Problem AG

Hallo,

Ich bin in der 11 . Ssw mit unserem zweiten Kind schwanger. :)

Wir freuen uns auch total auf das Baby..nur habe ich etwas auf dem Herzen, das mich total beschäftigt und bedrückt. Ich muss es nun einfach mal aufschreiben und hoffe das es mir danach besser geht.

Anfang des Jahres war ich bei meinem AG, bei dem ich schon einige jahre fest angestellt bin und habe mit ihr besprochen, dass ich zum Ende meiner elternzeit, also im September diesen Jahres, wieder anfangen werde zu arbeiten, mir wurde eine tolle Stelle zugesagt und ich habe meiner Chefin versichert, dass sie mich zu September mit einplanen kann, da Personal benötigt wird.

Nun bin ich aber ungeplant schwanger geworden und sehe total dagegen an, nun wieder bei der Arbeit zu sagen dass ich doch nicht komme, wo ich ja erst vor ein paar monaten zugesichert habe das ich auf jeden Fall dann wieder einsteige..

Ich weiß irgendwie das es mein gutes Recht isg und Kinder zu bekommen das schönste auf der Welt ist, aber ich denke auch durch die hormone bin ich im Moment sehr labil und habe einfach Angst von der erneuten Schwangerschaft zu erzählen bei der Arbeit...

Danke fürs Lesen..

Ich erhoffe mir nichts von diesem Post aber ich musste es mal los werden..

Liebe Grüße

1

Ich würde sie anrufen und ihr sagen, das es leider anders gekommen ist wie geplant und du erneut schwanger bist.

So hat sie ja jetzt noch Zeit sich bis September zu kümmern.
Würde aber nicht mehr allzu lange damit warten.

Ich wünsche dir alles Gute ❤️🍀

2

Mach dich nicht verrückt.
Ich hatte so eine Situation auch bereits. Ich war mit meiner zweiten Tochter in Elternzeit und wurde quasi nach 3 Monaten wieder schwanger. Ich wollte auch nach 12 Monaten Teilzeit wieder einsteigen, daraus wurde nichts.
Wann ist denn jetzt der errechnete Entbindungstermin?

3

Entbindungstermin ist der 19. Oktober
Ich danke für die lieben Worte :)
Ich bring es morgen einfach hinter mich

4

Ich kann dir da nur einen guten Trick an die Seite geben, hebe deine Elternzeit einen Tag vor dem Mutterschutz deines Nächsten Kindes auf, somit bekommst du die volle Zahlung deine Mutterschaftsgeldes. Sonst würdest du leer ausgehen, bzw nur den Anteil der Krankenkasse erhalten.
Das hatte ich auch und selbstverständlich kann man jeden Cent gebrauchen.
Für weitere Fragen dazu, melde dich sehr gerne 🙃

Ich drück dir die Daumen, wird schon alles gut gehen 🍀