Fruchtwasser oder Urin?

Wahrscheinlich Urin, aber ich habe Angst..ich bin ein bisschen panisch in dieser SS...hatte letztes Jahr einen Blasenriss in der 19. Woche, hab's nicht deuten können und wurde nicht richtig untersucht. Eine Woche später war's vorbei..

Jetzt bin ich in der 12. Woche, heute zieht, sticht, gluckert und schlürft es sowieso überall in meinem Bauch. Eben nach dem Duschen hab ich ein bisschen vorm Spiegel getanzt, es hat gezogen, und gleichzeitig hab ich einen Tropfen verloren. War dann nochmal auf Toilette, und das Papier roch nach nichts. War aber 5 Minuten vorher schonmal auf Toilette gewesen.

Ich würde mir gern zur Beruhigung ph-Streifen kaufen, aber wie wende ich die denn an, wenn es sich nur um so zwei Tröpfchen handelt? Ich verliere ab und zu Urin, mein Beckenboden ist nicht so kräftig und ich hab auch ne leichte Senkung. Habe sowieso schlechtes Bindegewebe, und dann wurde mir nach der stillen Geburt noch die Plazenta manuell entfernt, weil ich keinerlei Wehen hatte. Aber das jetzt gerade kann ich nicht so gut deuten. Bin sowieso dünnhäutig momentan..und da es für den Riss letztes Jahr keinerlei Erklärung hab, weiß ich gar nicht, wie ich mich verhalten soll, damit es nicht nochmal passiert 😔

1

Oh man du arme ich kenne den scheis
..hab 2017 ein blasensprung in der 16. Woche gehabt seit dem hab ich auch in jeder ss so panik..jetzt bin ich in der 22. Woche und hab wieder grosse Panik immer hab ich das Gefühl ich lauf aus..hab aber auch ein ganz schlechten bb...aber wenn ich mir ganz unsicher bin mach ich auch ein ph Test..ich rate dir dass such in solchen Situationen zu machen wenn du Panik hast...weiß man bei dir warum du ein blasneriss hattest?

2

Das tut mir sehr leid, dass du das auch erleben musstest 😔🌠

Nein, es wurde keine Ursache festgestellt. Wir waren abends aus, auf der Heimfahrt hat sich unsere Tochter sehr viel und heftig bewegt, und zuhause war dann mein Slip nass - zweimal. Ich hab überhaupt nicht an Fruchtwasser gedacht, weil ich zu der Zeit öfter Pipi verloren hab und ich dachte, sie hätte wohl meine Blase stark gereizt. Ich war in der folgenden Woche zweimal bei meiner damaligen Ärztin, weil ich mich rundum schlecht gefühlt hab, aber sie hat keinen US machen wollen. Die nassen Slips hab ich nicht erwähnt, die hatte ich schon wieder vergessen. Und sechs Tage später fuhr ich mit Blasensprung ins KH. Eine Infektion hatte ich nicht.

Ich gehe seitdem zu einer anderen, sehr erfahrenen FA. Sie meinte, ihr seien keine Fälle bekannt, in denen die Fruchtblase durch starke Kindsbewegungen beschädigt worden wäre. Heute denk ich, wie stark können ihre Bewegungen gewesen sein - ich hab unsere Tochter mit 186g entbunden. Aber es war sehr, sehr viel los in meinem Bauch. Ich hab extra noch ein paar Minuten still im Auto gesessen, bevor ich losgefahren bin, damit sie sich beruhigen konnte.

Ich werde mir später noch die Teststreifen besorgen. Aber ich frage mich immernoch, wie ich die am besten anwene 🤷🏻‍♀️ darf man die denn einführen, also innerlich testen?

3

Naja kommt drauf an welche ph test du hast...es gibt welche die hat zb meine Frauenarzt da nimmt sie vaginalhandschuhe die sie einführt und dann mit dem Finger auf das ph streifen..
Ich hab welche die führt man vaginal ein