Reaktion Familie SS in Corona Zeiten

Hallo Ihr Lieben,

mich würde mal interessieren, wie eure Familie oder Verwandten darauf reagiert haben, dass ihr in Zeiten von Corona schwanger geworden seid.

Ich habe die Befürchtung, dass es in meiner Familie die ein oder andere Person gibt, die nicht versteht, dass man während einer Pandemie Kinder bekommt.

Im Endeffekt ist mir das egal aber mich interessiert einfach, ob das nur bei mir der Fall ist.

Für uns ist Corona kein Grund unseren Kinderwunsch zu unterbrechen alleine wegen meines Alters aber wenn die Eltern sich darüber so garnicht freuen tut das schon etwas weh.


Liebste Grüße

9

Meine Großtante schrieb sogar das Gegenteil, dass es die beste Zeit sei und die es sich schon leise gehofft hatte, weil alle ihre Freundinnen jetzt Omas werden :))))

Ansonsten war das nie Thema. Weder meine Eltern, meine Freunde, meine Schwiegermama. Alles gaben sich unglaublich für uns gefreut, weil wir viele Jahre auf das Wunder gewartet haben. Mein Onkel hat sogar gefragt, ob er mich kurz drücken darf (wegen Corona und so). Also unsere Familie hat sich wahnsinnig für uns gefreut.

Und so richtig wüsste ich nicht, was an dieser Zeit schlechter ist zum Kind austragen als sonst? Vlt bin icv aveg aucv hormoüberschüttet und bin einfach nur glücklich 😂🙈🙈🙈

1

Also ich muss ganz ehrlich sagen mir war es egal wie sie reagieren.
Im Endeffekt haben alle toll regiert. Und wenn nicht dann halt nicht ich sortiere auch ganz schnell aus.

Kopf hoch nimm dir Zeit und bringe es ihnen bei Ich glaube nicht das es schlimm wird 😊

Fühl dich gedrückt aus der Ferne

6

Ja mir ist es schon auch egal aber man macht sich trotzdem manchmal Gedanken😒

Ich danke dir 😀

2

Meine Schwiegermutter sagte zu meiner FG: das auch besser so. Wegen corona. Jetzt bin ich wieder schwanger und hab echt Angst vor der Reaktion. Man kann sich durch Corona doch aber nicht seine lebensplanung kaputt machen lassen. Wir leiden so schon alle genug darunter und irgendwann geht es sicher vorbei und dann steht man da ohne Kind oder weniger als man wollte und bereut es. Aber ja die Angst vor der Reaktion bleibt

3

Das tut mir ja leid, dass du dir das anhören musstest 🤬
Vermutlich würde ich es meiner Schwiegermutter dann überhaupt nicht sagen. Nochmal so nen unsensiblen Spruch möchte man ja auch nicht.

4

Hab mich auch echt geärgert. Iwann wird sie es wohl sehen denk ich, aber sagen werd ich nix. Wann willst du es denn sagen?

weitere Kommentare laden
5

Darüber hatte ich mir auch total Gedanken gemacht, vor allem weil ich am Amfamg der Schwangerschaft zu allem Überfluss auch noch arbeitslos war und auf Jobsuche und Corona uns pipapo..

Im Endeffekt haben sich alle wahnsinnig für uns gefreut und keiner hat da blöd auf irgendwas reagiert. Und wenn dann hätte ich denjenigen auch nicht gebraucht in meinem Leben!

Und jetzt hab ich auch wieder nen Job und alles ist super, also mach dir nicht allzu viele Sorgen, wenn du dich freust sollten sich alle die dich mögen auch freuen :)

15

Ja da hast du natürlich recht und so sollte es auch sein eigentlich ☹️

Danke dir ❤️

7

Huhu,

Unsere Familien denken, dass die Schwangerschaft ungeplant war 😂 Das ist auch etwas, das sie gerne weiterglauben dürfen, denn dass es anders war und wie und warum, das geht erst einmal nur meinen Mann und mich etwas an.

Ich hab mir ehrlichgesagt nie Gedanken gemacht, ob nun blöde Kommentare wegen Corona kommen oder nicht.
Hätte ich mir aber auch nicht zu machen brauchen, denn unsere Familien freuen sich einfach nur total über den Nachwuchs, im Bezug auf Corona wurde nur gesagt, wie schade es ist, was ich alles nicht machen kann und was mein Mann alles verpasst.

11

Hey,

Darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, aber ganz ehrlich es wird immer was geben.. Heut ist es Corona, morgen kann schon was ganz anderes kommen. Man kann nicht Vorhersehen was passiert und dann ist es doch besser wenn man an seine Träume und Ziele festhält, egal in welcher Hinsicht.

Wir versuchen es gerade für Kind Nr. 3 und sind gespannt wie lange es dauert..

Alles Liebe für euch und lasst die Leute reden! 😊🌞

12

Ich hab letztes Jahr im Januar positiv getestet, als Corona noch kein Thema war der Großteil meiner Familie hat es aber erst in der 25 ssw erfahren, also mitten in der Pandemie. Bei mir hat keiner nur Corona erwähnt, nur dass ich auf die kleine aufpassen soll. Auch wenn man es da noch nicht wusste, würde ich es trotzdem wieder machen. Kinder sind doch immer etwas schönes und soll man jetzt Jahre warten, bis das alles mal vorbei sein wird, wenn es überhaupt irgendwann vorbei ist. Ich würde so eine Reaktion total lächerlich finden und auch gar nicht drauf eingehen. Spätestens wenn das Baby da ist, freuen sich sowieso alle :)

16

Danke dir 🙂

Leider haben sich meine Eltern schon 2018 bei Verkündung der ersten SS schon nicht wirklich gefreut 😂

Es war nicht so, dass man doof reagiert hat es kam eher kaum Reaktion. Vor allem von meinem Vater. Auch als der kleine da war, hat sich das nicht groß geändert. Er ist einfach nicht der Opa-Typ☹️

Im Endeffekt ist es mein Leben aber das tut schon weh. Man kann es nicht ändern

17

Das tut mir leid für dich 😕 ich fürchte aber dann solltest du erst recht nicht auf irgendwelche Kommentare zu Corona hören, denn sie hätten sowieso einen Grund gefunden oder halt wieder nicht reagiert. Ich weiß wie du dich fühlst, man erwartet gerade von der Familie voll die Freude und Emotionen und bekommt dann nichts, obwohl man es gerne in die Welt rausschreien würde und so glücklich ist, war leider bei mir auch so. Meine Eltern sind auch eher kalte Menschen bzw für sie ist sowas einfach was normales. Fühl dich gedrückt und mach einfach dein Ding :)

weiteren Kommentar laden
13

Unsere Familien haben sich wahnsinnig gefreut, genau, wie bei unserem ersten Kind auch. Corona war nie Thema 🙂

19

Alle haben sich gefreut☺️
Für uns war und ist die Pandemie auch kein Grund kein Kind zu bekommen. Wir haben es uns lange gewünscht und herbei gesehnt.