Bluthochdruck und zu hoher Puls

Hallo Zusammen,

Ich bin mit meinen Drillingen bei 19+3 angekommen. Ich habe seit Beginn einen Blutdruck von 140/90 und mittlerweile einen Wert von 155/100 und meine Ärztin und auch der Pränatalarzt unternehmen nichts. Mein Puls ist teilweise einfach während dem Liegen oder kurz nach dem Essen bei 100. Aber auch das stört die Ärzte nicht.

Ich weiß, ich muss meinen Ärzten vertrauen, aber ich habe so ein mulmiges Gefühl. Vor Allem wenn mein Puls im Ruhezustand so hoch ist, bekomme ich richtige Angst.

Ich nehme für die Plazentaversorgung Ass 75 (2 Stück) vor dem Zubettgehen.

Hat jemand Erfahrungen damit? Wann sind Blutdrucksenkende Medikamente notwendig?

Wünsche allen einen frohen Ostermontag.

LG 🦜

1

Aber der Puls ist doch vollkommen im Rahmen, vor allem bei Drillingen.

Der Blutdruck ist wirklich leicht erhöht.
Wie misst du diesen? In Ruhe oder nach Belastung? Wie oft etc

2

Ich persönlich finde Deine Werte auch (noch) nicht besorgniserregend, aber sollten beobachtet werden.
Dein Körper muss mehr Blut bilden und auch noch drei zusätzliche Herzen versorgen, dafür braucht er natürlich auch Power.
Ich würde den Blutdruck an Deiner Stelle regelmäßig messen und dokumentieren und sollte der Wert, vor allem der „untere“ höher werden, nochmal mit Nachdruck Deinen Arzt kontaktieren.
Wie häufig bist Du beim Arzt? Alle 14 Tage?