Silopo: Seid ihr auch so kaputt?

Hallo,

in der Schwangerschaft mit meiner Tochter hab ich bis zum Mutterschutz ganz normal im Büro gearbeitet. Ich hab fast jeden Tag 10 Stunden reine Arbeitszeit gehabt. Manchmal war so viel zu tun, dass ich ohne Pause durcharbeiten musste. Klar war ich abends dann manchmal kaputt, aber ich glaub es ging. Haushalt musste ich nur am Wochenende machen. Es fiel ja nichts an, weil wir beide arbeiten waren.
Und was ist jetzt? Jetzt muss ich jeden Tag Haushalt machen und mich um meine Tochter kümmern und bin nach kurzer Zeit extrem kaputt und aus der Puste 😅.
Heute hab ich zum Beispiel nur aufgeräumt, gesaugt und eine Waschmaschine angemacht und bin jetzt wieder so müde, dass mir fast die Augen zufallen und ich bin noch lange nicht fertig für heute. Muss gleich was kochen, Wäsche in den Trockner, bzw aufhängen, zweite Maschine an machen und bügeln wollte ich auch noch.
Ist das bei euch auch so, dass ihr nach ein paar Sachen so kaputt seid? Ich dachte eigentlich, im zweiten Trimester ist man wieder fit 😅. Oder liegt das am Alter? Bei meiner Tochter war ich noch 3 Jahre jünger 😂.

1

Hallo,
wie weit bist du denn?
Habe eben kurz nach dir hier einen Beitrag verfasst bezüglich Atemnot, bin seit ein paar Tagen total kaputt, auch wenn ich nur kurz Hausarbeit mache, bin jetzt in der 21. Ssw 🙈 Kenne ich so aus der ersten Schwangerschaft auch nicht...
Ich hab morgen den nächsten Arzttermin, werde das dann mal ansprechen :)
Lg

5

Hi,

ich bin auch in der 21. Woche 😃. Finde das echt nervig. Kann nicht mal mehr lange spazieren gehen. Morgen darf ich auch zum zweiten großen Ultraschall. Ich glaub ich frag auch mal, ob das normal ist. Gestern konnte ich mich zu fast gar nichts aufraffen.

7

Trotzdem irgendwie schön zu hören das es anderen genauso geht, ich befürchte ab und zu das es einfach an mir liegt 😅
Drück die Daumen das morgen alles gut ist bei dir, kannst ja gerne mal berichten nach dem Arzttermin :)

weiteren Kommentar laden
2

Also ich bin zwar fitter als am Anfang, aber generell bin ich extrem schnell ausgelaugt.
"Früher" konnte ich so viel, habe einfach so 14/16 Tage durchgearbeitet, kurze Wechsel, Alleinerziehend, Haushalt, Kind, etc.. heute kann ich mich vorm Rechner kaum 3 Stunden konzentrieren.
Bei mir war/ist es auch psychisch, bei dir vlt auch?

6

Ich war am Anfang auch müde, aber irgendwie war das anders. Bei meiner Tochter hatte ich aber auch Wochenenden und Urlaube, wo ich mich komplett ausruhen konnte. Das gibt es natürlich nicht mehr, seit sie auf der Welt ist.
Ich bin total glücklich, dass ich schwanger in Elternzeit sein kann, aber grad würde ich irgendwie lieber am PC sitzen und da was arbeiten, anstatt im Haus rum zu rennen und zu putzen 😂. Das käme mir weniger anstrengend vor. Psychisch weiß ich nicht. Es nervt aber schon, dass der ganze Tag gefühlt nur aus Haushalt besteht.

3

Jaaaa leider.

Mir gehts schon ziemlich lange so.
Ich bin seit der 19 ssw zuhause.
Hab da aber nicht jeden Tag was gemacht, sondern einen Tag genutzt um den kompletten hausputz zu erledigen. Das ging eigentlich immer ganz gut. Und plötzlich war das aber zu viel so ab der 28.ssw.
Hatte dann auch schon mit senkwehen zu tun und hab von meinem FA die Empfehlung bekommen mich ruhig zu halten und zu schonen. Seit dem mach ich immer nur ein kleines bisschen und bin danach total am Ende.. ich muss auch jeden tag 2 stunden mittagsschlaf machen, sonst würd ich den tag nicht überstehen 😅

9

Bei mir ist es jetzt auch schon ein Weilchen. Daheim bin ich eh wegen meiner Tochter. Darüber bin ich auch echt froh.
Ich muss jeden Tag wenigstens etwas machen, weil ich das so nicht lassen kann. Seit wir ein Kind haben, haben wir ständig Sauerei 😂. Und wenn es nur Küche aufräumen und saugen ist. Das muss ich aber teilweise mehrmals am Tag machen. Ich bin erst in der 21. Woche. Wie soll das denn noch werden? Bin froh, dass ich noch keine richtigen Beschwerden hab. Ich bräuchte auch Mittagschlaf, ist wegen meiner Tochter aber unmöglich. Die macht keinen mehr. Die schläft leider auch immer erst gegen 22 23 Uhr. Egal, wie müde sie ist, aber sie kämpft jeden Abend ewig gegen den Schlaf an. Gestern konnte ich kaum noch die Augen aufhalten, musste aber, weil ich ja auf sie aufpassen muss, bei ihrem Geturne. Hatte irgendwann kaum noch Kraft, ihr Schlaflied zu singen 😂.
Meine Schwiegereltern holen sie zwar fast jeden Tag für 1-2 Stunden, manchmal auch länger, aber immer erst am späten Nachmittag und da bin ich schon kaputt. Schlafen brauch ich da aber dann nicht mehr. Ich erwarte das aber nicht von ihnen, die wollen das.

11

Dann versuch doch mal mehr als 1- 2 Stunden raus zu schlagen;)

Was gibt's besseres als Oma und Opa die sich um die Enkelin kümmern wollen 😉🥰😄

weitere Kommentare laden
4

Hallo

Ja ich ich kenne das auch .Bei mir ist es zwar die 4. Schwangerschaft aber in keiner anderen davor war ich so ausgelaugt wie in dieser. Ich bringe frühs meine Tochter zur Kita und schon auf den Rückweg merke ich wie kaputt ich bin . Meistens muss mein Mann unsere Prinzessin dann abholen da ich dazu dann nicht mehr in der Lage bin. Zum Glück sind die Jungs schon alt genug um sich auch Mal um die kleine zu kümmern.
Bin morgen auch erst 24+0 also habe noch ein ganzes Stück vor mir

10

Bei dir wundert mich das nicht, wenn es schon die 4. Schwangerschaft ist.
Meine Schwiegereltern holen meine Tochter auch fast jeden Tag für 1-2 Stunden zu sich, aber immer erst am späten Nachmittag. Da hätte ich dann Zeit, was zu erledigen, aber da kann ich nicht mehr 😂. Ich frag sie aber nie, ob sie sie holen. Sie machen das von sich aus und da sag ich natürlich nicht nein.

15

Hier ist noch eine der es so geht 😅 also in meiner ersten Schwangerschaft war das nicht so da bin ich auch komplett noch ganze Wochen arbeiten gegangen.
Und was ist jetzt ich bin völlig fertig mach einmal Wäsche waschen 🙈 ich kann noch nicht mal mehr spazieren gehen ich bin sofort kaputt 😞 mein Sohn tut mir regelrecht leid weil die Mama im Moment null hochkommt ich kann mich zu nichts aufraffen.

Werde beim nächsten Termin auch mal nachfragen

Alles Gute euch allen

16

Willkommen im Club 😂. Vielleicht macht das auch einen Unterschied, ob man schon ein Kind hat oder nicht. Da hat man einfach weniger Ruhe. Selbst, wenn sie mir von Oma und Opa abgenommen wird, mehr als höchstens 3 Stunden Freizeit hab ich nie und zur Ruhe komm ich auch nie sofort.
Ich hab heute auch nur Wäsche gewaschen, nen vollen schweren Korb aufgehängt, zwei mal das Wohnzimmer gesaugt, aufgeräumt, gekocht und gebügelt und bin fix und alle. Wollte mich nach dem Essen auch nur mal kurz aufs Sofa legen, weil ich auch wieder total Kopfweh hatte, aber meinst das Kind lässt einen? Natürlich nicht. Da wurde mit ihrem Arztkoffer an mir rumgedoktert 😂. Obwohl ich ihr nebenher einen Kindersendung angemacht hab. Spazieren ist dann auch nicht mehr möglich an solchen Tagen. Früher bin ich jeden Tag meine 10 000 Schritte gegangen. Gut, wenn meine Tochter laufen will, kommt man auch nicht so schnell voran.
Ich frag morgen auch mal, ob das normal ist.

Dir auch alles Gute.