Einschätzung von Euch

Guten Tag,

Gleich vorneweg, bitte keine Anschuldigungen. Ich habe eine Frage - ich bin verheiratet, habe mit meinem Mann zwei Kinder und bin derzeit mit unserem dritten Kind in der 31. SSW schwanger.
Ich hatte kurz bevor ich schwanger wurde ein intimes Techtelmechtel mit einem anderen Mann.
Nach wie vor hab ich immer ein bitteren Beigeschmack, wenn ich daran denke, ob er ggf auch als Vater in Betracht käme, was dann extrem meine Freude an der Schwangerschaft trübt, obwohl eigentlich nichts konkretes dafür spricht. Vielleicht ist es auch das schlechte Gewissen was mich plagt und die Angst er könnte sich auch als vermeintlicher Vater ins Spiel bringen.
Ich würde kurz die Daten nennen und um Eure Einschätzung bitten, ob der andere Mann auch in Betracht käme. Vielen Dank!


- Zyklus immer regelmäßig 25-28 Tage

- GV mit anderen Mann am 4.9 und 5.9 (kurz ohne Kondom, dann gekommen in Kondom)
- Periode vom 7.9 bis 9.9 (somit neuer Zyklus!!)

- GV mit meinem Mann ungeschützt 16.9 und 19.9
- positiver Ovaluationstest 18.9 und 19.9
- SST am 27.9 negativ
- SST am 1.10 leicht positiv
- SST am 2.10 deutlich positiv
- 4.10 zu erwartende Periode (die nicht kam)
- SST am 5.10 von Clear Blue zeigt 2-3 Wo.
- Gyn Termin am 13.10 (noch kein Herzschlag)
- Gyn Termin am 20.10 (Herzschlag)
- Errechneter Geburts-Termin nach Periode 15.6
- Errechneter Gwburts-Termin nach Korrektur in der 12. SSW 10.6

1

Hey, also für mich klingt es eher unwahrscheinlich das der "andere Mann" der Vater sein könnte.
Du hattest ja 2-3 Tage, vor deiner Periode GV mit ihm gehabt, also sprich am Ende deines Zyklus.
Laut meiner Info überleben Spermien nur 5 bis MAX. 7 Tage im Unterleib der Frau. Also kann ja kein Rest-Sperma mehr vom anderen Mann bis zu deinem Eisprung schätzungsweise zwischen 19. und 21.09 überlebt haben.
Hast du deine Periode denn immer schon nur 2 Tage gehabt?
Außerdem passt das mit dem Positiven SST tatsächlich 14 Tage nach GV mit deinem Mann. Also deutlich positiv am 02.10.
wäre der andere Mann der Vater, wäre ja der SST vom 27.09 schon längst positiv.

Also ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass dein Baby von deinem Mann ist.

Alles gut dir 😊

4

Lieben Dank für die Einschätzung

2

Nein der andere Mann kann nicht der Vater sein.
Da du zwischen durch deine periode hattest und Spermien niemals solange überleben.
Außerdem müsstest du ja dann viel viel weiter sein.
Dein schlechtes Gewissen ist es das dich plagt.

Es ist unmöglich das der seitensprung der Vater ist.

5

Lieben Dank für die Einschätzung, Danke

3

Hallo!

Also ich bin der Meinung das geht sich nicht aus das dein Seitensprung der Vater ist.

Zumal du dazwischen deine Tage hattest und es ein neuer Zyklus war!

Hast du immer nur 3 Tage deine Periode ?

6

Ja, ich habe immer nur 3-4 Tage meine Periode. Weshalb meinst Du?
Lieben Dank für Deine Einschätzung

7

Das Kind ist einseitig von deinem Mann.
Hast du denn vor ihm das noch zu erzählen?

8

Eindeutig*

9

Vielen Dank für Deine Antwort!

weiteren Kommentar laden