Das große Geschwisterchen und der Bauch

Hallo ihr Lieben,

Ich bin in der 15. Woche mit unserem zweiten wunder schwanger.
Wir hatten es Schön öfter und jetzt gerade wieder dass unsere 3jährige das mit dem Baby im Bauch vergisst. Ist ja auch noch Viel zu abstrakt.
Gerade kam sie auf dem Sofa zu mir, ließ sich fallen und plumpe, hatte ich das Knie im seitlichen unterbauch. Wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, auch wenn man noch so gut aufpasst. Ich habe da immer Angst, dass sich die Plazenta löst oder die fruchtblase platzt. Habt ihr erfahrungen oder Gespräche diesbezüglich mit Ärzten gemacht. Untersuchung beim FA war erst heute vormittag.

LG an alle

1

Gesund ist das bestimmt nicht, je größer der wird desto unangenehmer. Meiner kleinen geht es aber soweit gut (bin 27.SSW) und meine Mädels (2Jahre und 1 Jahr) nehmen auch eher weniger Rücksicht. Ich versuch immer so gut es geht dem auszuweichen, aber klappt natürlich nicht immer.

3

Oh ich sehe grade, das klingt etwas komisch, wollte noch dazu schreiben, dass so schnell natürlich nichts passiert. Man sollte natürlich versuchen das zu vermeiden, aber die Kleinen sind wirklich sehr gut geschützt im Bauch.

2

Ich bin in der 14. SSW mit unserem zweiten Mäuschen und die große ist 16 Monate.
Ich muss manchmal auch echt aufpassen die Maus versteht das ja überhaupt noch nicht. Versuche es so gut es geht zu vermeiden, klappt aber nicht immer.

Ich denke mir einfach, das Mutter Natur die großen Geschwister aller Wahrscheinlichkeit nach mit eingeplant hat. Wir sind ja auch nicht alle Einzelkinder geblieben 🙃

Ich mache mir natürlich auch immer wieder Sorgen 🙄 versuche aber entspannt zu bleiben.

Lg Sonnenblumenkerne mit Krümeline 16 Monate 💝 und Fröschlein 14. SSW 💚