Umstandshose am Unterbauch zu groß?

Liebe Community,

ich habe von einer Freundin eine Umstandshose vererbt bekommen. Die passt auch perfekt an den Beinen. Am Oberbauchbund ist sie in der 15. SSW noch etwas locker, aber das war ja zu erwarten.

Allerdings frage ich mich, ob der eigentliche Jeansbund (also das was unterm Bauch ist, wo der Knopf angenäht ist) jetzt schon passend sein sollte, oder ob der Bauch noch etwas „nach unten“ wächst. An der Knopfleiste ist sie mir (aktuell) etwas zu groß, aber vielleicht wird das in den nächsten Wochen noch passend. Oder ist die Hose für mich einfach eine Nummer zu groß?

Ich hoffe, ihr habt Antworten. Für mich ist das Thema nämlich noch Neuland.

Vielen Dank und viele Grüße
Caro

1

Hallo liebe Caro,

Viele Unstandshosen haben von innen auf Höhe der Hüftknochen so ein Gummi, dass man mit einem Knopf enger und weiter stellen kann, das ist eigentlich sehr praktisch.

Meine Unstandshosen sitzen mit dem Jeansbund sehr tief und der Bauch "hängt eher darüber. Muss die Hosen auch immer recht eng stellen, damit sie nicht rutschen.
Achte da nun immer drauf, dass die Hosen das haben.

2

Habe gerade nochmal nachgeguckt. Die Gummis an den Hüftknochen gibt es bei der Hose tatsächlich auch. Aber die sind schon auf der engsten Einstellung. Das dürfte ja dann dafür sprechen, dass mir die Hose einfach nicht so richtig passt, oder?

6

Ja vermutlich schon. Ich würde sie aber trotzdem mal behalten. Später ist es immer gut eine etwas weitere Hose zu haben 😊

3

Ich denke das passt schon so, war bei mir am Anfang auch so und jetzt mittlerweile seit der 35. Ssw passen mir die Hosen sowieso nicht mehr, sie sind einfach da wo die Jeans beginnt zu eng, es drückt und tut richtig weh.

4

Ich habe eine Hose ohne angenähtes Bauchband die mir rutscht bzw zu Anfang zu groß war. Habe einfach einen Gürtel dazu getragen, macht den Bauch optisch auch flacher 😅

5

Gürtel mag ich leider nicht. Fühle mich da immer eingeengt, egal ob schwanger oder nicht ;-)