Tipps gegen Übelkeit?

Hallo! Hat jemand Tipps gegen Übelkeit?
Bisher nehme ich Nausema, Femix Relief und trinke Tee mit Ingwer... aber mir ist den ganzen Tag schlecht, von morgens bis abends. 😩

1

Ich habe morgens direkt 2 Nausema genommen. Und ansonsten Vomex nach Bedarf. Das hat es zumindest gemildert.

2

Zitronenwasser (selbstgemacht) soll sehr gut helfen oder an einer Zitronen lutschen.
Vielleicht helfen auch schon so kleine Hausmittel etwas.
Wünsche dir weiterhin viel Kraft! 😊

7

Danke das probiere ich nochmal!

3

Akupressurbänder kann ich dir empfehlen. Haben wir geholfen. Halte durch.

8

Wo findet man das oder wo müsste ich dahin?

13

Bekommt man in der Apotheke oder online. Die kannst du dann am Handgelenk tragen, an der richtigen Stelle natürlich und es wirkt wunder. Ich war anfangs sehr skeptisch, aber mir hat es geholfen. Ich konnte drei Wochen gar nichts essen.. Vielleicht hilft es dir auch. Halte durch..

4

Isst du regelmäßig? Das hat mir geholfen. Zum Beispiel Trauben, Cracker oder Salzstangen

9

Ja gefühlt den ganzen Tag... leider geht seit gestern nur noch Marmeladenbrot, Banane und Nudeln mit Brühe. Hoffe ich kann bald wenigstens zb Äpfel wieder essen.
Bei den meisten Sachen wird mir halt schon übel, wenn ich nur dran denke

11

Ach Mist :( das tut mir leid.
Vielleicht gehen Birnen? Die sind ja recht weich. Die hatte ich zwischendurch auch mal. Bekamen mir ganz gut

Gute Besserung!!

5

Wenn es nicht besser wird, würde ich Medikamente vom Gyn verschreiben lassen. Wenn man starke Übelkeit hat, helfen leider auch keine Hausmittelchen wie Zitrone, Ingwer etc. Zumindest war das bei mir so.
Mir hat am besten Cariban geholfen, es gibt noch Agyrax, Vomex, in ganz heftigen Fällen Vomex Infusionen.
Auch Schüssler Salze 2,5,8 helfen. Zudem sollte der Eisen, Vit D und B6 Wert gut sein, also eher höher, dann geht es einem auch besser. Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen 🤗

10

Danke für den Tipp mit den Schüssler Salzen. Ja meine FA meinte ich soll mich nochmal melden, wenn es gar nicht geht, aber sie ist leider die Woche nach Ostern nicht da. Erst danach wieder...

6

In meiner ersten Ss hat Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft gut geholfen. Ansonsten habe ich morgens gleich ein Stück trockenen Kuchen oder Kekse gegessen und auch oft zwischendurch. Das hilft aber alles nur bedingt. Wenn es ganz schlimm ist, lass dir vomex geben. Hab ich jetzt in der 2. Ss auch genommen und selbst da war mir noch sehr schlecht. Aber spätestens ab der 15.Woche war es beide Male komplett weg. Eine Bekannte hat mir kürzlich erzählt, dass ihr Akupunktur wohl sehr geholfen hat. Das wäre dann vlt auch noch ein Versuch wert...
Drück dir die Daumen, dass es bald besser wird 🍀

12

Wir sitzen im selben Boot. Ich kann auch langsam nicht mehr. Ich hätte Tabletten hier. Die machen aber 1. sehr müde und 2. bin ich kein Fan für Medikamente und schon gar nicht in der SS. Klar muss nichts passieren, aber der Gedanken hemmt mich schon etwas zu nehmen.

Bisher hat mir aber auch kein Hausmittel geholfen. Viele schwören auf Ahoj Brause Würfel.

Ich hoffe, dass es bald vorbei ist. Bei meinem 1. Kind hörte es auch irgendwann auf. Ich glaube so 15.ssw.
Jetzt bin ich 12. Also noch etwas durchhalten :-(

14

Hallo, ich bin in der 19.SSw und habe immer noch mit Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen. Mir hat nichts geholfen, weder Hausmittel noch Medis. Es ist inzwischen nicht mehr ganz so schlimm. Bin zum Glück auch im BV.