Zwei unter zwei

Ich bin vor einem halben Jahr Mutter einer Tochter geworden und unverhofft kommt oft, nun in der 9. Woche schwanger. Gibt es hier vielleicht ein paar Erfahrungen von Muttis, die in der selben Situation waren? Wir freuen uns auf den Krümel aber es wird sicherlich raff!

1

Huhu, meine Mittlere war 20 Monate als meine aktuell kleinste zur Welt kam, meine Kleinste wird 17 Monate sein wenn das Baby im Bauch zur Welt kommt :-) was genau möchtest du denn wissen?
Also die Anfangszeit war schon sehr anstrengend, aber ich finde man wächst mit seiner Aufgabe. Dadurch das man schon eine gewisse Struktur im Alltag hat, passt sich das jüngere Geschwisterchen viel schneller daran an. Ich fand das sehr viel einfacher. Natürlich ist es anfangs auch sehr schwer einen Mittelweg der Gerechtigkeit in Bezug auf Aufmerksamkeit zu finden, aber das spielt sich wirklich alles sehr schnell ein. Ich liebe den kurzen Abstand zwischen den beiden und bin sehr gespannt wie es mit dem nächsten sein wird :-)

Ohja inzwischen sind meine beiden Mädchen 1Jahr und 2 Jahre alt und die können sooooo toll miteinander spielen :-) natürlich auch streiten, aber ich glaube 2 die miteinander spielen können ist einfacher als 1 kind alleine zu bespaßen :-D

3

Das klingt toll. Ich glaube auch, dass das Verhältnis zwischen den Geschwistern intensiv sein wird.
Die kleine schläft aktuell bei uns mit im Bett und wird voll gestillt. Sie ist ein sehr starker Charakter und leider auch sehr anstrengend. Ohne Mama geht gar nichts. Ich hab bei ihr bis zum 7. Monat bis zu fünfzehn mal täglich und dies mal ist es nicht viel besser. Wie hast du das alles gepackt, vor allem hochschwanger und einen kleinen Wirbelwind?
Schläft der Mini noch bei euch oder haben sie ein eigenes Zimmer bzw. teilen sich eins?

5

Ja die Übelkeit musste ich mit agyrax bekämpfen, sonst wäre vermutlich gar nichts gelaufen, was ja mit so kleinem Kind zu Hause absolut nicht funktioniert. Würde mir da auf jedenfall was holen wenn du merkst es klappt nicht anders. Mir hat geholfen früh schlafen zu gehen abends, denn mir ist aufgefallen, je kaputter ich bin, desto schlechter war mir. Wie ich das alles so gepackt hab weiß ich bis heute nicht :-D aktuell merke ich auch wieder wie extrem anstrengend alles ist, bin in der 29.Woche, man schleppt ja viele Kilos mit sich rum; vom Boden aufstehen ist echt eine Kunst für sich, aber man weiß ja wofür man es macht :-)
Wir haben ein familienbett. Beide Mädchen schlafen noch bei uns, meine Kleinste schläft auch noch nicht durch, oftmals wird sie min.2-3x wach. Sie klebt auch extrem an mir, meine große ist da anders gewesen, die hat auch relativ früh durchgeschlafen. Das 3. Kind (bzw. Eigentlich sogar 4. Weil ich hab noch einen großen hier rum Streundern, der ist 12 Jahre alt) wird dann auch noch mit im Familienbett schlafen. :-)

weitere Kommentare laden
2

Hey, meine Kinder sind 15 Monate auswärts und ich fand es tatsächlich nicht annähernd so anstrengend wie jeder immer prophezeit hat.
Mein Mann war sehr oft nur am Wochenende zuhause, aber war alles ganz easy.
Ich muss aber auch sagen, dass ich sehr stressresistent bin.
Dadurch das der große auch noch so klein war, hatte ich z.B. sehr oft die Gelegenheit mich mittags hinzulegen, weil beide eben noch Mittagsschlaf gemacht haben.
Und nein, ich hatte keine „einfachen“ Babys die nie geweint und viel und alleine geschlafen haben.

LG und alles Gute

4

Das klingt durchaus aufmunternd. Man kann jetzt natürlich noch nicht sagen, wie sie in 6 Monaten drauf ist aber zur Zeit macht sie gar kein Mittagsschlaf sondern möchte alles sehen und entdecken und bloß nichts verpassen. Manchmal schläft sie tagsüber gar nicht. Dann abends gegen halb zehn aber dafür auch gerne bis um neun. Hab ja ein bisschen Angst, dass Kind zwei dann das komplette Gegenteil ist und den ganzen Tag schläft und morgens um fünf top fit ist 😅

7

Ja, das kann natürlich passieren.z KZ und
Ich hab es als großen Vorteil gesehen, dass Wirbel lange lange Oder Oder Oder Oder oooder ich oich ooo

weitere Kommentare laden
10

Hallo Hallo,

also ich habe zwei Rabaucken mit einem Altersabstand von 20 Monaten und Nr. 3 ist gerade unterwegs und kommt dann zur Welt wenn die anderen beiden 4 Jahre und etwas über 2 sind.

ich fand die Anfangszeit ziemlich anstrengend bzw. hatte auch etwas Angst davor ob ich das alles überhaupt schaffe und hinbekomme, dass ich beiden gerecht werde. Hinzu kam leider das Baby Nr. 2 ein Schrei Kind war und wirklich 3 Monate durchgeschriehen hat. Ohne Unterstützung hätte ich das nicht geschafft. Aber ganz ehrlich ich denke ein Sprung von 1 auf 2 Kinder ist immer eine große Umstellung. Klar wenn der Altersabstand gering ist warscheinlich noch ein bisschen intensiver da das "große" Kind immer noch klein ist und im Alltag viel Hilfe benötigt. Das erste Jahr war anstrengend aber dafür jetzt umso schöner denn die beiden spielen so schön miteinander, ja klar streiten auch aber es kommt nie langeweile auf.

LG

13

Davor hab ich auch so Angst. Edda ist genau so ein Schreikind und das mit ihren sechs Monaten manchmal schlimmer als in den ersten drei Lebensmonaten. Aber das schafft man ja durchaus, wie du gerade bestätigst. Danke für deine lieben Worte

15

Mir wurde immer gesagt, so ein "spezielles" Baby bekommt man nur einmal ;)

weitere Kommentare laden
14

Grad frisch Mama... Meine sind 18 monate auseinander... Wir haben nun die ersten 2 Monate hinter uns... Und ganz ehrlich? Ich Habs mir schlimmer vor gestellt.

Bisher ist es gut zu händeln

Mein Mann ist 10 Std am Tag ausser haus

Und hab noch ein teen von 13 im homeschooling..

Man darf nicht alles so ernst nehenm.. Man muß sich im klaren sein, dass einer auch mal weint... Und dann geht es 😊👍

Die ss... Grad das Ende war natürlich uncool 🙈🙈die kleine wollte spielen...

20

Auch wenn man es selbst ist die weint. Danke für deine Antwort!

22

Auch das hilft manchmal... Japp 😅

17

Hey,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Ich bin aktuell in der 11.Woche und meine Tochter ist 7 Monate alt. Demnach werden nur 14 Monate zwischen den beiden liegen.
Wir freue n uns aber haben auch Respekt vor der bevorstehenden Aufgabe.

Ich denke aber für die Kids wird der geringe Abstand super sein.
Dir alles Gute😘

Lg Sunny

21

Herzlichen Glückwunsch auch an dich!
Wie geht es dir zur Zeit?

23

Dankeschön😊

Mir geht es aktuell sehr gut... Hatte in den letzten Tagen mit Übelkeit morgens und abends und Kreislauf zu kämpfen aber im Moment bin ich ohne Symptome... Allerdings war es in der letzten Schwangerschaft genauso. Der nächste Termin ist am Freitag.

Wie geht's dir?
Die zweite Schwangerschaft läuft ja nun eher nebenbei wenn man ein kleines zu Hause hat🙃.

Lg

weitere Kommentare laden