Attest für Schwangerschaft

Hallo in die Runde,
mich würde interessieren ob man dem Arbeitgeber ein Attest bzw. eine Bescheinigung der Schwangerschaft vorlegen muss, wenn er einen ins BV schickt? 🤔
Danke für eure Antworten🤗💕

1

Ja brauchst du 😊👍🏻

2

Danke für deine Antwort🤗
Das Problem ist, das ich erst nächsten Freitag wieder ein Termin bei meiner Kiwu-Ärztin habe. Mein Arbeitgeber mich aber evtl. schon ab morgen ins BV nehmen will. Gibt es da noch irgendeine Überbrückungsmöglichkeit?

9

Die Schwangerschaft muss ja so oder so für ein BV offiziell bestätigt sein.
Was machst du denn beruflich wenn ich fragen darf?

weitere Kommentare laden
3

Hallo, vl gehts auch mitn MKP bis du das Attest hast.

4

MkP?

5

Bin erst 5+4🤗

6

Mein Chef hat nichts verlangt. Er meinte es reicht wenn ich die Bescheinigung zum Anfang des Mutterschutzes bringe und die bekommst du automatisch vom Arzt wenns soweit ist.

War zumindest bei mir so 🤷‍♀️

12

Danke dir🤗👍

7

Mein Arbeitgeber hat sich meinen Mutterpass kopiert.. Das hat vollkommen gereicht, mit dieser Kopie wurde ich direkt ins BV geschickt.

11

Danke für deine Antwort🤗

8

Das liegt am Arbeitgeber.
Verlangt der AG eine extra Bescheinigung, muss er dir diese auch bezahlen bzw dir das Geld dafür zurückerstatten.
Eine Bescheinigung kostet in der Regel einige Euros.
Ansonsten könnte dein AG (wenn du und dein AG damit einverstanden seid ) Kopien von Mutterpass nutzen.
Bei mir hat die Kopie des Mutterpasses gereicht.

10

Vielen dank👍🤗

16

10€ kostet diese, das kann ich dir sagen 😉 Das Steuerbüro verlangte eine Bescheinigung, nicht aber der AG

weitere Kommentare laden
15

Hey, ich bin auch Therapeutin und ab morgen 9.woche. Ich werde bis zum nächsten US warten, es meinem AG zu sagen... Gibt es eine Möglichkeit, nicht ins BV zu müssen? Weißt du da was? (also außer weg vom Patientenkontakt, aber das ist bei uns nicht möglich)

17

Soweit ich weiß kannst du ein BV auch ausschlagen. Es muss aber bei der schwangerschafts Anmeldung, die der AG machen muss bei der Behörde, dann angegeben werden.

20

Nein, du musst nicht zwingend ein Attedt für den AG haben! Er kann es zwar verlangen und du kannst es nachreichen.

Aber: ab mündlicher Mitteilung muss er sich ans Mutterschutzgesetz halten, seine Pflichten erfüllen und auch, falls nötig, das BV ausstellen!

Ach ja, der Mutterpass geht ihn nichts an. Da musst du nix kopieren...

21

Lies mal richtig bezüglich Mutterpass. Es hat keiner von muss gesesprochen sondern davon wenn beide Seiten damit einverstanden sind. Natürlich geht der Mutterpass den AG nichts an.

Bezug attest : schreibst du ja selbst, dass er es verlangen kann. Macht auch nicht jeder AG so wie es schon geschrieben wurde.

Bezüglich bv: hast du eine Quelle, in der steht, dass keine offizielle Bestätigung benötigt wird? Laut meinen AG und Fa war dies nötig, lass mich aber gerne eines besseren belehren 🙂

22

So jetzt hab ich Zeit um in Ruhe zu schreiben.
Natürlich gilt der Mutterschutz, sobald Frau sagt, sie ist schwanger. War bei mir auch so. Mein AG hat direkt kommuniziert , was ich machen darf und was nicht. Ich wurde ab den Zeitpunkt mit verkünden der ss auch auch wie eine ss behandelt.
Allerdings wurde mir gesagt, trotz allem wird eine Bestätigung der ss benötigt, meist anhand einer Bescheinigung vom Fa.
Ob das jetzt wirklich zwingend erforderlich ist : keine Ahnung. Zumindest meinten mein AG und mein Fa das der errechnete Et schriftlich bestätigt sein muss.
Der reguläre Mutterschutz am Arbeitsplatz galt wie gesagt auch ab sofort bei mir.
Und nochmal zwecks Mutterpass : ich habe kein Problem damit gehabt, dass mein AG sich eine Seite daraus kopiert, dieser hat auch nicht darauf bestanden oder behauptet, ich müsse dies zulassen. Es geschah freiwillig. Ich habe ein gutes Verhältnis zu meinem AG und sah darin kein Problem. Wichtig ist mir hier nochmal zu betonen : mir ist durchaus bewusst, dass Frau ihren Mutterpass nicht vorzeigen muss oder zulassen muss, daß Kopien angefertigt werden.
Allerdings habe ich das auch zuvor nie behauptet.

weiteren Kommentar laden
23

Hallo,
wie hier schon gesagt wurde, kann man die Bescheinigung sicherlich nachreichen. Aber der Arbeitgeber ist ab Bekanntgabe der Schwangerschaft verpflichtet sich an die Richtlinien zum Mutterschutz zu halten. Bedeutet halt, dass es je nach Beruf auch damit einhergeht, dass man seiner regulären Arbeit bis zu einer abschließenden Prüfung des AG bzgl. eines BV etc. nicht nachgehen darf.
Ich hab für eine extra Bescheinigung 5€ bezahlt. Wenn es für alle Beteiligten passt, geht auch eine Kopie der relevanten Seiten des Mutterpasses, wenn dieser dann ausgestellt wird.
Eigentlich sind Arbeitgeber seit 2018 dazu verpflichtet für jeden Arbeitsplatz eine Arbeitsschutzprüfung bzgl der Mutterschutzrichtlinien vorzuhalten. Manchmal muss das halt individuell noch mal angepasst werden, wie derzeit häufig aufgrund Besonderheiten durch die Pandemie.

Ich vermute, dass es bei dir um ähnliche berufliche Konstellationen geht wie bei mir, deswegen noch eben, wie es bei mir lief:

Da ich beruflich auch mit Klienten zu tun habe, die aufgrund möglicher psychischer Erkrankungen oder prekären Lebenssituationen in ihrem Verhalten nicht einschätzbar sind, dürfte ich ab Bekanntgabe der Schwangerschaft meiner Tätigkeit nicht mehr nachgehen und wurde erstmal freigestellt, um zu prüfen, ob es eine Tätigkeit gibt, die ich im Rahmen der Richtlinien ausüben dürfte. Solange habe ich im Homeoffice einfach die Fallübergaben ordentlich vorbereitet, damit meine Kollegen meine Sachen gut übernehmen können. Letztendlich bin ich dann ins volle BV gekommen, da die Amtsärztin, aufgrund von Corona, nicht nur den Klientenkontakt verboten hat, sondern jeglichen persönlichen Kontakt im Berufsleben. Also hätte ich nur im Homeoffice ohne persönliche Kontakte arbeiten können, was in meinem Bereich einfach nicht machbar war.
Der Arbeitgeber hat also auch die Möglichkeit dich ohne direktes BV freizustellen, bis alle notwendigen Bescheinigungen und Prüfungen vorliegen und abgeschlossen sind, um sicherzustellen, dass alle Mutterschutzrichtlinien eingehalten werden.

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter.

24

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das hilft mir sehr
🤗💕