BITTE BITTE VIELE TIPPS đŸ„ș Übelkeit seit der 6 ssw, mittlerweile 14 ssw HILFFEEEEEE!!!

Hallo ihr lieben, zuerst mal möchte ich hier nicht jammern und ich habe bereits 2 wunderschöne Schwangerschaften erleben dĂŒrfen inklusive Übelkeit, aber das was ich zurzeit erlebe ist wirklich nicht mehr schön und fĂŒhle mich als wĂ€re ich kein Mensch merke. Laufe nur noch durch die Gegend und hoffe das diese Übelkeit endet. Es geht von morgens bis abends und sogar nachts, ununterbrochen. Essen fĂ€llt mir so schwer und habe bis jetzt fast 10 Kilo abgenommen. Somit macht man sich natĂŒrlich sehr viele Sorgen um sein Baby.

Diesen Text zu schreiben fĂ€llt mir sehr schwer, weil die Übelkeit mich sehr im Alltag einschrĂ€nkt.

Vllt gibt es hier schwangere die das selbe erlebt haben und mir Tipps geben können.

Bin jetzt in der 14 ssw.

Cariban hat meine FrauenÀrztin nie erwÀhnt. Nehme vomex ZÀpfchen aber die helfen leider nicht.

Vielen Dank schonmal an euch alle ❀

1

Ich hatte die ersten 3 Monate auch mit schlimmer Übelkeit zu kĂ€mpfen und habe dann Cariban von meinem FA bekommen, das war fĂŒr mich die Rettung. Vielleicht kannst du deine FÄ mal um ein Rezept dafĂŒr bitten? Eigentlich sollte sie es auf Wunsch ausstellen können.

WĂŒnsche dir trotzdem noch eine schöne Kugelzeit đŸ€

2

Ansonsten hat mir etwas geholfen tagsĂŒber immer Zitronen Wasser zu trinken.

3

Cariban hat mir auch sehr gut geholfen. Vielleicht probierst du das mal aus?
Mir ging es auch lange sehr schlecht, jetzt ist es zum GlĂŒck nur noch tagweise so.

4

Hallo, ich fĂŒhle mit dir. Es ist furchtbar!😭
Bei mir begann es in der 7.Ssw. War 3 Wochen komplett ans Bett gefesselt. Es ging einfach nichts mehr. Konnte nicht mal mehr gerade gehen. Inzwischen ist es besser geworden. Bin jetzt in der 20.Ssw.
Ich hatte es mit Nausema, Sea-Bands und Hausmittel versucht , nichts hat geholfen.Von Vomex hab ich solche BauchkrÀmpfe bekommen. Ich hab dann eine zeitlang Tabletten genommen, aber seit ich im BV bin, nehm ich sie nicht mehr.


Halte durch, du bist nicht allein!

28

Hallo,
darf ich fragen, was fĂŒr tabletten du genommen hast? Und haben die dann geholfen?

Lg

29

Den Namen weis ich jetzt nicht mehr. Aber geholfen haben sie schon etwas.

5

Hallo,
Ich hatte nicht so extreme Übelkeit, aber was mir geholfen hat war Ingwertee. Da ich so kein Ingwer mag, hab ich den mit Geschmack genommen zb Zitrone. Davon maximal 3 Tassen am Tag.
Nausema sind Vitamine aus der Apotheke extra fĂŒr Übelkeit und MĂŒdigkeit.
Oder vomex als Tablette.

Hoffe es geht dir bald besser #klee

6

Ach je du arme ich fĂŒhle sonst die 😭das ist so schlimm. Ichbhattw auch extreme Übelkeit bis zur 13 ssw 24/7 ich dachte ich sterbe und dann noch mit einem 3,5 jĂ€hrigen daheim 😅 mir hat nix geholfen, kein Cariban nichts... was gut getan hat ist Ingwer mit Wasser eiskalt aber wirklich nur minimal.
Alles gute đŸ€đŸ™đŸ»Dass es bald vorbei geht

7

Ich bete wirklich jeden Tag das es von jetzt auf gleich weg ist. Glaube wenn man die Erfahrung nicht selbst gemacht hat kann man es sich kaum vorstellen. Ich habe einen 2 jĂ€hrigen und 12 jĂ€hrigen zuhause, also auch eine Herausforderung und ohne Hilfe kaum zu meistern. đŸ„ș

Hoffe ich habe nicht die ganze Ss damit zu tun und darf meine letzte Schwangerschaft endlich genießen.

25

Mir geht es wie Dir..... allerdings nehme ich nicht ab😂. Meine FĂ€ hat mir Cariban verschrieben. Das hilft nur bedingt und macht mich unglaublich mĂŒde... ich bin erst Ende 8 ssw und somit hab ich wohl noch einige Wochen mit der Übelkeit zu kĂ€mpfen. Und das mit 4 Kindern zuhause😱auch ohne weitere Hilfe. Aber wir packen das!!!!!
Ansonsten hol dir mal Agyrax ĂŒber eine belgische Apotheke! Das hilft auch ganz gut!

8

Bei meinem zweiten Sohn habe ich bis zur 27. Über der Toilette GELEBT! Unterwegs hatte ich immer kleine kotztĂŒten dabei 😂 dann dachte ich, ich sei endlich erlöst, aber ab der 33. Woche find es grad wieder an.

Was mir manchmal geholfen hat war an Zitronen zu latschen. Teilweise vomex. Aber das war jeden Tag erneut ein Ratespiel, was heute helfen könnte. FĂŒhl dich ganz lieb gedrĂŒckt, ich drĂŒcke dir die Daumen, dass es bald aufhört.

15

Oh mein Gott das wĂ€re ja Horror wenn das so ewig geht đŸ„ș klar ich werd’s ĂŒberleben aber finde es einfach so ecklig und vor allem kann man gar keinen normalen Alltag mehr haben. Was haben die Ärzte bei dir gesagt?

Vielen Dank fĂŒr deine Nachricht 😇

20

Die haben mir alle möglichen Sachen verschrieben, aber nichts hat wirklich geholfen. Mal einen Tag oder 2, dann musste ich wieder was anderes suchen was hilft.

Mein Sohn war 8 Monate als ich nochmal schwanger wurde, deswegen wollte ich nichts ins KH, vor allem weil es dem Baby, die ganze Zeit super ging, er war immer vom Gewicht und der GrĂ¶ĂŸe voraus. Sonst wĂ€re ich natĂŒrlich ins KH gegangen. Aber solange es dem kleinen gut ging hab ich es einfach ausgehalten.

"klar ich werd’s ĂŒberleben aber finde es einfach so ecklig und vor allem kann man gar keinen normalen Alltag mehr haben."
Jaa das stimmt. Man hĂ€lt es zwar aus, aber schöne schwangerschaft ist was anderes, ich fĂŒhle mit dir! Du arme 😧

9

Hei du!

Es ging mir bis Mitte der Schwangerschaft auch so. Das ist schon wahnsinnig anstrengend.
Was mir geholfen hat war:
- eine halbe Stunde bevor ich aufgestanden bin etwas zuckerhaltiges zu trinken (Saftschorle oder so)
- keine Rohkost, sondern nur gekochte Speisen zu essen
- immer wieder nur Kleinigkeiten zu essen und keine vollen Mahlzeiten
- nichts zu fettiges oder zuckerhaltiges; ein bisschen Schonkost
- Akupunktur durch meine Hebamme

Nichts davon hat die Übelkeit beseitigt, aber es wurde besser zu ertragen und in der 21. Woche war es von einem Tag auf den anderen vorbei. Und dann konnte ich essen wie ein Scheunendrescher. Ich habe auch bis zur HĂ€lfte der Schwangerschaft nicht zu- und anfangs abgenommen, aber meine Tochter ist völlig normal entwickelt und mit knapp 3,5 Kilo auf die Welt gekommen. 😊

Ich hoffe es geht dir bald besser!

18

Mit der Akupunktur muss ich mal meine Hebamme fragen, die bietet das glaube ich auch an, allerdings haben wir erst Ende April einen kennenlern Termin, aber vllt kann sie doch frĂŒher kommen um bei mir mal Akupunktur Nadeln zu setzen. Glaube ja an sowas und bei meinen Geburten hat es immer was gebracht đŸ„° vielen Dank fĂŒr deine Nachricht und die Tipps 😇

10

Hallo ^^ .. Habe das gleiche Problem. Mir hilft warmer Blaubeertee gegen die Übelkeit.

Ich hatte sie echt stark, aber seit dem ich den Blaubeertee von Teekanne trinke ... geht es mir echt gut. Es ist zumindest ertrÀglich geworden.


Viele kleine Mahlzeiten, statt große.

Frische Obst und GemĂŒse knabbern :)

11

Hallo. Das tut mir sehr leid, das es so viele Muttis gibt die so stark an Übelkeit leiden mĂŒssen. Zum GlĂŒck wurde ich in allen 4 SS verschont.

Ich habe aber von einer Freundin gehört, dass sie so Brausebonbons/BlĂ€ttchen hĂ€tten ihr sehr gut geholfen. Vielleicht probierst du es mal. DrĂŒcke die Daumen das du etwas findest das dir hilft đŸ€đŸ€°â€

12
Thumbnail Zoom

Versuche agyrax! Ich hab dir n Bild angehĂ€ngt wo du es bestellen kannst. Ohne Rezept ohne alles! Hat mich gerettet mir war 17 Wochen Dauer ĂŒbel und konnte nur damit ĂŒberleben oder eben cariban, aber das hat mich arg umgehauen von der MĂŒdigkeit her... Agyrax is da deutlich angenehmwr wenn man noch Kinder und oder Haushalt hat..

19

Agyrax war bzw. ist auch meine Rettung! Vomex hat bei mir nach einer Zeit gar nichts mehr gebracht und jetzt habe ich deutlich an LebensqualitĂ€t gewonnen und kann die Schwangerschaft geniessen. Alles Gute 🍀

21

Ohne agyrax hĂ€tte ich die 17 Wochen niemals ĂŒberstanden.

weitere Kommentare laden