Ich bin fassungslos!

Thumbnail Zoom

Ich habe schon einige Beiträge hier verfasst, der letzte handelte von dem Verdacht einer Eileiterschwangerschaft! Ich war ganz brav engmaschig zur Blutkontrolle und Ultraschallkontrolle im Krankenhaus. Die Werte alle 48 Stunden waren 2880, 4343 und jetzt 7930. Man erkennt keine 100%ige Verdoppelung. Eben wurde ich von zwei Oberärzten geschallt, lang und breit hat man mich währenddessen auf eine OP vorbereitet. Was dann alles gemacht werden muss, an Modellen hat man mir gezeigt, wie so ein Eileiter platzen kann etc.
Zum Verständnis - ich bin erschöpft! Mental! Bei jedem Termin hieß es - hoffentlich wird das eine Fehlgeburt, ist besser für Sie etc etc. Ich hab nach Prognosen gefragt, ob es doch nicht sein könnte das es positiv enden kann.
Nein! Auf gar keinen Fall, laut Oberarzt. Er duzte mich und sagte ich bereite ihm Kopfschmerzen. Ist ja sein Kopf nicht meiner.
Nach einem weiteren langen Ultraschall gab man mir die Werte mit und wünschte mir Glück, das ich einen natürlichen Abgang haben würde.
Tieftraurig fuhr ich gerade zu meinem Frauenarzt, überreichte ihm die Befunde und erzählte, was so erzählt wurde. Er war stinksauer und wollte auch noch mal einen Ultraschall machen.
Kaum war der Kopf drin - Fruchthöhle!
Ich bin fassungslos!! Die kann ja kaum innerhalb von 60minuten auftauchen!
Nun, trotzallem passen die hCg Werte nicht und die Fruchthöhle ist 4 Tage zu klein. Aber es ist keine Eileiterschwangerschaft!
Ich brauch jetzt erstmal frische Luft!

1

Wieso warst du denn so früh im KH?

Man kann und muss sich keine 100% Verdoppelung sehen, wir sind doch keine Maschinen, die nach Werten arbeiten.

3

Weil ich letzte Woche Abends starke Unterleibskrämpfe hatte. Da wurde im Krankenhaus Blut abgenommen und geschallt. Man fand nichts, was ja erstmal gar nicht schlimm ist. Allerdings war der Wert bereits so hoch, das man sagte, man MUSS was sehen. Ich habe dann die Anweisung gehabt, jeden Tag zum Ultraschall und alle zwei Tage zur Blutabnahme kommen. Das Drama hab ich nicht angefangen.
Ich wäre laut Berechnungen schon in der 8ten Woche. Und weil nichts zusammen gepasst hat, weder hCg, noch Ultraschall noch sonst was, hat man Panik bekommen. Berechtigt, Eileiterschwangerschaften sind kein Spaß! Aber was mich so wütend macht, ist das ich um halb 1 von zwei Oberärzten geschallt wurde und beide definitiv sagten, es wäre sehr sicher eine Eileiterschwangerschaft weil die Gebärmutter komplett leer wäre.
Ich wollte eigentlich nur die Befunde und Laborwerte beim Frauenarzt abgeben, weil heute Montag ist und er ja wieder da ist und er bestand auf einen weiteren Ultraschall.
Ich hab da gar nichts falsch gemacht. 🤷🏼‍♀️
Und abgesehen davon, werde ich sowieso, selbst bei intakter Schwangerschaft sehr engmaschig kontrolliert, da mein zweites Kind schwer krank zur Welt kam!

4

Wenn du 8. Woche bist, ab wann hast du denn positiv getestet? Wann war deine letzte Mens? Vielleicht war der Zyklus einfach länger und der Eisprung später?
Ist ja nicht ungewöhnlich

weitere Kommentare laden
2

Wann war denn dein Eisprung? Wie weit wärst du laut deiner Rechnung?

Gut das du dich nicht verrückt machen lassen hast, aber warum warst du im KH? Hast du Beschwerden?

Viel Glück. Scheint ja doch gut zu werden ❤️🍀

5

Ich hab’s oben mal geschrieben.
Ich hatte letzte Woche abends Beschwerden und ich rief normal in der Gyn bei uns im KH an und man sagte mir, ich solle vorbei kommen. Ich hätte auch am nächsten Tag auf meinen Frauenarzt gewartet.

Wann mein Eisprung war, dachte ich zumindest zu wissen.
Theoretisch wäre er um den 12.03 gewesen, den ersten positiven Test hatte ich am 22.03 (war ein 10er) . Würde also passen.
Da ich aber verlängerte Zyklen hatte, ist im Moment alles ein großes Fragezeichen.
Mein Frauenarzt hat grad rumgerechnet, einmal mit meinem „echten“ ersten Tag der Periode (22.02) und einmal mit einem fiktiven (01.03). Passt aber beides nicht mit der Fruchthöhle zusammen. Es bleibt also abzuwarten.

6

Echt unfassbar diese Story. Es tut mir für dich wahnsinnig leid, das mann dir so eine schlechte nachricht überbringt, welche sich dann als falsch heraus stellt. 🥺 zum glück war das eine falsch diagnose 🍀😇 ich wünsche dir den rest deiner kugelzeit mehr professionalität 🍀

13

Wow ich kann mich noch gut an deinem Post erinnern :-) zumindest ist nun eine Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen, ich drücke weiterhin beide Daumen, dass das Würmchen sich gut entwickelt.

15

Du arme, tut mir leid dass du so etwas mitmachen musst 🥺
Finde es irre wie gemein die Ärzte im Krankenhaus oft sind. Ich hoffe dass sich alles bald klärt und du dann endlich genau Bescheid weißt was da jetzt Sache ist - ob intakt oder nicht etc. ❤️🍀✨

Ich umarme dich aus der Ferne ❤️

16

Ich bin auch fassungslos über deine Geschichte! Tut mir sehr leid, dass dir umsonst so Angst gemacht wurde. Keiner der Oberärzte hat beim schallen die Fruchthöhle gefunden!? Unglaublich!
Ich bin fast genauso weit wie du; meine letzte Mens war auch am 22.02, aber mein Es war schon am 09.03., wechsel morgen in die 8.SSW. ich habe erst in ein paar Tagen meinen Fa-Termin, daher kann ich dir noch nicht sagen, was es bei mir zu sehen gibt und wie hoch der HCG-Wert ist. Wäre ja mal ein interessanter Vergleich.

21

Ja das wäre wirklich interessant! Meld dich gerne wenn es geht, dann können wir vergleichen.

18

Hi...
Das könnte fast meine Geschichte sein 😅
Bei mir gehts aktuell nämlich auch darunter und drüber.
Kinderwunschklinik redete immer von ELSS bis ich zu meiner Gyn bin die dann einen Tag später wie ein Wunder eine Fruchthöhle gesehen hat.
Jetzt sagt die Kinderwunschklinik es ist ein Windei und gab mir schon Medikamente mit und meine Gyn sagt es sieht alles top aus!
Man ist so durcheinander das kann man sich so gar nicht vorstellen.... wünsche dir weiterhin viel Kraft 🍀

19

Ich bin froh dass die ELS von Tisch und du ausser Gefahr bist.

Ohne jetzt die Erleichterung darüber schmälern zu wollen, für die Woche in der du lt Test sein musst ist es viel zu klein. Da muss man viel viel mehr sehen. Bitte lass das weiter eng überwachen.

20

Ja, ich weiß. 😩 Morgen habe ich den nächsten US Termin. Aber ich bin auf alles vorbereitet.
Im Moment passt nichts wirklich zusammen.

22

Ich drücke die Daumen für ein grosses Wunder.

23

So, ich bin jetzt gerade fertig geworden. Die Fruchthöhle ist leicht gewachsen, aber bisher sind keinerlei embryonale Strukturen erkennbar. Mit ganz ganz viel Fantasie könnte man einen Dottersack erkennen.
Es passt weiterhin weder der hCg Wert (der für eine ältere Schwangerschaft spricht), noch die Fruchthöhle von der Größe, Zeitpunkt des ersten Tests usw usw.
Am Montag wird nochmal geschallt und nochmal Blut abgenommen. Im Moment kann man nichts anderes tun, als abzuwarten.

24

Bei mir war's ähnlich. War Sonntag im Klinikum wegen Blutungen da sagte die mir sie sieht nur eine leere fruchthöhle und es würde nicht grad positiv aussehen. Müsste in der 7 ssw ca sein. Dienstag zwei Tage später - am Boden zerstört- Termin beim FA der sagt nach Sekunden hier ist der dottersack und das Embryo!
HcG ist nach zwei Tagen allerdings von 4000 auf 5000 gestiegen (keine Verdoppelung wie es überall heißt) und Blutungen hab ich nun seit einer Woche.. immer warten und hoffen.....

25

Ich drücke dir ganz doll die Daumen!

weiteren Kommentar laden