Was hilft gegen Übelkeit ? đŸ€ź

Hallo zusammen,

Bin in der 8 ssw und mir ist seit letzter Woche soooo ĂŒbel, einfach den ganzen Tag.
Esse ich nix, ist mir schlecht, esse ich was ist mir wieder schlecht đŸ€ź
Was hat eich geholfen ?
Meine Leibspeise ist momentan kiloweise Tomaten 😂😅
liebe GrĂŒĂŸe

1

Hallo liebes bei mir hat nix geholfen. Ich musste das einfach aussitzen đŸ€źaktuell hĂ€lt das erbrechen immernoch an (komme in 2 Tagen in die 11. Woche)

12

Oh nein du arme.
Ich hoffe es ist bald besser bei dirđŸ€đŸ™đŸ»
Ich kann da nicht mal klar denken... arbeite von daheim aus momentan aber nicht mal das klappt ao richtig

2

Ich hab immer Zitronen Bonbons gelutscht oder Wasser mit Zitrone und Limette getrunken. Dann war es auszuhalten.

7

Ach ja momentan Wasser mit Zitrone 🍋 vor allem sehr kalt muss das Wasser sein

3

Mir hat Ingwer sehr geholfen! Ohne Ingwer wÀre ich die erste Zeit nicht fÀhig gewesen zu arbeiten...

8

Ach ok, Ingwer als Tee oder wie?

10

Genau, Ingwer-Tee und ich habe da immer noch frischen Ingwer mit reingeschnibbelt 😊

4

Bei mir hat auch Ingwer sehr gut geholfen!
Ich hab immer ein kleines Glas Zitronen- Ingwer-Tee getrunken (frischer Ingwer und Zitrone)
Die Zitrone neutralisiert die SchÀrfe vom Ingwer ganz gut. Probiers mal!

5

Das erste was bei mir wirklich etwas geholfen hat war die Akupunktur meiner Gyn. Und mir war wirklich schlimm schlecht. Bin nachts sogar davon aufgewacht und konnte auch nicht mehr auf der Seite liegen.
Das GefĂŒhl danach war echt grandios. War beim einkaufen und hatte seit langem wieder richtig Hunger und konnte auch essen.

6

Und ich hab wirklich viel probiert von Nausema, Nux vomica, Ingwer, Zitrone etc 😂

9

Oh je, ja das ist wirklich viel 😅😂
Ich kenn des von der ersten ss nicht da war mir höchsten 5 Tage mal ĂŒbel aber nicht ganzen Tag durchgehend..

weiteren Kommentar laden
11

Oh nein, du Arme!
Mir hat kandidieren immer ganz gut geholfen, etwas Zucker, etwas KohlensĂ€ure (bei den meisten nur semigut, ich trinke aber immer KohlensĂ€ure, weshalb ich es gut verkraften konnte) und die KrĂ€uternote haben mir schlimmere Übelkeit immer erspart đŸ€—
Ich drĂŒck die Daumen, dass es bald vergeht âœŠđŸŒ

14

Ja es ist echt mies-eigentlich liebe ich ja KrĂ€utertee aber momentan geht nix außer Wasser mit Zitrone
Danke đŸ™đŸ» hoffe es geht mit der 12 ssw weg bis dahin muss ich noch aushalten

18

Äh Almdudler sollte das heißen 🙄😂

weiteren Kommentar laden
15

Wenn alle Hausmittel nicht mehr helfen ( so wie bei mir) dann hilft sehr gut Cariban ( macht aber mĂŒde, fĂŒr ErstgebĂ€rende jedoch eher zu vereinbaren) oder Agyrax! Cariban gibt's auf Rezept vom Fa und Agyrax ĂŒber die französische Apotheke... Bitte niemals in Deutschland auf Privat Rezept kaufen! Dann bist arm!

16

Ich fand diese Podcastfolge vom Podcast ‚Hebammensalon’ (von zwei Hebammen moderiert) gut zum Thema Übelkeit:

https://podcasts.apple.com/de/podcast/hebammensalon/id1546640183?i=1000509015276

Daraus habe ich vor allem mitgenommen, dass bei SchwangerschaftsĂŒbelkeit Vitamin B6 in hoher Dosis (60-80 mg/Tag) helfen soll. Sollte man mit seiner Ärztin besprechen.

Den Tipp hĂ€tte ich gern schon in meiner Schwangerschaft gehabt. Da war mir auch so extrem Ć«bel. 🙊

Ich wĂŒnsche dir alles Gute und drĂŒcke die Daumen, dass es schnell besser wird mit der schrecklichen Übelkeit!!! 💚

20

Ach das mit Vitamin b6 habe ich mal auch gehört- muss ich mal mit meinem FA besprechen, ich dachte es bleibt mir erspart aber leider km die Übelkeit letze Woche mit voller Wucht.
Vielen Dank fĂŒr den link
liebe GrĂŒĂŸe

17

Hallo du arme!
Cariban? Agyrax? MCP?
Wieso quÀlen,wenn es gute und zugelassene Mittel gibt?
Packt dich einmal der Kreislauf,leidet dein Körper ungemein.
Ich durchlebe meine zweite Hyperemesis Schwangerschaft und kann nicht ganz verstehen,dass jemand sich lieber durchquÀlt.... weil man kein Medikament nehmen will?!
Was nachweislich nicht beim Baby ankommt...
Hausmittel wurden mir in der ersten Schwangerschaft empfohlen und ich endete am Tropf stationĂ€r am Krankenhaus,da der Körper in einen Kreislauf geraten ist. Und genau diesen sollte man frĂŒhzeitig unterbrechen.
Ich habe begleitend Hausmittel und Homöopathie,sowie Akupunktur genommen/bekommen. Aber das einzige,was letzten Endes gelindert hat,waren Medikamente.
Versuch dich durch,aber wenn es nicht hilft,wĂŒrde ich mir etwas „anstĂ€ndiges“ holen.
Bei manchen schlagen Ingwer,Zitrone,Nausema und Co ja an.
Gentiana Magen Globuli sind auch bei einigen hilfreich.
Liebe GrĂŒĂŸe und schnelle,gute Besserung 🍀