Risiko ss wie oft kontrolle

Ich hab ne Risiko es weil ich ne cerclage, vorzeitige wehen und eine placenta preavia hab..muss aucz liegen bin erst in der 18. Woche...meine √Ąrztin will mich leider nur alle 4 Wochen sehenūüėí bin leider ein √§ngstlicher Mensch...und finde es irgendwie zu lang aber ok...wie oft m√ľsst ihr zur Kontrolle bei Risiko ss?

1

Hallo ūüĎčūüŹľ

ich musste damals in meiner 2 ss ab der 19 liegen . Wehen, GBMH Verk√ľrzung und gro√üer Trichter.
Ich musste alle 2 Tage zur Kontrolle zum FA .
Das 4 Wochen lang . Dann alle 14 Tage bis zur Entbindung.
Jetzt bei meiner 3 ss waren es bis zur 21 ssw alle 3 Wochen ( wegen der Vorgeschichte ) . Seit dem wieder alle 14 Tage. Die Wehen haben wieder angefangen.
Alle 4 Wochen bei deiner Geschichte finde ich auch etwas arg lang .
Hol dir doch einfach alle 14 Tage einen Termin.
Das ist wichtig .

Lg Nadine 25 ssw

2

Hey, ich hab alle 14 Tage Kontrolle aufgrund der PP und heute auch die Lungenreifeindikation erhalten - wohl aus reiner Vorsicht.

3

Oh man wie weit bist du jetzt? Und wie war das so in der Woche wo ich jetzt bin auch alle 2 Wochen?

4

Ich bin soweit wie du in etwa - 24+1 heute. Und die 14tägige Kontrolle habe ich seit dem 2. Screening in der 21. SSW

5

Bin auch als Risiko eingestuft, habe meine Termine allerdings ganz normal alle vier Wochen. Wird auch weiterhin so bleiben teilte mir meine √Ąrztin mit.

7

Wegen was bist du Risiko?

8

Wegen Gerinnungsauff√§lligkeiten und colitis ulcerosa plus zwei Fehlgeburten, eine in der 13ssw und eine in der 8ssw. Mit meinen 34 Jahren bin ich auch nicht mehr die j√ľngste.

6

Naja, du hast ja ne Cerclage, da ist m. M. n. keine Kontrolle alle paar Tage mehr n√∂tig. Aber wir arbeiten eher patientenorientiert, d. h. wir lassen auch bei komplikationsloser SS mit uns reden, wenn die Schwangere etwas √§ngstlicher ist und h√§ufigere Kontrollen w√ľnscht - allerdings nicht w√∂chentlich oder gar mehrmals pro Woche (ja, auch solche Bitten h√∂ren wir regelm√§√üig).

In deinem Fall w√ľrde ich raten einfach mit der F√Ą zu reden: Teile ihr deine Sorgen mit und bitte um h√§ufigere Kontrollen. Es bringt dir nicht viel hier zu fragen, wie oft andere Risikoschwangere Kontrollen hatten - denn das ist auch abh√§ngig von der Ursache der Risikoschwangerschaft.