„Schwangerschaftsvitamine“

Mich würde gerne mal interessieren welche Präparate eure FA oder Hebamme nach der 12 Woche empfehlen.
Oder braucht es überhaupt etwas? Es gibt so viele Präparate und Empfehlungen. Wer soll sich da noch auskennen.
Oder gibt es irgendwo offizielle Empfehlungen wo man nachlesen kann?
Bin gespannt 🤔

1

Eigentlich wird nur Folsäure empfohlen. Ich nehme FemiBaby das ist ein Kombioräparat für Schwangere, da ist auch Jod, Eisen, drin. Und das Präparat hat sogar 2 Tabletten, 1 Vitamintablette und 1 Fischöl Kapsel soll man täglich nehmen.

Für mich ist es wichtig da ich mich alles andere als Gesund ernähre, kein Obst und Gemüse esse und keinen Fisch, deswegen ist mir wichtig dass ich ein Vitaminpräparat nehme das nicht nur Folsäure enthält sondern mehr Vitamine und Fischöl 😉.

3
Thumbnail Zoom

Hier habe ich noch ein Bild was da alles für Vitamine drin sind.

15

Bei DM gibt es übrigens neuerdings auch genau so ein Präparat der Eigenmarke mit fast den gleichen Inhaltsstoffen nur deutlich günstiger.

weitere Kommentare laden
2

Meine Frauenärztin hat mir nur Folsäure empfohlen und meinte das reicht völlig aus, wenn man sich sonst gesund und ausgewogen ernährt. Hab mir daraufhin Folio aus der Apo geholt, ist auch nicht sonderlich teuer.

6

Ich "muss" Folsäure (femibaby) Magnesium und Eisen seit Anfang an nehmen

7

Ehrlich gesagt hab ich in allen meinen Schwangerschaften und Stillzeiten orthomol natal genommen und so halte ich es auch diesmal. Mir gehts damit gut, und so haben alle meine Kinder die gleichen Startvoraussetzungen.
Aber laut offizieller Empfehlungen ist das komplett übertrieben.

Folsäure, mehr ist eigentlich nicht nötig.

Teilweise kommt im Laufe der Schwangerschaft nach Bedarf empfohlen durch den Gyn noch ein Eisenpräparat und Magnesium dazu. Aber das ist wie gesagt dann davon abhängig ob ein Mangel festgestellt wurde bzw. man Beschwerden hat.

8

Nun ja, die "echten" Empfehlungen sagen: Folsäure, Jod und bei Bedarf Eisen. Alles andere erzählen einem Konzerne, die ihre überteuerten Mittelchen an die Frau bringen wollen ;-) Ich könnte schon ausflippen, wenn ich die säuselnde Frauenstimme höre, die einem Femibion schmackhaft machen will...

Ich habe mich in meiner ersten Schwangerschaft viel damit beschäftigt und bin, auch auf Empfehlung meiner Ärztin, bei Folio Forte gelandet. Günstig, gut dosiert, nichts unnötiges drin. Zusätzlich nehme ich DHA, weil ich nicht so viel Fisch esse, wie man sollte. Ansonsten absolut nichts.

Du kannst z.B. hier mal schauen: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/jod-folsaeure-eisen-und-co-welche-nahrungsergaenzungen-brauchen-schwangere-13324 Vielleicht hilft dir das bei der Wahl.

10

Ich würd mich mal einklinken, an dieser Stelle ...
Wieviel Fisch sollte man denn essen ?

Lg 😊

14

Empfohlen wird zweimal Fisch oder Meeresfrüchte pro Woche. Meeresfrüchte hasse ich und Fisch gibt es meistens nur ein Mal, manchmal auch gar nicht, wie es sich eben ergibt :-D

weiteren Kommentar laden
9

Es gibt einfach zu viele Präparate wo zu viel drin ist... Ausreichend ist Folio Forte. Jod und Folsäure sind wichtig für Gehirnentwicklung und Neuralrohr.
Alles Gute 🍀

11

Orthomol natal

12

Ich nehme schon in allen Schwangerschaften bis zur Geburt und kurz danach das Präparat von Altapharma was es bei Rossmann gibt. Heutzutage täglich jede Nährstoffe und Vitamine zu sich zu nehmen die wichtig sind...besonders wenn man das gar nicht essen will und ganz andere Gelüste hat, ist selten möglich.
Zumal es ja extra für schwangere ist. Wozu das Minimum nehmen wenn man auch fast alles abdecken kann..

13

Elevit Prenatal, obwohl heute mein Arzt meinte (35+3) wenn ich die aktuelle Packung fertig hab (weil meine bald leer ist) muss ich nicht nochmal eine Neue anfangen.