Pucksack

Pucksack ja oder nein? 😇

1

Ich hab einen Selbst gestrickt, kann aber auch als Strampelsack verwendet werden sollte die Kleine das Gepuckte nicht mögen

đŸŒ»

2

Das war unsere Rettung. Mein Sohn hatte furchtbar unruhige Arme und vor allem dieses ‚Aufschrecken‘ im Schlaf. Er mochte das Pucken total gerne!

3

Wir hatten den Cosy Me Pucksack / Schlafsack. Kannst du mal googlen. Der war einfach goldwert. Unser Kleiner hat von Anfang an himmlisch geschlafen. Er konnte sich Nachts nicht selber aufwecken mit den Armen und war warm eingepackt. FĂŒr unser zweites Kind haben wir ihn schon zu Hause. Lg

4

Ohne wÀren wir verloren gewesen!

5

Ich habe meine Tochter bis sie 1,5 Jahre alt war gepuckt. Wir haben die PucksĂ€cke von swaddle me gekauft. Die gibt es in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen und spĂ€ter den Wrap Sack von swaddle me zum angewöhnen. Ohne Pucksack hĂ€tten wir das erste Jahr nicht ĂŒberlebt 😄.

6

Ich hatte bei beiden Kindern ein Swaddleme und ein Tuch zum pucken. Sie waren Gold wert! Werde ich fĂŒrs 3. auch wieder nehmen, wenn es gerne gepuckt wird.

7

Uns hat die Hebamme das Pucken im Tuch gezeigt. Find es im Prinzip toll, haben es aber nicht ein mal gemacht. Mein Sohn brauchte eher mehr Bewegungsfreiheit 😅

8

Meine Tochter kommt ohne Pucken nicht zur Ruhe. Sie ist so stark am Rudern mit ihren Armen, dass sie sonst nicht zur Ruhe kommt.