Keine SsVitamine mehr bis zur Geburt

Ich bin 35+3 und hab wahrscheinlich nur noch für 2 Wochen meine SsVitamine, ich nehme Elevit Pronatal. Hab heute mein Arzt gefragt, ob ich eine neue Packung kaufen soll (da die ja schon ziemlich teuer ist und es meist nur die grossen Packungen gibt) er meinte das wäre nicht nötig. Somit wäre ich dann bis zur Geburt ohne meine Vitamine? Immerhin ist in Elevit ziemlich viel drin, was ich womöglich nicht alles durch meine Ernährung aufholen kann. Magnesium nehm ich nochmal seperat ein, aber Eisen, Folsäure, etc. fallen ja dann total weg? Ich vertraue meinem Arzt voll und ganz, er ist sehr kompentent und ich weiss, dass meinem Baby auch nichts passieren wird ohne, aber finde es schon etwas komisch das ich bis zur Geburt nichts mehr einnehmen soll 😅 Was hättet ihr getan? Irgendwo fühlt man sich schon „sicherer“ mit den Tabletten, weil ich mag auch nicht jeden Tag ausgewogen und gesund essen, manchmal isst man einfach ungesund und weniger Vitamine oder deckt den Bedarf nicht voll und ganz.

1

Elevit ist total überteuert. Du brauchst nicht sowas teures. Gibt viel günstigere die total ausreichen für 4€ zb bei Rossmann DM. Die sind auch für die Stillzeit.
Ich nehme auch bis zur Geburt und dann auch kurz danach und mach die alle um meinen ausgelaugten Körper durch die Ss nochmal "aufzufüllen".
Und 4€ ist nicht die Welt.

Aber ja du müsstest auch nichts nehmen 😄aber ich handhaben es so wie du schon meintest. 1 Packung hat für 30 Tage Tabletten. Also wird dann auch passen

3

Ich lebe leider nicht in DE, hier bei uns bekommt man ein Rezept, zahlt die Medis nicht selbst sondern die Krankenkasse rechnet das mit der Apo ab, aber trotzdem sind die im Endeffekt teuer 😅 Ich hab jetzt nur was vom Arzt für die Stillzeit bekommen, falls ich es nehmen will, sind nur so 2 Packungen Probe.

8

Achso na wenn es gratis ist, ist doch super. Na dann😄

2

Hey, meine Folsäure ist seit gestern (37+5) leer. Ich hab die von folio. Ich hab jetzt auch keine neue Packung mehr gekauft. Folsäure ist für die Zellteilung wichtig. Und die ist ja lange abgeschlossen. Und alles andere nimmt man mit einer normalen Ernährung zu sich.
Eisen könnte man noch zusätzlich zu sich nehmen. Zumindest kommt es da in der Schwangerschaft häufiger zu einem Mangel.

So mach ich es zumindest.

4

Dann beruhigt mich das ein wenig, bin ich nicht die Einzige 😅

5

Ich meine mal gelesen zu haben das du auch in der Schweiz wohnst. Bezahlt Elevit bei dir die KK? Bei mir eben nicht.

7

Ja genau Schweiz. Ich bin bei Sanitas, letztes Mal als ich zur Apo bin um Elevit zu kaufen meinten die „wir rechnen das mit der Apo ab“ und ich hab bisher keine Rechnung oder so bekommen. Hatte da aber meine Franchise aber schon ausgefüllt gehabt, also die 300 Chf, hats was damit zu tun? 😅 Kenne mich eben selber nicht zu 100% aus mit den Versicherungen hier, bin erst seit 4 Jahren da.

10

Ich bin bei Swica und habe auch eine 300.- Frachise und eine gute Zusatzversicherung und sie haben es noch nie bezahlt. 😬 Also wenn sie es zahlen würde ich mir noch eine Schachtel holen. Ist sicher besser mit als ohne. Ansonsten könnte ich dir einfach einen 15er Blister von meiner Packung verkaufen. 😅

weitere Kommentare laden
6

Huhu, ich hab die Vitamine bis zur Geburt durchgenommen, aber keine so teuren, sondern die von dm (doppelherz Mama plus). Im Krankenhaus haben sie mir gesagt, ich soll die ruhig noch in der Stillzeit weiternehmen. Vor allem wegen dem darin enthaltenen Jod. Und auch das Eisen wäre nicht verkehrt.

Also ggf.auch für das teure Elevit eine Option? Ich kenne da die genaue Zusammensetzung nicht, aber ehe du dir danach noch mal extra Jodtabletten o.ä. kaufst, kannst du ja einfach weiter bis zur Geburt die Vitamine wie gehabt nehmen und den Rest danach aufbrauchen.

Überschüssige Vitamine/Mineralien scheidet der Körper eh aus. Die machen quasi nur das Pipi teuer ;-)

LG und einen entspannten Schwangetschaftsendspurt,
Becka

9

Ja das wär auch keine schlechte Idee, Vitamine schaden ja sowieso nicht 😅 Danke!

13

Bei einer vernünftigen Ernährung brauchst du das alles überhaupt nicht. Folsäure ist am Anfang wichtig, damit sich das Neuralohr schließt. Da bist du aber weit drüber. Später ist es garnicht mehr so gut zuviel Folsäure zu nehmen und in der normalen Ernährung ist ja auch einiges drinnen. Bei den anderen Vitaminen würde ich schauen, wie dein Bedarf ist. Ich nehme z.b. Kräuterblut, weil mein Eisen von Natur aus sehr niedrig ist und ich sonst nicht ins Geburtshaus darf, Probleme macht es mir aber keine. Magnesium nehm ich gegen den Durchfall aber auch nicht regelmäßig und sonst garnichts.

23

Ich hab Folio Forte, die sind nicht überteuert und gut. Die nehme ich bis zum Ende der Stillzeit.

LG steffie