Berührung mit Erde ... sorgen

Hallo Ihr Lieben, ich wende mich an euch, da ihr mich bis jetzt in meiner Panik voll oft beruhigen konntet🤣 seit ich schwanger bin bin ich irgendwie immer mal wieder voller Sorgen😅 ihr wisst schon die Hormone und so🙈

Und zwar ist mein Problem: ich habe vorher Kartoffeln geschält und mich kurz davor in den Finger geschnitten werden dessen habe ich mich noch um meine Tochter gekümmert und immer wieder hochgehoben weil sie so knatschick war... und ich kann es nicht ausschließen dass ich mich mit meinen Kartoffel Erde Fingern irgendwie ins Gesicht gefasst hab oder ähnliches… Außerdem hatte ich ja eben diese Wunde am Finger! Und ich bin mir auch nicht sicher ob ich die Kartoffeln zu 100 % danach nach dem schälen noch ab gewaschen hab🙈🙈🙈🙈 könnt ihr mich beruhigen oder würdet ihr irgendwie die nächsten Tage zum Arzt aber das bringt ja jetzt eh noch nichts wenn man Toxoplasmose jetzt eh noch nicht nachweisen könnte vielleicht steigere ich mich da gerade in was rein habt ihr vielleicht beruhigende Worte für mich🙈🙈

1

Hallo!

Ich meine das absolut nicht böse, aber so eine Panik ist nicht normal. Von Erde an der Kartoffel bekommt man keine Tocoplasmose, weil man sich ins Gesicht fasst oder eine kleine Wunde am Finger hat. Du solltest dringend versuchen deinen logischen Menschenverstand einzuschalten.

2

Ich weiß 😅 Aber ich kann es irgendwie nicht abstellen das Problem ist glaube ich dass ich mich einfach nicht gut genug auskenne mit Toxoplasmose etc. und bei Google finde ich auch irgendwie nicht wirklich gute Quellen ich hab nur gelesen dass erdeben gefährlich ist

3

Sorry aber ist das wirklich dein ernst? In so eine Panik zu raten also bitte verstehe deine Angst aber brauchst du keine sorgen machen.

4

Ich kann dich beruhigen. Wir leben mit vielen Tieren auf einer Hofreite mit 600 qm2 Hofgarten den ich alleine pflege und nochmal 100 qm2 Gemüsegarten um den ich mich auch alleine kümmere. Gartenhandschuhe hab ich normalerweise nie an weil ich einfach jedesmal irgendwo was raus zupfe oder rumbuddel wenn ich durch den Hof laufe :-P Ich würde jetzt auch nicht sagen, dass ich mir übertrieben oft die Hände wasche aber trotzdem bin ich Toxoplasmose negativ. In den Schwangerschaften lass ich es immer 2 mal testen (am Anfang und in der Mitte) und es bleibt negativ.
Streunerkatzen, Mader etc. etc. haben wir auch auf den Grundstücken also wenn ich ICH es nicht schaffe mir das einzufangen, dass wird dich deine Kartoffel aus dem Laden sicher auch nicht damit infizieren :-P

5

Das gleiche denke ich mir auch. Lebe schon immer auf einen. Bauernhof. Hatte immer Katzen und sämtliches anderes Getier.
Gehe jeden Tag in den Stall, habe oft kuhscheisse wo man sie nicht haben will.
Auch im Garten nicht immer Handschuhe an. Und jetzt kommts ich habe mich seit 35 Jahren nicht damit angesteckt.

6

Ich sehe das Problem hier nicht bei nem bisschen Erde, sondern bei Deiner sehr großen Angst.Dagegen solltest Du Dir irgendwas einfallen lassen und ich meine das auch überhaupt gar nicht böse, im Gegenteil😊Bin ja selber schwanger und weiß, dass man manchmal nicht so ganz rational ist.

Also mein bester Tipp gegen alles, was Angst macht: sofort aufhören zu googeln und einmal den Arzt fragen, wie hoch das Risiko wirklich ist.Sich dann darauf verlassen, was er sagt und nicht weiter drüber nachdenken.

Ich wünsch Dir alles Gute🤗

7

Meine Tochter spielt jeden Tag mit Erde, Kiesel, Sand und Matsch. Entsprechend komme ich auch täglich damit in Kontakt. Manchmal buddel ich da sogar selber rum, einfach aus Langeweile vom zuschauen😅Meine Hände sind so trocken, dass sie ständig irgendwelche Risse haben. Ich schneide oder verbrenne mich auch ständig irgendwo beim kochen. Waschen tue ich meine geschälten Kartoffeln eigentlich nie🙈 ausser Süsskartoffeln. In ein paar Wochen kann ich dir sagen, wie es ausgegangen ist. Aber ändern kannst du es jetzt auch nicht. Mach dich nicht verrückt. Alle schwangeren Frauen haben einen Alltag zu bestreiten. Mit Kleinkind sowieso.

8

Hey, ich bin Floristin.
Erde, Dreck und Schnittverletzungen sind mehr oder weniger unser „Daily Business“.
Da wird auch das Messer mit dem man eben noch irgendwas angeschnitten hat mal kurz irgendwo abgewischt und dann das Brötchen, Teilchen oder was auch immer mit geschnitten.
Das man sich mit dreckigen Händen ins Gesicht fast kommt natürlich auch vor.
Ich bin nach 15 Jahren im Beruf nach wie vor Taxoplasmose negativ.

LG und alles Gute

11

Danke für deine liebe Antwort!

9

Uiii, das nenne ich wahrhaftig mal Kopfkino.

Ich erinnere mich an deine erste Schwangerschaft, da haben dir auch bereits viele geraten, dich mal ausführlich mit diesen Themen zu beschäftigen, aber irgendwie scheinst du keinen einzigen Schritt weiter gekommen zu sein und ich finde sehr wohl, dass es im internet zahlreiche seriöse Quellen gibt.
Ansonsten gibt es ja auch zahlreiche Ärzte und Hebammen.

10

Ja passt dann schon hab mich schon wieder eingekriegt, Sau krass dass du dich an meine erste Schwangerschaft erinnern kannst🤷🏼‍♀️😳 alles gute dir.

Und danke an alle antworten,

12

Ja manchmal bleiben Namen hängen, vor allem wenn man wirklich so "kuriose Sachen" liest, auch wenn das gar nicht böse gemeint ist.
Auch wenn es nur kurzzeitig ist, das ist ja mega Stress, was du dir da antust.
Schön ist was Anderes.

weitere Kommentare laden