Frage an Mehrfachmamas

Hey, ich habe eine Frage, die mich schon eine Weile beschäftigt. Ich bin aktuell mit Kind Nummer 3 schwanger und meine Frauenärztin meinte zu mir, dass bei der dritten Geburt die meisten Frauen Probleme mit den Nachgeburt und starke Blutungen haben.
Stimmt das? Mich würden die Erfahrungen von anderen Mamas interessieren, die die dritte Geburt schon hinter sich haben.
Meine beiden Geburten waren spontan und komplikationsfrei. Ich wäre jetzt sorglos in die dritte Geburt gegangen.

Schönes Wochenende ⚘

1

Bei mir gab es keine Probleme. Hab bisher immer spontan entbunden. Die 3. war sogar die schnellste und tollste. :-)

5

Das hoffe ich bei Nummer 3 auch😁

2

Ich hatte bei allen 3 Kindern Probleme mit starken Nachblutungen und gehe jetzt beim vierten auch davon aus🤷 Aber habe im Freundeskreis nie was gehört, das deine Theorie bestätigt.ich glaube das nicht

6

Guten Morgen,
bei mir war es ähnlich, allerdings nur bei Kind 2 und 3. Bei der 1. Geburt gab es keinerlei Probleme mit starken Nachblutungen.
Darf ich dich fragen, wie stark es bei dir war?
Und wie im Krankenhaus reagiert wurde, was wurde gemacht?
Bei Kind 2 hatte ich kurz nach der Geburt eine Ausschabung wegen vermuteter Plazentareste (und um die Blutung zu stoppen).
Kind 3 kam zu Hause zur Welt, ich habe nur eine erhöhte Dosis Oxytocin bekommen. Ich hatte 2 starke Sturzblutungen. Bis der Krankenwagen da war, hatte es sich aber wieder beruhigt und es kam zu keiner weiteren Sturzblutung, sodass ich zu Hause blieb.
Vor der 4. Geburt habe ich ehrlich große Angst und habe schon über einen KS nachgedacht, aber das ist wohl auch eher keine Lösung.

LG

3

Hallo!
Ich hatte bei allen 4 Kindern keinerlei Probleme mit Nachgeburt und starken Blutungen und es hat sich von Kind zu Kind auch nichts verändert/verschlimmert.
Die Nachwehen in den Tagen nach der Geburt wurden allerdings immer heftiger, besonders beim Stillen. Aber das ist ja auch logisch, weil die Gebärmutter ja immer ausgeleiert ist und nicht mehr zusammenziehen muss.

Alles Gute Dir!
Grüße Jujo

4

Das stimmt, dass ist mir bei der zweiten auch aufgefallen mit den Nachwehen. Da hatte ich schon gedacht, ich bekomm das nächste 🤣

7

Ich fand bei Kind 3 die Nachwehen so schlimm, dass ich mir fast schon die Tränen kamen, wenn der Kleine an die Brust wollte, weil ich wusste, wie weh es gleich tun würde. Ohne Ibuprofen ging leider gar nichts.
Und dann soll das diesmal noch heftiger werden, Hilfe.

LG

weiteren Kommentar laden
8

Laut MuPa ist ab der 4. Geburt mit mehr Nachblutungen zu rechnen. Ich hatte daher mit der Geburtsklinik vereinbart, dass ich nach der 4..Geburt Oxytocin gespritzt bekommen. Mir ging es nach der 4. Geburt gut. Mein Hämoglobin Wert war wie immer über 12 nach der Geburt.

9

Ich werd das mit meiner Hebamme auch besprechen müssen. Das man Oxytocin spritzt kannte ich noch nicht. Würde mir aber ein bisschen die Angst nehmen 😅

10

Nö... Keine Probleme gehabt.
Habe im Feb entbunden. Es gab einen tropf, (oxytocin) und dadurch gab es keine Probleme mit der nach geburt oder Blutungen

12

Die nachgeburt war komplett in Ordnung, keine Probleme. Blutung war stark, aber glaube nicht stärker als bei den beiden davor.... Schmerzen waren schlimmer, aber nur kurz.

Lg

13

Wenn man es so sehen möchte, hatte ich bei der dritten Geburt keine Probleme. Der Geburtsvorgang an sich verlief gut und komplikationsfrei

14

Die Nachwehen waren aber intensiver

15

Ne, kann ich nicht bestätigen. Ich hatte nie Probleme mit der Plazenta oder Stärke Blutungen und so auch nicht bei der dritten Geburt. Es ist aber wohl so dass von Kind zu Kind die Nachwehen stärker werden. Ich meine das bemerkt zu haben und hab auch nach Geburt 2 und 3 Schmerzmittel dagegen genommen.

16

Mit der Nachgeburt gab es bei Kind Nummer drei keine Probleme, allerdings zog meine Gebärmutter sich nicht zusammen und ich verlor viel Blut. Es wurde recht hektisch, gab einige Medikament und eine sehr unschöne „Massage“ 🥴

Habe nun echt etwas Angst vor der vierten Geburt 🙈

21

Ohje, dass versteh ich mit der Angst. Viel Glück, dass es anders läuft.