Joggen ss?

Darf man in der Früh ss und danach noch joggen? Bin bereits vorher gejoggt...

1

Ja. Darfst du.
Ich habe in der ersten SS auch noch einige Monate gejoggt.

Achte auf deinen Körper, wenn es anstrengend wird, dann mach langsamer.
Ab dem 2. Trimenon solltest du vorsichtiger sein, denn die Bänder und Gelenke werden lockerer und dadurch steigt die Sturzgefahr.
Dann eher auf walken umsteigen.

8

Ergänzung:
Du solltest es jedoch vorher mit dem FA besprechen. Bei z.b. tiefliegender Plazenta sollte man keinerlei Sport machen.

2

Meine Ärztin sagte zu mir, keine „hüpfenden Sportarten“. Da würde ich joggen jetzt mal dazu zählen 🤷🏼‍♀️

3

Ich konnte nicht lange joggen 😣 innerhalb von wenigen Wochen von 8km auf 3km. Ich habe kaum Luft bekommen und war mega langsam. Gut ging es mir dabei nicht mehr und habe dann aufgehört.

7

Bei mir ging es irgendwann auch nicht mehr, weil ich sobald ich loslief, auf Toilette musste 😣
Kondition lässt natürlich auch nach.

Deshalb: langsam machen und auf den Körper hören.

4

Wenn man vor der Schwangerschaft schon gejoggt ist, kann man es tun. Mach nach deinem Gefühl. Ich habe mit der Schwangerschaft aufgehört, habe mich nicht getraut.
Dafür mache ich Krafttraining und Workouts mit YouTube weiter.

Liebe Grüße
34. SSW#verliebt#huepf

5

Darf ich fragen was genau für Kraft Training du machst? Extra für Schwangere oder ganz normal? Bauch Übungen sollte man vermeiden oder 🤔

6

Mit Gewichten, aber habe keine Trainingsstationen.
Klassische Übungen wie Ausfallschritt, Kniebeuge, Bizeps Curls, Schulterdrücken, einarmiges Rudern, Überzüge, Seitheben, French Press uvm.

Einige Übungen habe ich die Gewichten reduziert, die meisten unverändert, wie vor der Schwangerschaft.

Normalerweise mache ich noch HIIT Workouts mit springen, praktisch Hardcore. Aber das mache ich nicht in der Schwangerschaft. Auch keine Bauchübungen.

Liebe Grüße 34. SSW#verliebt#huepf

9

Mein FA hatte mir in der SS sämtlichen Sport, der mit Sprüngen/Erschütterungen einhergeht verboten, darunter auch Joggen. Es war für ihn auch nicht wichtig, ob und wie oft ich vorher joggen war.
Ich bin dann einfach meine Joggingstrecken spazieren gegangen in etwas schnellerem Tempo, also mehr Walking als Schlendern.
Du kannst auch mit Yoga anfangen oder Beckenbodentraining (fand ich auch schwer, gezielt diese Muskeln zu aktivieren die man gar nicht so bewusst wahrnimmt)