5+5 statt 8.Woche + SB

Thumbnail Zoom

Ihr Lieben,
ich bin langsam sehr verzweifelt..
Nach einem Sternchen im Dezember 2020 war ich gerade wieder (laut Kalender) in der 8.Woche schwanger und ging schon pragmatischer an die SS heran... Der FA hatte mich vergangenen Montag 1 Woche (auf 5+4)zurück datiert da nur eine leere Fruchthöhle zu sehen war. Heute zeigte das Gerät zwar auch eine kleine Embryonalanlage an aber nur 5+5. Seit heute Nachmittag haben auch Schmierblutungen eingesetzt und er konnte mir leider nicht viel Hoffnung machen.
Nach der schmerzhaften Fehlgeburt im letzten Jahr habe ich große Angst vor den erneuten Schmerzen. Nicht nur körperlich sondern v.a. psychisch...

Jetzt meine Frage an gleichgesinnte Sternchen Mütter: Mit welcher Angst, bzw. wie geht man denn an eine neue Schwangerschaft heran? Ich habe überhaupt kein Vertrauen mehr in meinen Körper. Alle rund um mich werden schwanger und bekommen ihre Babys und ich muss nun mein 2. Sternchen ziehen lassen... Wie macht man weiter?

Ich danke euch für euer Vertrauen.

1

Es tut mir sehr leid, dass du diese Erfahrung machen musst. Ich habe ebenfalls zwei Babys gehen lassen müssen. Es waren 2 FG hintereinander. Es war sehr hart und ich habe erstmal pausiert. Habe mich untersuchen lassen, aber laut Ärzten bin ich gesund. Ich habe mich dann entschieden erstmal einen neuen Job zu suchen, da ich mit meinen Job nicht so wirklich zufrieden war. Wir haben auch verhütet und einmal nicht, da ich erst meine Tage hatte und mir sicher war, dass da nichts passieren würde. Nun ja was soll ich sagen, 14 Tage später positiv getestet. Ich habe mich auch gefragt warum ich, aber manchmal hat alles seinen Grund, auch wenn man es nicht versteht. Man muss es akzeptieren und nach vorne schauen. Auch bei dir wird die Zeit kommen wo du deinen Schatz in den Armen halten darfst. Sehe es als eine harte Probe und versuche das beste daraus zu machen. Du wirst dafür belohnt. Drücke dir die Daumen und bleib stark. Alles Gute für dich

6

Ich danke dir liebe Kristina für deine Nachricht. Deine Geschichte macht mir Mut. Danke fürs Daumen drücken, ich bin auch sicher dass wir irgendwann auch das Glück haben werden ein gesundes Kind im Arm zu halten. Aber dass die Zeit bis dahin so nervenaufreibend ist kann man nicht ahnen... Danke dir sehr !

2

Huhu.

Tut mir leid was du durchmachen musstest. 🍀🍀🍀

Schau doch mal im Forum "schwanger mit besonderer Vorgeschichte ". Da ist ganz als erstes oben ein Thread in dem Frauen ihre Strategien im Umgang mit der Angst erzählen bzw sich gegenseitig austauschen.

Ich drück dir die Daumen dass doch noch alles gut ausgeht 🍀

LG

3

Ach Mensch, dass tut mir leid. Ich hatte dir gestern schon auf deinen Beitrag geantwortet und dir Mut gemacht.

Ich hatte 4 FG und leider gibt es keine Plan wie du jetzt am besten damit umgehst. Finde heraus was dir gut tut und womit es dir besser geht. Mir hat es immer geholfen offen darüber zu sprechen. Ich hab mir danach immer die Zeit gegeben und getrauert. Doch irgendwann hab ich weiter gemacht und niemals die Hoffnung und den Glauben verloren. Es ist schwer, sehr schwer doch man schafft es. Ich hab mir als Andecken an meine Sterne ein Armband gekauft, was mich immer an Sie erinnert.

Wie man mit der Angst in einer erneuten Schwangerschaft umgeht ist genauso schwer, denn ich habe immer Angst gehabt das etwas passiert. Jeden Wochewechseln hab ich mich vorsichtig gefreut und ich muss dazu sagen ich hab eine super Ärztin die mich ab der 8 ssw alle zwei Wochen untersucht hat und somit ging es dann. Bin heute in der 25.ssw angekommen. Du wirst etwas ruhiger wenn die 12 ssw rum ist und dann wenn du Tritte spürst. Aber die Angst bleibt, du lernst nur damit umzugehen.
Eine paar Fragen hab ich noch. Wie alt bist du und wurde schon geschaut woran es liegen könnte?
Fühl dich ganz doll gedrückt und hab keine Angst vor dem was jetzt kommt, sieh es so, auch wenn es hart klingt. Du weißt was dich erwartet. Wünsche dir ganz viel Kraft.

7

Danke dir für deine Nachricht liebe Kathy und tut mir leid dass du schon 4 FG durchleben musstest :( Die Idee mit dem Armband finde ich auch sehr, sehr schön.

Ich bin jetzt 37 und mein Arzt sagte gestern dass sie erst nach der 3. FG untersuchen würden, woran es liegen könnte. Letztes Jahr wurde eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir entdeckt, nachdem wir 1 Jahr ohne Erfolg geherzelt haben. Da bin ich jetzt Medikamentös eingestellt. Ich habe aber auch sehr, sehr viele Allergien und habe die befürchtung dass mein Körper das Baby immer wieder abstösst? Ich weiß nicht ob es so etwas gibt.
Die Angst bleibt dass ich nun noch eine 3.FG erleben muss, bis da mal weitergehend untersucht wird. Wir haben uns nun die Deadline gesetzt, wenn es bis 38 nicht geklappt hat in eine KiWu Klinik zu gehen.

Ich warte jetzt nur noch dass die Blutung einsetzt und ich nicht noch länger warten muss, bis mein Körper verstanden hat was gerade passiert...
Ich danke dir !

12

Vielleicht baut dich das auch auf.
Ich bin 39 und die erste FG war 08/19. Nach der dritten sind wird dann auch in die kiwuklinik. Da war ich auch 38 und bei mir und meinem Mann wurde nichts festgestellt. Das war iwi schön doch geholfen hat es uns nicht. Bis ich dann Ovaria und Bryophyllum genommen habe umd siehe da im ersten Zyklus schwanger und es ist geblieben. Hab aufgrund der Vorgeschichte und Blutungen (heute weiß ich das es durch die tief sitzende Vorderwandplazenta kam) utrogest bekommen. Vielleicht ein Ansatz für dich weiter positiv nach vorn zu blicken.

weiteren Kommentar laden
4

Guten Morgen.
Ich würde jetzt erstmal nicht verzweifeln.
Du sagst ,,laut Kalender" hast du denn irgendwie deinen Eisprung bestimmt ?? Ich persönlich ,halte nichts von diesem nach Kalender gehen . Ich habe immer drauf gewartet , was der Ultraschall ergibt. Das war für mich wichtig.
Ich würde nochmal etwas abwarten. Dein jetziges Foto, sieht genauso aus wie bei mir damals in der selben Woche.
Hast du nochmal ein Termin zur Kontrolle bekommen ??
Blutungen,grad am Anfang müssen auch nicht immer schlecht sein. Manchmal weiß man einfach nicht , woher sie kommen.

Ich wünsche dir alles Liebe
Bitte vertraue deinen Körper wieder

8

Hallo liebe Nimsaj,
danke für deine Nachricht. Mit Kalender meine ich, dass ich die Temperatur messe, somit konnte ich genau sagen, wann der Eisprung war. Und da ich auch den GV eintrage kann ich auch ca. sagen wann die Befruchtung stattgefunden hat. Dass es sich vielleicht um ein paar Tage verzögert wäre möglich, aber nicht ganze 2 Wochen. Und nachdem innerhalb einer Woche die Fruchthöhle nur 1mm gewachsen ist, ist das nicht sehr vielversprechend.
Der HCG wurde gestern nochmal abgenommen. Heute Abend erfahre ich den Wert .Wenn der gesunken ist, ist leider klar was passieren wird...
Bis jetzt bleibt es noch bei der Schmierblutung, ich nehme aber auch weiterhin das Progesteron...
Eine echt schwere Zeit diese Kinderwunsch Phase. Daran denkt man doch nicht wenn man da ganz unbedarft und romantisch hinein geht.
Ich danke dir herzlichst !

9

Hallo . Okay Temperatur,ist ja doch sehr zuverlässig, wie ich hier oft lese.
Ich hätte gerne andere Worte für dich.
Ich drücke dich aufjedenfall mal aus der Ferne.
Und wünsche dir alles Liebe.
Und du hast recht , diese Kinderwunschzeit ist wirklich nichts für schwache Nerfen 😔
Liebe Grüße

5

Hey, fühl dich mal unbekannterweise gedrückt. Ich hatte vor 4 Jahren eine Fehlgeburt, da hatte sich das kleine auch nicht weiterentwickelt und ging dann von alleine. Es war unglaublich hart und wünschen tu ich es niemandem. Aktuell bin ich in der 26 SSW und der Anfang war sehr schwer. Ich hatte immerzu Blutungen und war deswegen auch sehr früh bei meiner Gyn. Ursache war damals ein Bluterguss und ich musst die erste Wochen immer zur Kontrolle. Meine Gyn sagte mir damals, wenn das Baby abgeht, dann ist es nicht meine Schuld, sondern dann stimmt was mit dem Baby nicht. Mir hat der Satz ein wenig geholfen. Ich hoffe dir hilft er auch. Ich glaube so ganz los lässt einem eine Fehlgeburt nie. In dieser Schwangerschaft habe ich schon so oft mit dem schlimmsten gerechnet. Ich mach 3 Kreuze, wenn die Gefühlsachterbahn zu Ende ist und wir ein gesundes Kind im Arm haben.

Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft und dass alles gut wird.

Lg

10

Ich danke dir für deine Worte Zickzack,
und erstmal wünsche ich Dir für deine SS nur das allerbeste !
Ja, der Verstand weiß ja dass es das "Wunder der Natur" ist die nicht überlebensfähigen Embryonen auszusortieren. Nur wenn das 2 mal hintereinander passiert ist man so der 1% in der Statistik und einfach fassungslos. Wieviele Leute werden einfach unabsichtlich schwanger und bekommen gesunde Kinder... Es ist einfach ungerecht , damit umgehen zu müssen.
Ich habe vor 2 Stunden eine hochschwangere Frau mit Zigarette im Mund gesehen und es hat dermaßen Aggressionen in mir ausgelöst! Diese Undankbarkeit für die Schwangerschaft und Egoismus einfach weiter zu rauchen, macht mich rasend.

Ich danke dir jedenfalls für deinen Zuspruch und wünsche Dir alles, alles Liebe !

11

Danke dir.
Eine ehemalige Kollegin hatte 3 Fehlgeburten hinter einander und wurden dann von ihrer Gyn zum Kinderwunschzentrum überwiesen. Mir fällt gerade nicht ein, wie das hieß was sie ihr verschrieben hatten😅 aber damit blieb das nächste Baby. Wird jetzt auch bald 1 Jahr der Wonneproppen😄
Alles Gute für dich.