Zweite Schwangerschaft - ihr Lieben! ­čĄ░­čĆ╗­čĄ░­čĆ╗

Hallo zusammen. Mich interessiert, wie es euch bei der 2. Schwangerschaft erging? Ungef├Ąhr im Abstand von 2-3 Jahren. ­čśŐ War etwas komplett anders? Besser? Schlechter? W├╝rde mich sehr ├╝ber Erfahrungsberichte freuen! ­čśś Danke Euch!

10

Ich bin gleich wieder teilzeit in Elterzeit arbeiten gegangen als mein Sohn mit 28 Monaten in die Kita ging.

Gleich darauf habe ich erfahren das ich wieder schwanger bin. Habe die Schwangerschaft selbst aber kaum mit bekommen am Anfang und das ybaby auch erst sp├Ąt gesp├╝rt da ich so besch├Ąftigt war.

In der ersten Schwangerschaft hatte ich Schwangerschaftsdiabetes und Probleme mit meinen Myomen. In der zweiten hatte ich beides nicht. Daf├╝r mehr ├ťbelkeit und am Anfang mehr Schwindel. In der ersten hatte ich durchgehend einen niedrigen Blutdruck(Vollzeit gearbeitet und t├Ąglich Fahrrad gefahren) und der zweiten nicht.

In der zweiten Schwangerschaft hatte ich einmal spontan hohes Fieber bekommen und ich musste einmal 14 Tage zuhause mit Kind bleiben wegen Ringelr├Âteln. Ansonsten nur klassisch wenn Junge wegen Erk├Ąltung krank war.

Ab dem 7ten Monat hatte ich aber so langsam auch keine Kraft mehr und war froh ├╝ber jeden Freien Tag. Zum Gl├╝ck ging meine Elternzeit in einen ├ťber in die n├Ąchste. Hatte dazwischen ca 6 Wochen bis zum Mutterschutz und habe das mit Urlaub und ├ťberstunden ├╝berbr├╝ckt.

Die letzten 2 Monate habe ich meinen Sohn vor dem TV geparkt da er eine Phase hatte in der er nicht gut h├Ârte und sein Laufrad an seinen Po gewachsen war. Wir sind Umgezogen und hatten noch eine Baustelle im Garten, aber irgendwie haben wir das ├╝berstanden.

1

Hallo liebes also meine 2 ss is bis jetzt komplett anders bei der 1 hatte ich null aber auch null probleme mir war 1 woche abends schlecht und das wars und dieses mal von anfang bis ca 13ssw blutungen (tifsitzende platzenta)es wunder Antik├Ârper der gruppe E in meinem K├Ârper festgestellt ├╝belkeit ­čĄ«von anfang bis jetzt immer noch 18ssw hoffe es wird langsam besser fa meinte ich m├╝sste jetzt ein wenig zunehmen da ich anfangs 3 Kilo abgenommen habe aber noch nichts wider zu habe jetzt Tabletten gegen die ├╝belkeit bekommen und UTROGEST muss ich jetzt noch 30 Tage nehmen die blutung sind zwar jetzt weg aber es schadet ja nicht

Also bei mir ist in der 2 alles koplett anders ­čÖł

5

Bei mir auch so. Komplett anders.

2

Es ist anstrengender da man ja noch ein grosses Kind hat welches man betreuen muss. In der ersten SS muss man sich ja nur auf einen selber konzentrieren. ­čÖé Daf├╝r ist man schwangerschaftstechnisch viel entspannter da man genau weiss was auf einen zukommt und nicht jedes ziepen analysiert. ­čśů

3

Hey.
Meine 2. SS war ganz anders. Wurde zum ersten Geburtstag meines Sohnes wieder schwanger. In der ersten hatte ich ├ťbelkeit und erst mal viel abgenommen. Danach fing es fr├╝h an mit ├ťbungswehen und hartem Bauch und dann kam ein verk├╝rzter GMH. Mein Bauch hing die ganze Zeit gaaanz unten, der ist nie hich gewandert. Die letzten vier Wochen der SS musste ich viel liegen. Deswegen hatte ich extremste R├╝ckenbeschwerden mit Nervenquetschung und einer tauben Ferse (bis 9 Monate nach Geburt). Vier Wochen vor ET kam der Kleine dann mit Wehen.
Jetzt in der zweiten SS hatte ich kaum ├ťbelkeit, daf├╝r aber Fressattacken auf S├╝├čes. Ohne Beherrschung teilweise. Mein Bauch war ganz schnell da und sofort sehr hoch. Dieses Mal habe ich keinen verk├╝rzten GMH und weniger ├ťbungswehen. Auch keinerlei R├╝ckenschmerzen. Daf├╝r H├Âllensodbrennen weil der Bauch so weit oben ist. Bin jetzt 39. SSW und es ist alles total runig. Mein Bauch ist riieeeesengro├č... in der ersten war er ganz klein. Also bei mir ist wirklich alles anders. Und es sind beide male Jungs ­čśů­čą░­čŹÇ

4

Hallo,
meine erste Schwangerschaft war richtig sch├Ân ohne irgendwelche Beschwerden... Jetzt 2,5 Jahre sp├Ąter wieder schwanger und total das Gegenteil... ├ťbelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, eigentlich alles was man so an 'Nebenwirkungen' bekommen kann ­čÖä Bin jetzt in der 19. Ssw und es ging mir kaum ein Tag richtig gut, hoffe es wird bald nochmal besser ­čśů

6

Meine erste Schwangerschaft war traumhaft. Keine ├ťbelkeit, gegen Ende Ischias und Wasser in den beinen, aber sonst sehr entspannt.

Jetzt bin ich das dritte Mal schwanger aber die zweite endete fr├╝h mit einer FG. Daher war ich nun am Anfang sehr ├Ąngstlich.
Seit ich das Kind aber regelm├Ą├čig und kr├Ąftig sp├╝re bin ich entspannter. Ich habe wieder keine ├ťbelkeit, bin aber viiiiel m├╝der, habe oft R├╝ckensschmerzen und ├ťbungswehen. Alles weil ich mich lange nicht so schonen kann wie beim ersten Kind. ­čść

7

Also in der ersten ss hatte bis auf symphysenschmerzen... gar nix!

Diese Schwangerschaft ist, abgesehen davon das man sich um die gro├če k├╝mmern muss, nur Beschwerde technisch anders... es zieht mehr nach unten, da der beckenboden einfach nicht so fit war/ist! Ich bin jetzt 21. Woche, es ist zum Gl├╝ck etwas besser, aber der Wachstum macht sich immer stark bemerkbar ­čśů 2-3 Tage vermehrter Druck nach unten oder alternativ das Gef├╝hl, das mein Bauch gleich platzt­čśé­čÖł da sich der kleine breit macht!
Also bei mir sind nur die k├Ârperlichen Wehwehchen anders und mehr, welche aber verst├Ąndlich sind!

Und bei mir war Nummer 1 ein M├Ądchen und Nummer 2 wird ein Junge ­čą░

8

Meike Tochter war eine traumschwangerschaft. Ich hatte NIX. Ich konnte nie verstehen, warum manche Frauen nicht gern schwanger sind. Ich fand jede Sekunde toll ­čą░ und einfach und unbeschwert ­čą░

Jetzt bin ich in der 10. Woche. Mir ist konsequent schlecht. Ich war die ersten 6 Wochen dauerm├╝de. Gehe immernoch um 21 Uhr ins Bett aber immerhin nicht mehr 18 Uhr. Das ist mit kind auch einfach nicht m├Âglich ­čśÁ

An der 1. SS konnte ich relaxen. Jetzt l├Ąuft der Tag konsequent fort und ich MUSS meinen Pflichten als Mama nachkommen. Komme h├Ąufig an keine Grenzen, aber dadurch, dass mir eh dauerschlecht ist, h├Ąlt sich wenigstens das schlechte gef├╝hl f├╝r den bauchzwerg in ma├čen, denn bekanntlich sagt man je schlechter es der werdenden Mutter geht, umso pr├Ąchtiger entwickelt sich der Nachwuchs;-)
Lg

9

Hi,
Bin zwar erst in der 16 ssw, aber bis jetzt ist alles ziemlich gleich wie vor 3 Jahren.
├ťbelkeit von Brand bis Woche 11. und extreme M├╝digkeit.
Der einzige Unterschied, diesesmal hab ich weniger (fast kein) unterleibsziehen, daf├╝r haben am Anfang meine Br├╝ste echt weh getan.
Und dadurch das jetzt eine 2,5 j├Ąhrige da ist, find ich die M├╝digkeit und ├ťbelkeit extremer. In der ersten Schwangerschaft war ich im Besch├Ąftigungsverbot und konnte den ganzen Tag schlafen und entspannen, geht ja jetzt nicht und die ersten Wochen waren echt hart und ich war abends um 19 Uhr meisten total fertig und bin oft mit meiner Tochter eingeschlafen.
Was in beiden Schwangerschaften bis jetzt auch noch gleich ist, ich hab noch keinen Bauch, kam in der ersten auch erst so in der 25 Woche, bin mal gespannt wann er dieses Mal kommt...