Immer wehen nachdem Essen

Bin jetzt in der 20. Woche...und hab schon vorzeitige wehen...mir is aber aufgefallen immer nach dem essen meistens mittags geht's mi immer richtig schlecht...da hab ich eigentlich jedesmal kontraktionen..nein es sind keine Bauchschmerzen oder ähnliches...es sind kontraktionen...und ich versteh nicht warum...heut zb hab ich mehr gegessen als sonst frühstück und mittags...und ich hab den ganzen Tag kontraktionen...kennt iemand das?wisst ihr warum das so is?Stuhlgang hab ich übrigens jeden Tag hat damit auch nichts zu tun

1

Also ubungswehen?
Aber auch das komisch immer nach dem Essen. Warst ja sicher beim Arzt? Wenn du sagst vorzeitige Wehen?

2

Das sind in Prinzip durchgehend den ganzen Tag ul Schmerzen...keine übungswehen die kommen und gehen die sind eigentlich die ganze Zeit da..muss halt liegen weil ich sowieso ne Risiko ss hab...und demnächst werde ich auf wehenhemmer eingestellt..

3

Magentätigkeit fördert Wehentätigkeit. Das ist ganz normal. Du wirst vielleicht auch irgendwann merken, dass du nach dem Toilettengang wehen hast

4

Hallöchen,
Ich kann jetzt keine wissenschaftlich belegte Antwort geben, aber ich habe ähnliche Erfahrungen aus meiner ersten Schwangerschaft und habe es mir wie folgt erklärt: Wenn du was isst, dann schiebt der Magen ja essen weiter in den Darm, was bedeutet Magen-Darmtätigkeit nimmt zu. Durch diese Bewegungen wird die Gebärmutter stimuliert, die wiederum Kontraktionen verursacht. Nach ähnlichem Prinzip wirkt der Wehencocktail. Da ist nämlich Rizinusöl drin, welches abführend wirkt.

Öfter kleinere Mengen essen, damit der Magen-Darm nicht direkt größere Mengen verarbeiten muss.

Alles gute für die Schwangerschaft. Wie gesagt, ich hab ähnliche Erfahrungen: liegen ab 20. SSW, Wehenhemmer, Gebärmutterhalsverkürzung, Trichter. Hab es dennoch bis 39+1 geschafft und musste dann noch eingeleitet werden. Ich drücke also die Daumen. ;)

Liebe Grüße,
Nine mit Lorelei und Rosmarie an der Hand, ein 🌟 im Herzen und Babygirl inside