Tiefsitzende Plazenta

Hallo zusammen :)

Ich war gestern bei meiner FÄ und befinde mich aktuell in der 25 SSW.
Gestern hat sie dann festgestellt, dass ich eine tiefsitzende Plazenta habe, aber der Muttermund noch frei ist. Im Internet habe ich gelesen, dass so etwas meistens in den frühen SSW auftaucht und sich wieder verwächst.

Nun bin ich ja schon in der 25 SSW klar bis zur Geburt sind es noch 15 Wochen aber man macht sich ja schon noch Gedanken.

Gibt es jemanden von Euch den es so ähnlich erging und die Plazenta wieder nach oben gewachsen ist ? Oder ist es bei euch so geblieben ?

Liebe Grüße Tessa 🎀

1

Das kenne ich sehr gut. Ich habe ein Hinterwandplazenta, die von Anfang an sehr tief war, zwischendurch war sie sogar ein wenig über dem Muttermund. Jetzt bin ich in der 35. Woche und sie ist auch nur 1,2cm vom Muttermund entfernt. Hat sich also leider nicht wirklich was getan. Aber das ist wirklich sehr individuell. Ich drück Dir die Daumen, dass es sich noch hochzieht.

2

Hi :)

Hat der FA etwas zu deiner Geburt gesagt ? Kannst du eine normale Geburt haben oder Kaiserschnitt?

3

Bei mir ist es seit Anfang an ein Kaiserschnitt. Worüber ich eh ganz glücklich bin.
Für eine spontane Geburt sollte die Plazenta mindestens 2cm vom Muttermund entfernt sein.

4

Hallo Tessa,

Ich hatte auch den Befund einer tiefsitzenden Vorderwandplazenta. Verdacht auf Plazenta praevia. Da war ich in der 20. Woche. Inzwischen bin ich in der 40. Woche angelangt und die Plazenta ist brav nach oben gewachsen. Laut Frauenarzt wachsen 85% aller tiefsitzenden Plazenta nach oben.

Ich drück dir die Daumen das deine noch nach oben wächst 🍀

Leider kann man das ja nicht beeinflussen.

Liebe Grüße
Surprise90 mit Babyboy inside 💙 (39+3)

5

Huhu :)
Das gleiche wurde bei mir vor 4 Wochen auch festgestellt. Bei mir war die plazenta jedoch völlig über dem muttermund. Heute inzwischen in der 26ssw waren wir beim Arzt und sie hat sich nach oben gezogen und ist jetzt ca. 2cm über dem muttermund. Mein FA meinte das es super ist und sie sich komplett hochziehen kann in der nächsten Zeit.
Also gibt es auf jeden fall die chance das auch bei dir alles gut wird :)
Drücke dir die Daumen. Liebe Grüße 🥰

6

Hi Tessa,

bei mir war es auch so. Ich habe eine VWP, die sehr lange tief saß. Beim Ultraschall in der 31. SSW saß sie sogar noch ziemlich weit unten. Dann hatte ich im in der 33. SSW den 3. großen Ultraschall und siehe da, die Plazenta ist durch das Wachstum der Gebärmutter doch noch hochgewachsen und einer vaginalen Geburt steht, zumindest was die Plazenta betrifft, nun nichts mehr im Wege. ☺️

Meine Arzt war sich die ganze Zeit übrigens ziemlich sicher, dass sich die Lage der Plazenta noch verändert, weil tiefliegende Plazenten wohl ziemlich häufig vorkommen und sich fast immer noch im Verlauf der Schwangerschaft hochziehen.

Ich würde an deiner Stelle so Hoffnung noch nicht aufgeben.

LG & alles Gute 🍀
Lealuna