Wie ging es euch nach dem GROßEN Zuckertest?

Frage steht ja schon oben. Mir war in den zwei Stunden schon die ganze zeit leicht übel und schummrig. Hab jetzt zu Hause erstmal gefrühstückt und meine vitamine genommen aber wirklich besser geht's mir immer noch nicht 😪 hab auch etwas Kopfweh bekommen..
Was habt ihr gemacht, damit es euch besser ging? Was spazieren vielleicht?

LG Marie 28+6

1

Ich war beim großen Zuckertest bis fast halb 11 in der Praxis und habe dann im Auto schnell ein (morgens geschmiertes) Käsebrot verdrückt. Danach ging es mir wieder sehr gut, bin direkt danach zu meinen Eltern gefahren und habe dort zu Mittag gegessen.

Normal bin ich ein absoluter Frühstücksmensch, ohne ein ordentliches Frühstück gehe ich nie aus dem Haus. Ich kann aber den Hunger im Notfall "übergehen". Beim Test knurrte mir um 8 Uhr (=Frühstückszeit) der Magen, um 10 Uhr war der Hunger komplett verschwunden. Musste mir sogar das Käsebrot regelrecht aufzwingen.


Leg dich am besten einfach etwas hin, vielleicht ist dein Kreislauf durcheinander. Und trink vor allem viel. Im Laufe des Tages sollte es dir wieder bessergehen.

2

Huhu,
Ich hatte zwar keinen großen Zuckertest, aber selbst beim Kleinen erging es mir so wie dir. Ich lag einfach flach und war gleichzeitig komplett unruhig, als wolle mein Körper den Zucker schnellstmöglich loswerden. Die Nacht war dann natürlich auch nicht berauschend. (konnte nicht schlafen, teilweise geschwitzt, Übelkeit, Kopfschmerzen usw) Aber am nächsten Tag war alles vergessen. 😊
Mein Arzt sagte mir, dass es gut ist, dass mein Körper darauf reagiert. Ich hatte auch kein Diabetes im Endeffekt.
Alles Gute dir!

3

Hallo,

Ich hatte heute zwar bloß den kleinen aber so ein bisschen komisch ist mir schon. Hab mich jetzt auf die Couch gelegt und da geht es . Ich hab auch das Gefühl das mein Körper den überschüssigen Zucker ganz schnell raus haben will hab auch richtig Durst.da bleib ich halt heute Mal auf der Couch auch wenn der Haushalt wartet .

4

Hey!
Mir ging es nach dem großen Zuckertest genauso wie dir. Leichte Übelkeit und etwas Kreislauf. Ich habe den Tag dann auch größtenteils auf der Couch verbracht und ein bisschen geschlafen.
Essen konnte ich erst gegen Abend wieder.
Aber Kopf hoch, es geht vorbei 😉

Liebe Grüße!