem GemĂŒse Anteil und Vollkorn!
Trinkst du genug? Versuche 3-3,5 Liter zu trinken (Tee und Wasser), das kann den Hunger und die Wassereinlagerungen etwas bremsen.
Bewege dich möglichst an der frischen Luft, wenn es geht! Bewegung hilft und bremst den Hunger.

Und wenn du wieder viele wassereinlagerungen hast und es wieder 30-40kg werden ist das total blöd fĂŒr dich, wenn du schmerzen hast, die Luft knapp ist und alles noch beschwerlicher ist, als eh schon, aber lass dich nicht verunsichern! Gewicht ist ein heikles Thema, kaum eine schreibt freiwillig, dass sie mehr als ĂŒblich zugenommen hat - der Druck immer die perfekte Frau zu sein ist zu hoch! In der SS macht ein Körper komische Sachen und Wasser nimmt einen großen Anteil daran, du wirst bestimmt mit der Geburt einen großen Teil wieder los sein und der Rest kommt mit der Zeit!

Alles Gute!!!

8

Hallo,
ich habe 2015 in meiner ersten Schwangerschaft ungefĂ€hr 30 Kilo zugenommen, es war im Hochsommer und ich hatte wirklich starke wassereinlagerungen. Ich habe aber auch davon unabhĂ€ngig einiges an Fett zugenommen. Ich habe mich echt schrecklich gefĂŒhlt und zwar nach der Geburt erstmal angenommen, in der stillzeit dann aber auch wieder zugenommen. Und ich bin schon mit zu hohem Gewicht gestartet.

Aktuell bin ich bei 38+0 und dieses Mal habe ich Diabetes. Daher mache ich zwangslĂ€ufig seit Wochen eine strenge DiĂ€t und habe bisher 10 Kilo zugenommen, die aber vor der Diagnose. Seitdem ich von dem Diabetes weiß, habe ich auch nicht mehr zugenommen. Ich verstehe nicht so richtig, wie du mit Diabetes weiter so stark zunehmen kannst? Du musst doch jetzt entsprechend essen?

Liebe GrĂŒĂŸe

10

Ich denke das sich das Wasser schon bemerkbar macht.
Zudem setzt man beim Insulin spritzen nochmal extra Kilo an, leider. Also satt essen macht dick, und wenn ich entsprechend spritze dann gleich nochmal mehr Kilo.
Dann werde ich wohl auf Salat umsteigen mĂŒssen, und fĂŒr mein kleinkind und meinen Mann was anders kochen 😒đŸ„ș

9

Ich habe keinen Tipp fĂŒr dich, aber ich denke, dass man da einfach nicht viel machen kann... vor allem wenn man sich einigermaßen ausgewogen ernĂ€hrt und normal bewegt.
Bei mir ist es immer umgedreht. Im normalen Zustand nehme ich total schnell zu und selbst mit Sport und guter ErnĂ€hrung ist es sehr schwer fĂŒr mich (ich habe Hashimoto). In der Schwangerschaft ist es genau umgedreht. Ich kann essen, was ich möchte und habe bis jetzt zur 19. SSW noch kein Gramm zugenommen. Das war in meiner ersten Schwangerschaft genauso, aber am Ende kamen auch Wassereinlagerungen. Am Ende hatte ich 16kg zugenommen. Zum GlĂŒck war gleich nach der Geburt fast alles weg. DafĂŒr habe ich dann nach der Schwangerschaft fast 20kg zugenommen, weil mein Körper so durcheinander war 😔 vor allem nach dem Abstillen war es richtig schlimm.
Ich wĂŒnschte also, ich könnte fĂŒr immer schwanger sein 😅 ich probiere auf jeden Fall das zweite Kind ganz lange zu Stillen und es irgendwie reguliert zu bekommen, damit es nicht wieder so schlimm ist 😕