In der SS Kombi Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten

Hallo đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž
Ich war gestern bei 11+5 beim FA alles bestens mit dem kleinen đŸ„° jetzt hatte meine FA gestern angesprochen sie wĂŒrde mir raten gegen Ende der Schwangerschaft eine Kombi Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten zu machen weil ich eigentlich in 3 Monaten eh nachimpfen mĂŒsste dann ist der jetzige Impfschutz abgelaufen. Sie sagte das sei sowieso sehr ĂŒblich in der Schwangerschaft zu impfen und auch gut fĂŒrs Baby da es dann auch den Schutz mitbekommt. Ich bin absolut kein Impfgegner allerdings weiß ich nicht so recht wie ich das finde mich in der Schwangerschaft impfen zu lassen. Ich muss dazu sagen ich hatte letztes Jahr 3 frĂŒhaborte und bin daher mit allem sehr Ă€ngstlich..

Habt ihr das gemacht? Wenn ja, wie war’s wie waren eure Erfahrungen?

1

Hallo,
ich habe bereits einen siebenjĂ€hrigen Sohn und drei ⭐, bin ab morgen in der 12. SSW. beim letzten Termin meinte meine FÄ, es wĂ€re mittlerweile ĂŒblich, irgendwann ab der 30. SSW (hab vergessen, wann genau) nochmals gegen Keuchhusten zu impfen, damit das Baby genug Schutz abbekommt. Selbst wenn ich kurz vor Beginn der SS geimpft worden wĂ€re, wĂŒrde man gegen Ende nochmals impfen. Sie kommt dann nochmal auf mich zu und wir sprechen nochmal drĂŒber. Sie meinte allerdings auch, dass sie jeder Schwangeren von der Corona-Impfung abraten wĂŒrde, da hier nicht genĂŒgend erforscht sei, wie sich das aufs Baby auswirkt.
Von daher vertrau ich ihr da wohl einfach mal, hör mir aber zu gegebener Zeit nochmal genaues an.
LG und alles gute

2

Ja so ungefĂ€hr sagte sie das zu mir auch ich meine in der 34ssw oder so..?! und eben auch das generell dazu geraten wird nachzuimpfen damit das Baby den Impfschutz auch hat auch wenn der eigentliche Schutz noch besteht. (Was ja bei mir dann nicht mehr der Fall ist) aber irgendwie begeistert mich das wirklich so gar nicht.. versuche mich grade etwas in das Thema einzulesen und zu recherchieren damit ich mir ein eigenes Bild darĂŒber machen kann bisher hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört das es ĂŒblich ist irgendwas in der SS zu impfen.. naja etwas Zeit haben wir beide ja eh noch 🙂

17

Ja, ich werde dazu auch mal noch ein bisschen was lesen, aber wie du schreibst: wir haben ja noch Zeit. Außerdem werd ich mal die Hebamme fragen. Ich vertraue meiner Ärztin da eigentlich schon, aber sich zu informieren wird ja nicht schaden.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo đŸ™‹đŸœâ€â™€ïž
Ich habe mich vor drei Wochen mit dieser Impfung impfen lassen. Habe es gut vertragen, etwas Schmerzen im Arm, aber sonst alles gut. Bin jetzt in der 35. Woche und alles ist gut.
Ich denke es ist sinnvoll, eben alles was an Nestschutz möglich ist.
Ich vertraue da meiner Ärztin. 🍀

4

Das sind die neuen Richtlinien, die die Keuchhusten Impfung gegen Ende der Schwangerschaft empfehlen. Und die gibt es nur in Kombination, entweder als Dreifache- oder Vierfache Impfung. Bei letzteren kommt noch KinderlÀhmung dazu.
Ich habe mich impfen lassen. Sowohl die GynĂ€kologin, als auch der Internist waren von dem Nutzen ĂŒberzeugt.

5

Ich hab im Feb Nr 3 entbunden und wurde nicht geimpft.
Mein Fa hat auch nichts gesagt

Hatte es bei 3 kids nicht.

Hab es nun aber von vielen gelesen.

Wenn du sie bisher gut vertragen hast, wĂŒrd ich es machen

10

Ich habe auch im Februar Nummer 4 entbunden und wurde bisher wÀhrend noch keiner Schwangerschaft geimpft. Bisher gab es auch keine Probleme.
Ich denke auch, es macht erst ab dem zweiten Kind wirklich Sinn, da das große Kind ja in den Kindergarten oder die Schule geht und TrĂ€ger sein könnte. Dann kommt das Kind Heim, spielt mit dem Baby und schon ist es passiert

6

Hallo, also ich habe mich letzten Freitag gegen Keuchhusten impfen lassen, wird in anderen LÀndern auch schon lÀnger so gehandhabt. Und Keuchhusten soll wieder auf dem Aufmarsch sein.
War in der 34 SSW und außer, dass ich danach sehr lichtempfindlich war und es mir nicht so gut ging was aber auch nach 2/3 Stunden wieder weg war ist alles gut verlaufen und meiner Kleinen geht es auch gut.
Aber besprech doch die Risiken von einer FrĂŒhgeburt mit deinem Frauenarzt.
Alles Gute.

7

Vor 5 Jahren war dies noch nicht aktuell, mittlerweile impft man in SS gegen Keuchhusten. Ich wusste es nicht und habe mich dann geĂ€rgert weil ich mich 4 Wochen vor positiven Test habe impfen lassen 😅 Nun mache ich es nochmal.

8

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/Pertussis/FAQ-Liste_Pertussis_Impfen.html;jsessionid=B6E58B5C44879F65F8D43A0670767717.internet052?nn=2375548

😊

16

Super, danke fĂŒr den Link!

9

Hallo,

Ich wurde in der 35. SSW von meinem FA geimpft, mein Impfschutz war aber eh abgelaufen.

Ich habe die Empfehlung allerdings nicht von meinem FA sondern von der KinderĂ€rztin meiner Tochter bekommen. Sie geht sogar so weit, dass alle Mitglieder des Haushalts frisch geimpft sein sollte sowie Personen mit enger Kontakt zum Baby. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Impfung erst in 5 Jahren aufgefrischt werden mĂŒsste.
Die Empfehlung habe ich auch auf der Seite der STIKO (glaube ich) gelesen.

11

Ich wurde auch in der letzten SS geimpft, weil mein Tetanus Schutz abgelaufen war. Laut meiner FrauenÀrztin war es nur wichtig das man in der zweiten HÀlfte der SS impft.

Ich wĂŒnsche dir noch eine schöne Kugelzeit đŸ„°