Blutiger Ausfluss/ Utrogest

Thumbnail Zoom

Hallo,
Ich bin neu hier und habe im Dezember eine Fehlgeburt erlitten. Nun bin ich in der 6. SSW und mache mir große Sorgen. Ich habe drei Themen/ Fragen die mich beschäftigen.

1. ich nehme seit des positiven Test vom Arzt verschrieben Utrogest vaginal jeden Abend. Nun habe ich vor ein paar Tagen blutigen Ausfluss feststellen müssen (Bild anbei). Das hatte ich in der Intensität ca 2x. Danach war es immer mal etwas bräunlicher Ausfluss, was wiederum eine kleine Menge an Blut erahnen lässt, aber nicht so intensiv wie auf dem Bild zu sehen. Meine FA meinte, dass ich jetzt eine 50/50 Chance habe, schwanger zu bleiben. Ich frage mich jetzt bzw hoffe, ob/dass die Blutung vielleicht durch die Einführung der Tablette passieren kann?

2. aufgrund der Blutung habe ich (4+6) meine FA aufgesucht; sie konnte nur eine Bettruhe verordnen und nicht genau sagen, wo die Blutung herkommt.
Sie hat trotzdem einen US gemacht und dort eine länglich schmale FH gesehen und meinte dass das erstmal nichts heißen muss. Lese aber, dass diese Art von Form zu einer FG führen kann. Könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten?

3. aus Sorge nicht mehr schwanger zu sein, mache ich alle 2/3 Tage einen SS Test, allerdings werden diese nicht dunkler/intensiver. Ich nehme die von One Step.



Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin so verzweifelt und hoffe dass es dem Baby gut geht :(

Danke euch!!!

1

Liebe Siebel,
Versuch dich erstmal ein bisschen zu beruhigen.
Für mich sieht das Bild nichtmal nach blutigen Ausfluss aus. Das kann auch sehr gut von den Tabletten kommen. Bei meinem Progesteron steht extra dabei, dass es zu bräunlichen Ausfluss kommen kann und man sich deshalb keine Sorgen machen muss. War bei mir auch schon. Zu dem sind Schmierblutungen in der Schwangerschaft keine Seltenheit. Deshalb erstmal kein Grund zur Panik.
Zur Form der Fruchthöhle kann ich nicht viel sagen. Komplett rund war meine nie und es war alles in Ordnung.
Die One steps werden wohl oft nicht stärker. Habe ich schon sehr oft gelesen und das sollte dich dann nicht verunsichern.
Glaub an dich und an dein Baby 😌
Ich wünsch dir alles Gute 🍀