Angst wegen Diagnose Blasenmole

Hallo - hat jemand Erfahrung mit einer Blasenmole die Wucherungen hat . Ich hab morgen die Ausschabung und habe super Angst das die Risiken wohl sehr groß sind .

Liebe Grüße Nina

1

Hallo ninasa,

ich hatte im Juni 2007 eine Ausschabung, danach hat man mir mitgeteilt das es eine Blasenmole war. Das einzige was gemacht wurde bei meiner Frauenärztin war das ich bestimmt 4-6 Wochen, einmal in der Woche zum Blutabnehmen musste um den HCG wert zu kontrollieren ob der runter geht. Ansonsten hatte es bei mir keine auswirkungen, nach dieser SS wurde ich wieder Schwanger und hab im Mai 2008 meine Tochter entbunden.
Viel Glück dir morgen das alles gut geht.

Lg Hexe2608 & #ei 13+0

2

Hallo , vielen vielen Dank für deine positiven Erfahrungen - das tut mir gerade sehr gut und nimmt mir etwas die Angst vor Der morgigen Ausschabung .

Ich werde hier aufjedenfall berichten wie es mir ergangen ist.

Freut mich so das es bei dir danach eine normale Schwangerschaft war und hoffe euch geht es gut .

Liebe Grüße Nina

3

Liebe Nina,
wichtig ist das du versuchst nach der Ausschabung positiv zu denken, es wird ein bisschen dauern bis sich dein Zyklus wieder einpendelt. Aber an und für sich steht einer Normalen gesunden Schwangerschaft danach nichts im Wege.
Ich wünsch dir alles erdenklich gute und ganz viel Glück auf deinem Weg.

#herzlich LG Hexe2608 & #ei 13+0

weiteren Kommentar laden
5

Ich hatte 2019 eine Blasenmole wurde in der 11ssw entdeckt. Bin noch am selben Abend ins KH zur weiteren Untersuchung und Aufklärung für eine Ausschabung. Am nächsten Tag war dann die Op.
Es hat glaube ich ca 9 Wochen gedauert bis das HCG komplett runter war ,bin einmal die Woche hin zur Blutabnahme.
Das war im Mai . Im September bin ich erneut schwanger geworden und der dicke wird jetzt 9 Monate.
Ich wünsch dir alles gute
Lg