30.Ssw, heute Milcheinschuss bekommen! Frage dazu!

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute morgen am Frühstückstisch bemerkt, dass es feucht um meine Brustwarze wurde und nachgeschaut, nachdem ich die Brust kurz etwas zusammengedrückt hab, haben sich sofort Tröpfen gebildet. Soweit, so gut. 😊

Nun meine Frage dazu, ab wann habt ihr angefangen dann z.B. Stilltee zu trinken?
Direkt oder wirklich erst, als das Baby da war?
Also ab wann beginnt man mit sowas? Da, dass mein erstes Kind ist, hab ich überhaupt keine Ahnung davon 😊.

Lieben Dank schon mal 🥰

Lg
Natalie mit Babygirl, little J 🎀💕, 30.Ssw (29+5)

2

Von Milcheinschuss kannst du hier noch nicht wirklich sprechen. Es bildet sich schon etwas, aber das ist noch zu vernachlässigt. Der wirkliche Milcheinschuss kommt ein paar Tage nach der Geburt, wenn dein Baby schon einige Male gesaugt hat und die Stimulation deinem Körper sagt, so jetzt ist da ein Säugling, der brauch Nahrung. Das wird dann höchstwahrscheinlich schnell mehr und die Brust wird prall zu Anfang. Stilltee brauchst du vor der Geburt nicht trinken, gibt ja noch nichts zu füttern.
Einfach ein paar Einlagen in den BH, damit nichts zu sehen ist.
Alles Gute

6

Danke für deine Antwort 😊

Das es jetzt noch nicht DER Milcheinschuss ist, sondern die Vormilch oder Kolostrum, weiß ich. Milcheinschuss schreibt sich aber irgendwie schneller und einfacher, dann weiß glaub ich auch gleich jeder was gemeint ist 😅

14

Also, okay. Ich hatte das übrigens auch in der 32.ssw.

1

Huhu.
Ich kann dir zwar keine Antwort auf die Frage geben, aber hänge mich hier mal mit dran, mir gehts seit letzter Woche so und auch ich bin hier noch sehr planlos 🙈

Viele Grüße
Loni1989 mit Krümel 💙 31+0

3

Ich hatte während der Schwangerschaft überhaupt keine Vormilch, nix. Nicht mal meine Brüste sind damals schon gewachsen in der Schwangerschaft. Stilltee brauchst du noch keinen zu trinken. Generell braucht man den nicht wirklich. Klar du brauchst beim Stillen viel Flüssigkeit und Nährstoffe aber die Milchmenge wird durch Angebot und Nachfrage geregelt. Sprich Milch wird durch das Saugen des Babies gebildet. Je mehr es angelegt wird, desto mehr Milch wird produziert. Also einfach alles auf dich zukommen lassen. Evtl kannst du schon einmal Stilleinlagen während der Schwangerschaft nutzen wenn es mehr wird 😉. Aber aktiv machen brauchst du da jetzt gar nichts.

7

Danke für deine Antwort 😊.

Ich hatte bis jetzt auch noch gar nichts mit meinen Brüsten während der Schwangerschaft zu tun. Einen Tag nach dem ich damals positiv getestet hatte, waren sie etwas geschwollen aber das war am nächsten Tag auch schon gleich wieder vorüber, danach hatte ich das kein einziges Mal mehr. Nicht mal jetzt fühlen sie sich anders an. 😊

8

Ich hab mich selbst im KH noch gewundert. Hatte da schon gestillt und sie waren immer noch so weich aber das ist ja dann "nur" das Kolostrum. Als dann die ersten Tage Milcheinschuss waren... OMG😂🙈. Bin gespannt wie es dieses Mal wird wenn hoffentlich alles gut geht, bin ganz frisch schwanger mit Kind 2. 🤭🤭🤭

weitere Kommentare laden
4

Das ist wahrscheinlich die Vormilch, also deine Brüste bereiten sich so langsam auf das Stillen vor und produzieren das Kolostrum, wovon dein Kind in den ersten Tagen trinken wird. Der richtige Milcheinschuss kommt dann erst nach der Geburt zwischen dem 2. und 4. Tag. Also ich kann noch nicht aus Erfahrung sprechen, da es meine 1. Ss ist, aber meine Hebamme hat mich da aufgeklärt. Stilltee kannst du jetzt auch schon trinken, musst du aber nicht. Meine Hebamme meinte das ist auch garnicht nötig zu Beginn, kann man aber machen, schaden kann und tut es definitiv nicht. Ich hab jetzt mit meiner Hebi abgemacht das wir abwarten bis die Kleine da ist und mal schauen wie es mit dem Stillen klappt, hab aber auch schon Tee Zuhause, aber noch nicht getrunken.

5

Das war noch nicht der Milcheinschuss der kommt erst nacht der Geburt und den wirst du definitiv anderst wahrnehmen. Was du bekommen hast ist die Vormilch bzw. wird sie auch Kolostrum genannt. Das ist völlig normal da sich deine Brüste langsam auf die Geburt einstellen. Noch brauchst du nichts zu tun ausser Stilleinlagen einzulegen.

9

Ich hab gar keinen getrunken.
Getropft hab ich in der ersten Schwangerschaft schon vor dem positiven Test.
Hab problemlos 15 Monate gestillt.
Diesmal etwa seit Mitte der Schwangerschaft, aber das Baby ist noch nicht da, also abwarten ;)

10

Am besten erst, wenn das Baby da ist.

13

Stilltee solltest du erst mal garnicht trinken, auch nicht nach der Geburt.

Den trinkt man nach Bedarf

15

Kurze Anmerkung zum Stilltee: Der ist in der Regel teurer als gewöhnlicher Tee, nur weil "Stilltee" drauf steht und das kann man sich sparen...
Fenchel, Anis, Kümmel - diese Kombi ist perfekt und kannst Du jetzt schon trinken. Für Deinen Flüssigkeitshaushalt auf jeden Fall prima 🙂

16

Danke für deine Antwort und für diesen super Tipp 🥰.

Fencheltee trink ich sowieso schon so eher oft 😊, dann passt das ja 😊