Schwanger nach Fehlgeburt

Hallo,

ich bin nach meiner Fehlgeburt im November 2020 nun in der 6 Woche schwanger. Nun mach ich mir natürlich Sorgen und hab Angst, dass wieder etwas passiert. Ich hab bis jetzt auch noch keinerlei Schwangerschaftsanzeichen.
Hat jemand von euch auch Ähnliches erlebt oder Tipps für mich?

1

Hallo
Ich kenn das gut
Mach dir keine Sorgen
Ich hatte auch eine Fehlgeburt und bin aktuell wieder schwanger auch 6+2
Ich hatte bis gestern keine Anzeichen außer Brustschmerzen

Heute morgen ist mit ein bisschen übel aber das war’s auch

Bleib positiv

2

Hatte auch eine im Oktober und bin jetzt in der 18. SSW. Ich spreche glaub ich für viele wenn ich sage, das die Angst nie ganz weg geht aber trotzdem sollte man versuchen positiv zu denken. Für mich wars auch ziemlich schwer. Aber seit ein paar Wochen geht's ganz gut 🤗 alles gute 🍀

3

Ich hatte auch eine FG im November 2020 und bin nun in der 5.ssw. Habe auch grosse Angst und traue mich noch nicht, mich richtig zu freuen. Trotzdem versuche ich, so gut es geht, meinem Krümelchen zu vertrauen. Bei der ersten SS hatte ich die ganze Zeit gar keine Anzeichen und nun ist mir schon ständig schlecht und schwindelig. Ich hoffe, das sind gute Zeichen. Alles Gute dir und eine schöne, entspannte Schwangerschaft🍀

4

Hey,
ich hatte auch im November 2020 eine Fehlgeburt, bei der damaligen Schwangerschaft war mir ständig übel, ich hatte Kreislaufprobleme und wollte immer schlafen.. in der 8. Woche beim ersten Termin hat sich dann herausgestellt dass es ein Windei ist, also es ist kein Embryo herangewachsen.. trotzdem hatte ich so starke symptome.
Und jetzt bin ich in der 9. SSW und hatte eigentlich die ganze Zeit kaum Anzeichen, an manchen Tagen vergesse ich das ich schwanger bin 😉 und bei der untersuchung am DO war alles bestens und das herz hat geblubbert :)
hängt also nicht von deinen Anzeichen ab ob es gut oder schlecht läuft.
Aber ich verstehe dich voll.. ich bin auch ständig ängstlich dass es wieder schief geht,.. denke wenn man das einmal erleben musste kann man das nicht so einfach ausblenden... man lest immer nu was alles schiefgehen kann und wieviele fehlgeburten es in den ersten wochen gibt etc... aber auf der anderen seite gibt es auch sehr viele schwangerschaften die mit einem gesunden baby enden ☺️
ich wünsche dir alles alles gute ❤️

5

Hatte auch eine Fg im November und bin heute in die 8. Woche gerutscht.

Bis Ende 6. Woche ging es mir super. Ich hatte nichts auch keine Brustschmerzen.

Dann hat plötzlich schlimme Übelkeit angefangen mit Kreislaufproblemen usw.

Nachdem es mir gestern wieder einen Tag super ging musste ich heute morgen schon wieder erbrechen.

Bei meinem Sohn hatte ich fast nichts. Nicht mal an Brustschmerzen kann ich mich erinnern und alles war immer super und total unkompliziert bis zum Schluss🙂

6

Hallo,
Ich hatte auch eine FG im November gehabt und bin direkt wieder schwanger geworden, bin jetzt in der 18 ssw. Da es meine 3 fg war, hatte ich sehr große Angst, daß ich wieder eine haben werde. Was ich alles gegoogelt habe 🙈 aber eins hat mich dennoch sehr aufgebaut. Die Statistik sagt aus, daß die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass das Kind bzw Embryo bleibt, wenn man direkt nach der fg wieder schwanger wird. Weil der Körper noch auf eine Schwangerschaft eingestellt ist.
Aber eine gewisse Angst bleibt immer, auch jetzt habe ich noch Angst.
Kopf hoch das wird schon bleiben und gut heran wachsen. Hab ein wenig Vertrauen, ruhe dich viel aus, damit dein Körper den Rest machen kann.
Viel Glück 🍀

7

Hallo mein Liebe,

Erstmal herzlichen Glückwunsch.

Ich hatte letztes Jahr im August eine Fehlgeburt in der 9. Woche.
Das war hart, ich fühle so mit dir.
Ich bin tatsächlich ganz „ungeplant“ km November wieder schwanger geworden. ( hätte niemals damit gerechnet, dass es so schnell wieder klappt )
Ich bin jetzt schon in der 23. Woche habe aber zwischendurch immer noch Angst. Vorallem weil ich unsere kleine nicht so stark und oft spüre.

Versuch einfach positiv zu bleiben ( ich weiß, ist immer leichter gesagt als getan ;) )
Dieses Mal wird alles gut, ich drücke dir Daumen!

8

Ich danke euch allen für eure Antworten und Erfahrungen :)
Ihr habt mich wieder positiv gestimmt :)
Ich wünsch euch allen eine schöne und hoffentlich komplikationslose Schwangerschaft :)

9

Glückwunsch und alles Gute erst Mal.

Ich und mein Mann haben noch keine Kinder aber 2 fg
2019/2020 bin nun heute in der 6 ssw und nächste Woche habe ich mein 1. Termin hatte auch hin und wieder leider schon wieder mit Blutungen zu kämpfen..

Nehme meine Schilddrüsenhormone
Progesteron, Magnesium und Folsäure natürlich und aus Vorsicht Heparin und ass100. Ich schone mich, trage nicht schwer, liege viel, schaue mir Dokus an, esse was gutes versuche mich irgendwie abzulenken.. Meine Brüste ziehen, brennen irgendwie sind empfindlich sonst hab ich nix ab und zu minimales ziehen wahrscheinlich die Mutterbänder. Halte uns auf dem laufenden und ansonsten wünsche ich uns allen hier eine langweilige, unauffälige und komplikationslose Schwangerschaft.

🌷
🚼

10

Hi.

Ich hätte im Dezember 2020 auch eine FG.
Jetzt bin ich derzeit auch ss laut test in der 6. Ssw.
Traue mich ehrlich gesagt nicht so richtig FA anzurufen und Termin auszumachen da ich auch Angst habe
Bei dem letzten Termin zur ss festellung hat sich mein Krümmel ein Tag vorher verabschiedet.
Habe dafür aber schon echt viele Anzeichen mit brustspannen, Schwindel uvm.

Bin da genau wie du und echt ängstlich geworden.
Wir müssen einfach hoffen das es jetzt besser wird 🤗