Schwanger nach FG / Angst / Anzeichen weg

Ach Mädels... eigentlich bin ich der Optimist unter den Optimisten und diejenige, die anderen immer Mut macht und alles positiv sieht. Jedoch nicht bei mir aktuell...
Ich hatte im Oktober 2020 meinen 2. MA mit AS (1. MA war 2016, 2017 kam mein Sohn gesund zur Welt). Bislang lief ALLES ab wie im Bilderbuch. ES an ZT 13, Einnistung an Tag +5 bis +8 (an +7 leichte Blutung) und positiver Test seit ES+10. Der quantitative SST war ebenfalls letzte Woche top und ich hatte schöne, normale Anzeichen. Starkes Brustspannen, Brust hat sich komplett verändert (Größe/ Form), Punkt 10 Uhr Übelkeit, ab 17 Uhr hundemüde...

Seit gestern tun die Brüste kaum noch weh, es ist 19:25 Uhr und ich bin nach einem anstrengenden Tag immer noch fit und habe echt Angst 😢 meinen ersten Termin habe ich erst am 25.3.

Kennt ihr das? Im Oktober war das eben auch alles plötzlich weg und die Gyn hat dann keinen Herzschlag mehr gesehen 😢

LG Soliko

Anzeichen plötzlich weg?

Anmelden und Abstimmen
1

Hey, ich kann dich gut verstehen. Mir ging es genauso. Von jetzt auf gleich waren alle Symptome weg, für ein paar Tage und dann kamen sie wieder zurück.... Übelkeit ist jetzt in Müdigkeit übergegangen und wenn ich denke das es mir doch mal zu gut geht, dann kann ich jetzt seit 3 tagen mit dem fetal Doppler kurz schauen. Aber in den Wochen wo das noch nicht ging hatte ich auch Panik. Vor allen weil die Zeit bis zum nächsten Termin immer so lang ist. Aber bei mir ist alles gut, trotz vieler Sorgen. Das wird es bei dir auch sein ❤️
LG Lele

2

Ich hoffe es so sehr!!! Den Doppler habe ich auch, aber damit muss ich noch bis zur 10. SSW warten. Wie weit bist du?

4

Heute 10+0

weiteren Kommentar laden
3

Ich kann mir gut vorstellen, dass es dir in Anbetracht deiner Geschichte, nicht so leicht fällt, jetzt optimistisch zu sein. Aber jede Schwangerschaft ist anders und nur weil dir das in der Vergangenheit leider passiert ist, heißt das nicht, dass es diesmal genauso ist. Bitte versuch trotzdem positiv zu bleiben 🍀 Ich hatte gestern eine so starke innere Unruhe, dass ich spontan bei meinem Frauenarzt angerufen habe, ob ich vorbeikommen darf. Hätte meinen 1. Ultraschalltermin eigentlich erst am Dienstag gehabt, aber ich konnte einfach nicht mehr so lange warten.
Vielleicht würde es dir helfen, wenn du morgen schon zu deinem Arzt fährst, damit er dir bestätigen kann, dass alles gut ist! Dann musst du dich nicht mehr so lange bis zum 1. Ultraschalltermin quälen.
Mir hat es auf alle Fälle geholfen ☺️ Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut ist. Versuche deinem Krümelchen zu vertrauen.

6

Ich weiß du hast recht und ich sollte positiv denken, aber es fällt mir nicht immer leicht.

Nein früher möchte ich nicht zum Arzt. Ich könnte eh nichts dagegen tun... egal wie es aussieht. Noch 6 Tage und dann hoffe ich, dass sich das warten gelohnt hat 🥰