2 Striche... erst Freude... dann Panik

Hallo ihr Lieben,

Wir versuchen jetzt schon seit längerem schwanger zu werden und es hatte schon 2 mal geklappt und hat leider beide Male in einer FG geendet. Heute morgen hielt ich wieder einen Test mit 2 Strichen in der Hand und ja ich gab mich schon gefreut, aber fast zeitgleich setzte dieses: "was ist, wenn es wieder nicht bleibt" Gefühl ein und ich kann das nicht abstellen. Steiger mich so richtig rein in diese Angst und ich weiß, dass das nicht gut ist, aber ich will das nicht nochmal durchmachen. Hatte eine von euch eine erfolgreiche 3. SS nach 2 FG und kann mich beruhigen? Das wäre wirklich lieb. Danke im Voraus

1

Also ich kann nicht von mir sprechen, aber von meiner Mama! Sie hatte bevor ich geboren bin 2 FG. Und ich bin beim dritten Versuch „gelungen“ 😊!

2

Also es geht, danke dir. Das beruhigt ein wenig. Ständig hört man ja dieses: bei jeder FG steigt das Risiko einer weiteren...

3

Wie weit warst du bei deinen FG? Wurde das mal überprüft?

Ich hatte im Oktober meine 2. FG und bin jetzt wieder schwanger. Man kann nichts tun, außer hoffen, beten und positiv denken. Ich wurde untersucht und bei mir war es „nur“ eine Laune der Natur. Es kann also dieses Mal gut gehen 🙏🏻 Ich habe allerdings nach der 1. FG meinen Sohn bekommen und hatte da auch sehr lange Angst.

Wie weit bist du jetzt?

4

Dann seien dir auch erstmal die Daumen gedrückt. Bei der ersten war es eine MA in der 9.ssw wegen Chromosomenstörung. Die 2. War ganz früh und ist natürlich abgegangen, da weiß ich es leider nicht.

6

Dann drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass dieses Mal alles gut geht!!!! 🍀🍀🍀

weiteren Kommentar laden
7

Wurde deine Werte mal gecheckt z.B. Vitamin D?
Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut geht.#klee

Liebe Grüße
39. SSW#verliebt#huepf

10

Leider nein, der Arzt meinte erst ab 3. FG macht man Tests 🤷‍♀️

13

Ein großes Blutbild geben lassen geht immer z.B. beim Hausarzt.

Liebe Grüße
39. SSW#verliebt#huepf

8

Huhu, kann Dich verstehen!ich bin gerade in der 14.Woche nach zwei Fehlgeburten und hatte natürlich auch Angst.Hat sich mittlerweile gebessert, aber ich bin immernoch manchmal unsicher und habe Angst, dass noch was schiefgeht.

Am Anfang durfte ich sehr regelmäßig zum Ultraschall kommen, etwa wöchentlich bis 14tägig.Das hat mir geholfen, den US-termin nicht mehr automatisch mit schlechten Nachrichten zu verbinden.Das wird Dir Dein Arzt/Ärztin sicher auch zugestehen.Ansonsten kann ich Dir nur raten, positiv zu denken.Ist schwer, ich weiß.Aber es ist keine Alternative, sich in seine Panik hineinzusteigern.Wenn es wieder schiefgeht, ist es so.Leider hat man nichts in der Hand. Du weißt gerade mal seit ein paar Stunden von Deiner Schwangerschaft, da ist das Gefühlschaos ganz normal!Lass es zu und durchlebe es erstmal, aber lass es nicht langfristig die Überhand gewinnen.
Sprich mit Deinem Arzt über die Angst, er wird Dich unterstützen.

Ich wünsch Dir alles Gute🥰

11

Danke für die lieben Worte. Ja, ich werde definitiv früh beim Arzt sein und mal besprechen,was man da machen kann. Bin ja (leider) nicht die erste mit diesem Problem.

9

Ich bin nach meiner FG auch wieder schwanger und hab schon teilweise panische Angst.

Es bleibt jedoch nix anderes übrig, als es so zu nehmen wie es kommt.😕

Dass nach einer Fehlgeburt das Risiko einer weiteren steigt hab ich jetzt so noch nicht gehört. Aber es steht bestimmt irgendwo 😅

Oft berichten ganz viele von einer erfolgreichen SS nach ihrer FG.

Meine FÄ wollte mich danach auch nicht untersuchen. Allerdings weil ich schon einen 2 jährigen gesunden Sohn habe.

Sie vermutet stark, dass es eine Chromosomen Störung war und das passiert leider ganz oft.

12

Dann drücke ich und beiden die Daumen. Man kann ha nicht immer Pech haben

14

Hallo!

Ich hatte sogar 4 FG und bin jetzt in der 14. Woche!
Bis jetzt ist alles gut 🙂

Versuch deinem Körper zu vertrauen..auch wenn das schwer ist.
Ich muss sagen, dass ich die Schwangerschaft auch viel nüchterner sehe als meine 1. damals..denk das ist auch irgendwie normal..

Ich wünsch dir alles Gute
🍀

15

Hallo,

Ich habe 2017 und 2018 unter sehr schlimmen Umständen meine zwei Babys verloren.
Habe mir danach psychologische Hilfe gesucht und als wir dann im Nov. 2020 unseren 1.ÜZ hatten, bin ich direkt schwanger geworden und bin mit unserem kerngesunden Nibblermädchen jetzt in der 21 SSW ❤️

Bis auf die Hyperemesis hatte ich einen komplett unkomplizierten SS Verlauf.
Alles wird gut ❤️

16

Oh das tut mir leid mit deinen Verlusten. Ich hoffe jetzt bleibt alles gut und bald hältst du dein Baby im Arm