Bauchgefühl: Wusstet ihr vor dem Test was er anzeigen wird?

Frage steht ja schon oben :) ich bin mir soooo sicher dass ich schwanger bin. Morgen kommt der Clearblue Frühtest mit der Post 🍀🍀🍀 ich hoffe ich werde nicht enttäuscht 🙈

Hattet ihr das „Bauchgefühl“?

Anmelden und Abstimmen
1

Ohje...das kann aber ordentlich nach hinten los gehen!

Ich dachte häufiger das es geklappt hat. War aber nie der Fall! Als es dann wirklich geklappt hat, wäre ich nie drauf gekommen.

Viel Glück 🍀

2

Danke 😅 ich hab schon ein Kind und es ist meine 3. Schwangerschaft 😅 hab also Vergleichswerte 🙃🍀 aber alles ist möglich 😅

3

Ich sag dir jetzt schon das mit dem Clearblue Frühtest ist eine schlechte Idee 😅 Der hat bei mir 2-3x positiv gezeigt, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt keinesfalls schwanger hätte sein können, da ich nichtmal Eisprünge hatte. Die zeigen meistens eine 2. Linie und sehr sehr viele Frauen haben schlechte Erfahrungen damit gemacht. Von Clearblue kann ich aber die digitalen empfehlen. Ansonsten probier mal Presense oder Testamed, einer davon ist sogar ein 10er und die beiden haben mir an Es + 10/11 schon positiv gezeigt (ich war 100% an Es + 10/11 das weiss ich, weil wir stimuliert haben) und jetzt warte ich auf meine Mausi, die jederzeit kommen kann 😅🙈

4
Thumbnail Zoom

Schau, hier war ich definitiv zu 100% nicht schwanger, es war auch kein früher Abgang oder so. Diese Tests zeigen leider viel zu oft falsche Ergebnisse.

10

Ah oki ich hab einen anderen, mit nem plus oder minus 🤔

5

Hallo,

bei meiner Tochter hatte ich es vorher geahnt und hab es mir nur an NMT bestätigen lassen. Hatte davor schon zwei Abgänge. In jedem dieser Zyklen hatte es sofort geklappt.
Dieses Mal war ich sicher, dass nichts ist, hab aber trotzdem nachmittags am vermeintlichen NMT getestet und nicht schlecht geguckt, als eine leichte Linie erschien. 😂. Im Nachhinein hat sich aber dann heraus gestellt, dass ich da wohl erst ES plus 11 oder so gewesen sein muss. Beim zweiten jetzt hat es 3 Zyklen gedauert.

6

Hallo, ich habe an ES+10 einen SST gemacht. Ich war aber komplett überzeugt davon, dass er eh negativ ausfallen wird. Habe allerdings einfach einen gemacht, weil ich so neugierig bin und den Morgen extrem lang Pipi eingehalten habe, weil ich meinen Freund vorher noch schnell zu einem Treffen fahren musste... Die Freude war dann sehr groß! 😄

7

Wenn ich auf deine Frage antworten müsste, würde ich sagen "ja".

Allerdings liegt es nicht daran, dass ich es im betreffenden Zyklus für besonders wahrscheinlich gehalten hätte, sondern schlicht daran, dass ich nicht so früh getestet habe. Wenn man schon überfällig ist, ist die Wahrscheinlichkeit nun einmal höher, dass es einen schönen Grund hat! ;-)

Wenn ich lese, wie früh manche Frauen testen, glaube ich, dass es gesünder wäre, das nicht zu tun. Klar verstehe ich es, gerade wenn der Kinderwunsch lange unerfüllt war, aber im Endeffekt scheint es eher zu stressen, als zu nützen... Aber das ist nur mein subjektiver Eindruck.

11

Ja das stimmt 😅 ich würde auch nie so früh testen.. erst wenn ich merke, dass ich meine Periode nicht hab 😅
Ich bestimme auch nicht meinen Eisprung aber normal hab ich einen ca. 30 Tage Zyklus und immer am Monatsende meine Periode 😅

13

Geht mir genauso. Ich habe gar nix bestimmt... Nur mal grob durchgerechnet, wann die fruchtbaren Tage ungefähr sein dürften. Und dann 4 Tage überfällig getestet. Hat zum Glück trotzdem recht schnell geklappt :-)

Beim frühen Testen würde ich mich wohl nur verrückt machen. Und so doof es klingen mag... Einen super frühen Abbruch möchte ich am liebsten gar nicht mitbekommen. Dann gehe ich lieber davon aus, dass die Menstruation später einsetzt.

Aber das muss natürlich jede Frau selbst entscheiden :-)

8

Ich hatte auf jeden Fall eine Vorahnung, hab viel früher getestet als die Monate davor... Erster Test war noch negativ, war wohl noch zu früh... Hatte dann 2 Tage später wieder getestet und war dann endlich positiv, das war so ca. 3/4 Tage bevor ich meine Periode hätte bekommen müssen 😅

9

Also ich wusste es irgendwie vorher. Habe mir aber eingeredet, dass es sicher nicht geklappt hat damit die Enttäuschung nicht so groß ist. Aber ich hatte irgendwie ein Gefühl...und Symptome:) viel Glück 🍀

12

Wir hatten alles genau geplant! Ich hab im April meine Pille abgesetzt, im Mai mit Folsäure begonnen, meinen Zyklus beobachtet und im Sep haben wir dann auch das Kondom weggelassen (wollten ein Sommerkund) und obwohl wir Beide dachten, dass es eine Weile dauern würde bis es klappt, habe ich kurz nach dem Es schon gemerkt, dass da was ist und habe zu meinem Partner gesagt "entweder bin ich wirklich ss oder ich hab ne Zyste"! An Es+12 zeigte der Cb digi mit Mu dann "schwanger" an und ich konnte es trotzdem kaum glauben. Kind2 lässt sich leider nicht so easy machen :-p

14

Ja. Aus irgendeinem Grund wusste ich, dass der Test positiv sein würde. Und das war nicht geplant. Ich lief draußen rum, den Test in der Tasche und dachte: Wie sag ich das meinem Freund?
Das war ein völlig anderes Gefühl als in früheren Zeiten, wenn ich mal nen Test machen musste, die dann immer negativ waren.
Ganz komisch, was der Bauch einem sagt.