Gibt es noch Hoffnung?...

Thumbnail Zoom

Hallo, ich fasse mal kurz meine Situation zusammen... bin grad echt verzweifelt. ( ist meine zweite Schwangerschaft)
Ich habe früh getestet und meine Test wurden jeden Tag stärker bis zum Maximum. Dann hatte ich bei 6+3 letzte Woche Dienstag meinen ersten Frauenarzttermin. Er meinte alles sieht gut aus, Embryo wurde auf 0,38mm gemessen, was 6+0 entspricht. Das trug er auch so im mutterpass ein. Er zeigte mir das das Herz langsam zu schlagen begonnen hat und ich meinte auch da was flattern zu sehen. Er sagte hören kann man es noch nicht. Ich habe in 4 Wochen wieder einen Termin bekommen und war erstmal glücklich. Jetzt bin ich ca 350 km bei meinen Großeltern und habe gestern ganz leichte eher bräunliche Blutung gehabt. Ich bin ins Krankenhaus gefahren wo ich einen super lieben Arzt hatte. Er schaute erstmal und sagte das Blut kommt höchstwahrscheinlich nicht von der Gebärmutter sondern nur vom Gebärmutterhals. Ich war erstmal erleichtert.... dann kam der Ultraschall. Es kam mir vor wie eine Ewigkeit als er nichts sagte... dann fragte er mich ob beim letzten Termin (war genau vor einer Woche) schon eine herzaktion gesehen wurde. Ich erzählte ihm das. Jetzt konnte er nach suchen leider keine finden auch nicht als er nach der Durchblutung geschaut hat. Er meinte aber vllt hat sich der Arzt auch nur eingebildet was zu sehen da es ja in dem frühen Stadium alles immer ein wenig ungenau ist. Allerdings hat sich von der Größe auch nicht viel getan... er meinte er hat da eine messspanne von ca 0,35-0,42 mm und sagte er weiß ja nicht wie der Arzt letzte Woche gemessen hat. Es ist zwar statt 7+ Eher 6+ aber er würde noch von einer zeitgerechten Entwicklung sprechen. Ich mache mir große Sorgen habe nicht mehr allzu viel Hoffnung.. soll mir für nächste Woche einen Arzt Termin bei meinem Arzt geben lassen...hatte heute Nacht echt dolle Bauchschmerzen und mir war dazu ein wenig schlecht...die Bauchschmerzen haben mich an Wehen erinnert...allerdings kam kein Blut Ibis jetzt... ich hänge mal mein Bild an.. das linke ist von gestern und das erreichte ist von einer Woche zuvor...😢 freue mich auf eure Erfahrungen....

1

Hallo, ich kann dir zwar nicht direkt weiterhelfen, allerdings ist es durchaus gängig, dass verschiedene Geräte deutliche Unterschiede haben.
Auch wenn ich dir die Angst nicht nehmen kann, empfehle ich dir, bis zum Arzttermin bei deinem Arzt zu warten - außer natürlich du bekommst Blutungen!

2

Auch wenn das Gerät im Krankenhaus besser als das bei meinem Arzt wo man den Herzschlag sehen konnte war? Ochmann 😢 danke für deine liebe Antwort🍀♥️

3

Bist du so fachkundig, dass du das genau weißt? Und hinzu kommt dann noch die eigene Fähigkeit, gut zu schallen.

Ich könnte es nicht unterscheiden wie gut oder schlecht die Geräte sind. Selber hatte ich das noch nicht, aber hier schon oft gelesen, dass in Kliniken nicht wirklich was gesehen wurde und beim Arzt war dann alles ok.

Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut ist!!!

weitere Kommentare laden
8

Also Hoffnung kann man sich immer noch machen...das Problem is bei dir...dass man ein Herzschlag schon gesehen hat und dann plötzlich nicht mehr...dann dass innerhalb 1 Woche das Kind nicht gewachsen is is schon seltsam...weil die in der Zeit einen deutlichen Sprung machen...deswegen sag ich aus Erfahrung...mach dir nicht allzu grosse Hoffnungen...aber wenn das Kind dann doch noch lebt is die Freude umso größer..ich wünsche dir trotzdem von Herzen daas es gut ausgeht...kannst mich ja auf den laufenden halten.
Wünsche dir alles gute...vielleicht kannst du ja trotzdem in paar Tagen nochmal zum fa gehen daas du gewissheit hast..lg

9

Danke für deine Worte.. es haben Blutungen mit gewebeszücken eingesetzt und ich habe ordentlich unterleibschmerzen... habe für Montag einen Arzttermin zum schauen wenn es sehr schlimm wird mit den Blutungen und es mir schlecht geht dann soll ich ins Krankenhaus 😢

10

Ok.oh man das tut mir leid für dich. Wünsche dir viel Kraft.
Ich musste den Schmarrn 3 mal durchmachen einen davon in der 16. Woche 😥
Was ich unmer gemacht habe war dass ich die reste aufgefangen habe und sie im Garten meiner Eltern beerdigt hab...das war sehr hilfreich für mich

weitere Kommentare laden