Ist es möglich bei ES+7 positiv zu testen?

Thumbnail Zoom

Ich habe am 05.02 positiv getestet, da war ein ganz leichter Strich, am 06.02 habe ich mit dem Digitalen positiv getestet und mit einem Testamed war ein deutlicher Strich. Heute morgen hatte ich eine Schmierblutung und habe deswegen ein Termin ausgemacht, dachte mir auch nichts dabei da ich bei allen Kindern Blutungen in der Schwangerschaft hatte. Ist mein viertes Kind. Und deswegen in jeder ss Progesteron genommen habe, deswegen habe ich einen Termin ausgemacht um ein Rezept für Progesteron zu bekommen.

Die FÄ hat US gemacht und da war eine FH von 8 MM und ein Dottersack zu sehen. Habe dann gegoogelt und die Fruchthöhle von 8 MM entspricht wohl einer ssw von 5+4. Laut meiner Rechnung könnte ich allerdings gar nicht erst bei 5+4 sein, denn dann wäre ich am 05.02 ES+7 (billig Test von E*ay) und am 06.02 (wo ich den Digitalen und Testamed gemacht habe) bei ES+8 da hätte doch ein Test unmöglich positiv zeigen können oder? Ich habe bei meinen Kindern immer bei ES+10 positiv getestet und ich habe hier auch schon Frauen gesehen die bei ES+9 positiv hatten, aber bei ES+7 ist es doch unmöglich oder? Da müsste ich ja mindestens 3 Tage weiter sein als der US anzeigt?!

Kennt sich da jemand aus? Kann ich also davon ausgehen dass ich wirklich erst 5+4 bin und sozusagen bei ES+7 schon positiv getestet habe? Oder stimmt was nicht?

Ich hatte heute morgen so Blutigen Schleim beim abputzen, jetzt nicht mehr. Nach der US Untersuchung hat es noch mal stärker geblutet und danach ganz aufgehört. Ich bin eigentlich positiv gestimmt da ich bei allen Ss Blutungen hatte und alle meine Kinder gesund sind und ich keine Fehlgeburten oder ähnliches hatte. Aber dass der US nicht mit meiner Rechnung übereinstimmt beunruhigt mich☹.

1
Thumbnail Zoom

Hier das US Bild von Heute. Ich kann auch oben was erkennen, ich weiß aber nicht ob das der Embryo ist oder Dottersack ist.

2

Hi, die Werte was man im Internet findet sind Durchschnittswerte. Es kann schon sein dass du eigentlich 2-3 Tage weiter bist, mach dir keinen Stress, an ES+7 ist es eigentlich unmöglich positiv zu testen, auch wenn das viele sagen dass sie es getan haben, aber da ist dann der ES vermutlich ein paar Tage eher gewesen.
Bei der Messung am Ultraschall kommt’s ja auch drauf an wie gut das Gerät ist und wie genau der Arzt musst, wenn das Kreuzchen nur einen mm daneben liegt kommt schon was ganz anderes raus.
Beim nächsten Termin siehst du bestimmt eine kleines krümelchen mit Herzschlag
Alles gute
Lg Vreni

6

Danke😊

Ja ich hoffs.

Ich habe halt so ein schlechtes Gefühl. Dass die Schwangerschaft paar Tage zurück ist und dann noch die Blutung. Jetzt Blutet es übrigens wieder☹. Ich hoffe es wird alles ok sein.

Nicht wundern dass ich jetzt von einem anderen Acc schreibe, meiner wurde irgendwie ohne einen Grund gesperrt ☹ (habe nur diesen Beitrag hier eröffnet ohne gegen die Regeln zu verstoßen oder so).

3

Wie hast du denn deinen ES bestimmt

5

Hallo,

Ich habe den ES gar nicht bestimmt und ich kann ihn auch nicht auf einen bestimmten Zeitraum feststellen, da ich noch keine Periode hatte. Habe vor paar Monaten abgestillt und sofort im ersten ÜZ schwanger geworden. Habe nicht gewusst dass ich überhaupt einen ES hatte und das einzige was ich komisch fand war dass ich seit über einer Woche total viel spinnbaren Ausfluss hatte, was ich vorher nicht hatte und deswegen einen Test gemacht habe. Ich habe auch keine Ovus gemacht und weiß deswegen gar nicht wann mein ES war. GV haben/hatten wir alle 1-2 Tage (in dem Zeitraum glaube sogar jeden Tag),deswegen kann ich es daran auch nicht auf einen bestimmten Zeitraum festlegen.

Ich kann aber doch theoretisch nicht weniger als 6+0 sein oder dann würde es doch von sstest her gar nicht passen. Eigentlich ist es doch egal, aber ich denke es ist kein gutes Zeichen wenn ich MINDESTENS 3 Tage zurück bin oder gerade bei der Blutung heute morgen?

Nicht wundern dass ich jetzt von einem anderen Acc schreibe, meiner wurde irgendwie ohne einen Grund gesperrt ☹ (habe nur diesen Beitrag hier eröffnet ohne gegen die Regeln zu verstoßen oder so).

4

Ach da kommt es ja auf so vieles an was man schlecht vorhersehen kann. Natürlich kann man seinen ES bestimmen aber wann genau das Ei springt und dann in der Gebärmutter ankommt weiss man ja nie, nur wann der LH Peak ist. Dann kann es ja sein, dass es nur ganz kurz (4-5 Tage) unterwegs war bis zur Einnistung oder auch lang (8-10 Tage).
Ich hab diese SS auch schon sehr früh ganz leicht positiv getestet (ES+7/8) aber nur mit einem ganz bestimmten Test. Alle anderen waren da noch negativ und sind erst an ES+9/10 deutlich geworden. Aber ist es am Ende nicht auch total egal?

7

Ja natürlich es ist egal. Aber ich denke es ist gar kein Gutes Zeichen vor allen im Zusammenhang mit der Blutung☹.

Ich kann übrigens meinen ES auch gar nicht bestimmen, da ich erstens vor paar Monaten abgestillt habe und noch keine Periode hatte, keine Ovus oder ähnliches benutzt habe und eigentlich nur daran gemerkt habe dass ich schwanger sein könnte, da ich seit über einer Woche total viel spinnbaren Ausfluss hatte, den ich eigentlich vorher nicht hatte. Und wir hatten in dem Zeitraum auch jeden Tag GV deswegen kann ich die befruchrungs nicht auf einen bestimmten Zeitraum begrenzen.

Jetzt hatte ich übrigens wieder Blut beim abwischen☹

Nicht wundern dass ich jetzt von einem anderen Acc schreibe, meiner wurde irgendwie ohne einen Grund gesperrt ☹ (habe nur diesen Beitrag hier eröffnet ohne gegen die Regeln zu verstoßen oder so).

8

3 Tage vor oder zurück sind doch garnichts und ein Bisschen Blut beim Abwischen ist auch nicht schlimm, solange dort keine dicken Gewebeklumpen mit drinnen sind.
Wenn man sich sorgen machen will, kann man das bis die Kinder Erwachsen sind und noch darüber hinaus. Man sollte lieber versuchen positiv zu denken oder sich Hilfe holen, wenn man merkt, man kommt selbst nicht aus den negativen Gedanken raus.