Kopfschmerzen

Hallo, bin derzeit in der 18.ssw und mich plagen seit Wochen Verspannungskopfschmerzen. Bin eigentlich Bauchschläfer, was natürlich nicht mehr geht. Mein Körper dreht sich in der Nacht aber immer so blöd, das ich sehr komisch liege, was sich natürlich negativ auswirkt. Versuche bereits mit Stillkissen einzuschlafen. Massagen helfen, aber ich kann nicht täglich zur Massage. Hat jemand Tipps? Es ist sehr belastend. :( Danke & LG

1

Huhu.

Vielleicht würde dir ein Nackenkissen zum schlafen helfen, also diese Wirbelsäulenkissen.
Ansonsten wenn es gar nicht geht, darfst du ja noch Ibuprofen nehmen.

Dann würd ich feuchte Wärme empfehlen und Pfefferminzöl an die Schläfen.

Gute Besserung 💐

2

Hallo Sabrinchen,

Was mir hilft ist Wärme (Wärmflasche oder auch ThermaCare Pflaster) in den Nacken.
Ansonsten war ich beim Orthopäden, der hat mir Massagen und ein Tens Gerät verschrieben, das hilft auch super.

Ich nehme an Magnesium nimmst du eh schon? Das lockert die Muskulatur, bringt also auch ein bisschen was.

Vielleicht kannst du ja auch Massagen bekommen und dir ein paar Übungen zeigen lassen?

LG Chewy

3

Hi, ich hatte auch oft Kopfschmerzen, Verspannungen etc. War auch zur Massage beim Physiotherapeuten, brachte nicht so viel. Die hatten dort in der Praxis auch einen osteophaten, bei dem hatte ich einen Termin (die Frauenärztin riet mir dazu). Muss man selber zahlen, meine Krankenkasse zahlt allerdings 80% davon. Und seit dem (nun 6. Wochen her) keine Rückenschmerzen und keine Kopfschmerzen mehr! Kann das nur empfehlen. Dachte erst, dass es Schwachsinn ist aber bin total von überzeugt!

4

Huhu,
Ich habe auch starke Verspannungskopfschmerzen. Was mir zwischen den Massage und Osteopathenteeminen hilft, wenn es ganz akut ist, ist eine Tasse Espresso mit Zitronensaft. Schmeckt schäußlich aber das Koffein mit Vitamin C wirkt bei mir echt Wunder!

Ich wünsche Dir gute Besserung!

LG