Wann ging es bei euch los?

Hi ihr Lieben!
Heute ist eigentlich mein ET, aber auch wenn es zieht und zwickt passiert nicht wirklich was. Was ja nicht weiter schlimm ist. Allerdings hatte ich gestern nochmal nen Kontrolltermin. Da war der MM schon 2cm geöffnet und die Portio wulstig. Fruchtwasser ist auch noch gerade eben genug da und CTG war wohl nicht mega super und mein Blutdruck ist auch zu hoch gewesen. Die Ärztin meinte aber weil es ja alles so nach Geburt aussehen würde, dass das nicht weiter schlimm wäre. Mich macht es aber etwas fertig das so gar nichts passiert es also nicht loszugehen scheint.
Wie war das bei euch? Hatte das jemand auch das ohne wirkliche wehen (ohne es mitzubekommen) der muttermund sich geöffnet hat? Wie zeitnah geht es wohl los?
LG Chantal

1

ich halte ja nich so mega viel von den aussagen das es bald losgeht.
ich laufe mit so nem befund jetzt seit 2 wochen rum. hab montag ET.
du wirst ja sicher montag wieder beim arzt sein. sprich doch da deine bedenken an. wenn er zu gravierend wäre, hätte man heute was unternommen. kopf hoch 🍀

2

Muss dann leider zur Vertretung in nen anderen Ortsteil was alles organisatorisch sehr blöd ist...aber ja dann werd ich wohl abwarten müssen. Ich habe nur langsam das Gefühl das irgendwas falsch läuft. Laut Ärztin hätte das Kind schon vor drei Wochen kommen sollen...und jetzt geh ich auch noch drüber...

4

wie kommt sie denn auf so eine aussage? sowas kann ma nie vorher sagen..lass dich nicht verrückt machen bitte

weitere Kommentare laden
3

Huhu, ich versuche mal, mich zu erinnern: Hab meine Tochter 2019 an 39+4 zur Welt gebracht. An 39+1 lag sie noch nicht fest im Becken und ich habe etwas vom Schleimpfropf verloren. An 39+2 war die Hebamme früh da, dachte ich würde Fruchtwasser verlieren und weil ich unsicher war, kam sie um zu schauen, Mini lag endlich fest im Becken, kein Fruchtwasser. Vorher hatte sie wohl die Hand im Gesicht. Mumu war da schon soweit "offen", dass die Hebi das ertasten konnte. Wie viele cm das waren- keine Ahnung.
Es ging dann ohne weitere Vorwarnung nachts um 4 an 39+4 los mit Wehen, 3 Std später hatte ich einen hohen Blasenriss.

Weiß nicht, ob das hilft.
Aber es bereitet dich vielleicht schonmal drauf vor, wie dickköpfig diese kleinen Wesen sein können. 🙆‍♀️😜
Liebe Grüße und alles gute für die baldige Geburt ☀️

5

darf ich fragen wie du den hohen blasenriss gemerkt hast oder war das ein zufallsbefund?

8

Unter einer Wehe wurde es auf einmal nass und lief mir das Bein runter. Ich dachte, meine Blase wäre komplett geplatzt, aber im KH stellte meine Hebamme fest, dass sie oben gerissen war. Unten stand sie nämlich noch, so hat sies mir erklärt. Wurde dann später geöffnet.
Habe es mit einer normalen Binde von Zuhause bis ins KH geschafft, die war dann aber richtig voll. 😂

weitere Kommentare laden