Alternative zu Rotwein

Hallo Zusammen, ich bin zwar noch nicht schwanger, wir sind aber schon kräftig am Basteln ;-). Deshalb trinke ich auch in der zweiten Zyklushälfte keinen Alkohol. Ich bin auch sonst jemand der sehr selten und wenn dann wenig Alkohol trinkt. Allerdings liebe ich Rot-oder Weißwein zum Kochen, insbesondere bei Schmorgerichten. Da da aber immer etwas Alkohol zurückbleibt, selbst nach 2h Schmoren, bin ich auf der Suche nach einer Rotweinalternative. Hat jemand schon alkoholfreie Weine ausprobiert? Sind die auch wirklich zu 100% alkoholfrei? Bei manchen Bieren bleiben da ja geringfügige Mengen zurück. Was habt ihr für Alternativen verwendet? Traubensaft ist ja oft leider zu süß.

3

Ich nehm tatsächlich Traubensaft und um der Süße etwas entgegenzusetzen dunklen Balsamicoessig. Klappt super und schmeckt richtig gut. Später wenn die Kinder mitessen, ist das so auch eine super Alternative 😊

1

Ich habe schon Bolognese mit alkoholfreiem Wein gekocht. Hat sehr gut geklappt :)

8

Welche Marke hast du dafür verwendet?

2

Kinder Punsch oder Cola 😀

4

Ich mache in Bolognese und Gulasch auch alkoholfreien Wein. Der schmeckt zum so trinken nicht besonders, im Essen ist's aber prima 😊

7

Welche Marke hast du verwendet?

11

Ich hab einen vom Lidl genommen, das Weingut heißt Carl Jung

weiteren Kommentar laden
5

Ich hab jetzt im Winter viele Schmorgerichte gemacht (Gulasch, Rouladen, diverse Braten) und Rotwein eigentlich immer mit Traubensaft ersetzt, das hat super funktioniert. Wenn du die Süße ausbalancieren willst, nimm etwas Balsamicoessig. Je nach Traubensaftmenge reicht da schon 1 El, man braucht wirklich nicht viel.
Mein Mann war sehr überrascht, wie gut das funktioniert.

6

Das probier ich mal aus. Danke :-)

9

Ich koche auch mit alkoholfreien Weinen und mir schmecken die auch so zum trinken ganz gut 😊
Die Alkoholmenge, die darin vorhanden ist, ist ungefähr so hoch wie in normalen Säften auch 😉

10
Thumbnail Zoom

Ich nutze zum Kochen den alkoholfreien Rotwein von Bree. Den gibt es im Kaufland.
Er hat allerdings noch einen Alkoholgehalt von bis zu 0,5.
Ich finde das zum Kochen (etwas vom Alkohol verkocht ja trotzdem) oder für ab und zu ein Glas am Abend vertretbar. Zum Vergleich, Apfelsaft hat einen Alkoholgehalt von 0,2.

13

Und Alkoholfreies Bier (wenn nicht 0.0 drauf steht) auch bis zu 0.5. Ich finde das auch vollkommen vertretbar für ab und zu 👍

14

Ich habe heute Morgen gelesen, dass der Rotwein von Lidl durch ein spezielles Verfahren sogar zu 100% alkoholfrei ist:-)

15

Huhu, ich nehme immer Johannisbeersaft :) Der heiß geliebte Rotweinkuchen heißt bei uns deshalb schon Johanniskuchen.

ich nehme den aber auch bei deftigen gerichten, ich finde der hat halt auch so ne süß-herbe Note, die prima überall reinpasst.

16

Das ist auch eine tolle Idee, da gibt es ja Sorten die sind fast gar nicht süß.