Progesteron bei vorausgegangenen Fehlgeburten?

Hallo!

Habe frisch positiv getestet und hatte wegen zwei FG in 2020 und Medikamenteneinnahme gleich heute einen Termin bei meiner FA!

Nun hat sie mir Progesteron verschrieben die ich abends vaginal anwenden soll!

Hatte das jemand von euch auch ?
Hält das eine eventuelle FG auf oder zögert es sie nur unnötig raus?

Liebe Grüße

1

Progesteron unterstützt eine Schwangerschaft und schadet definitiv nicht. Ich habe es aufgrund von wiederkehrenden Blutungen in der Frühschwangerschaft verschrieben bekommen. Eine FG kann es aber nicht aufhalten, höchstens ein bisschen verzögern (wenn überhaupt).
Alles Gute 🍀

2

Progesteronmangel ist der häufigste Grund einer FG, damit wird einfach nur unterstützt. Aufhalten kann man sie dadurch nicht - was nicht bleiben will bleibt nicht. Ich hatte im Oktober einen MA in der 9. SSW trotz Progesteron. Jetzt bin ich wieder in der 7. SSW und nehme es wieder, hoffe und bete 🙏🏻

3

Hallo,
ich nehme seit ES Progesteron wegen nachgewiesenem Progesteronmangel und deshalb zwei frühen Abgängen. Ich bin jetzt Ende der 9. SSW und lasse es ab nächster Woche ausschleichen. Progesteron hält eine Fehlgeburt nicht auf, kann aber verhindern, dass eine Schwangerschaft aufgrund Progesgeronmangels gar nicht erst Eintritt oder eben frühzeitig endet.
Liebe Grüße und alles gute

4

Hatte im Dezember eine frühe FG und bekam daraufhin auch ins Blau Progesteron verschrieben bekommen. Komme Morgen in die 11. ssw und hab Progesteron bis 9+0 genommen. 🍀

5

Hallo :) ich hatte auch ein MA im Mai 2020 und habe bei der zweiten Schwangerschaft in den ersten 12 Wochen Progesteron genommen. Es wurde nicht untersucht, ob ich einen Mangel habe und der MA lag definitiv nicht an fehlendem Progesteron, dennoch hat es in sofern einen positiven Effekt, als dass es psychische und physische Ruhe bringt. Es unterdrückt Krämpfe und stabilisiert die Schwangerschaft. Jetzt bin ich in der 34. Woche und warte gespannt darauf unsere kleine kennen lernen zu dürfen.
Ich wünsche dir viel Kraft und positive Gedanken für die erste Zeit. Um so positiver du dran gehst, umso besser ist es für dich und dein Baby :)

6

Hallo meine Liebe :),

Ich muss ebenfalls Progesteron einnehmen aufgrund von Blutungen. Diese sind seitdem Gott sei dank nicht wieder gekommen.
Ich habe mich dann im Internet mal wegen den Studien eingelesen. Und dort wurde festgestellt dass Progesteron bei Frauen mit vorangegangenen FG gut geholfen haben soll. Aber wie die meisten anderen Frauen bereits geschrieben haben, ist es keine Garantie. Erleidet man eine FG wg Störungen in der Entwicklung oder Ähnliches, dann kann auch Progesteron die FG nicht aufhalten. Dennoch stabilisiert Progesteron die Schwangerschaft und wird deshalb sehr oft und gerne von den Ärzten bei Blutungen oder bereits erlebten FG verschieben.
Ich wünsche dir natürlich von ♥️-en das Beste.

Lg Christina