Erhöhter Blutdruck,Eiweiss,Ödeme- leichte Praeklampsie?

Hab mal ne Frage ,ob jemand ähnliches erlebt hat?
Am 1.April hatte ich einen Blutdruck in der Frauenarzt Praxis von 160/100 und davor schon ziemlich Ödeme in Händen,Füssen und Beinen. Aber nur sehr gering bis gar kein Eiweiss im Urin. Wurde dann ins Krankenhaus überwiesen zur 24 h Kontrolle mit Gestose Labor und Ctg. Alles war in Ordnung- der Blutdruck dort sogar im Normbereich mit 130/80.
Ich sollte dann selber zu Hause Blutdruck messen.
Alles was unter 100 ist( diastolischer Wert )soll wohl noch in Ordnung sein. Jetzt messe ich seit ein paar Tagen ständig Werte von 140/150 zu fast immer 95/97. Manchmal auch 80.
Egal ob morgens nach dem Aufstehen, Herumgehen oder Liegen. Dazu zeigt der Eiweiss Urin Test jetzt stark an. Morgen hab ich bei der Hebamme Termin und Donnerstag bei der Frauenärztin. Der wollte ich die Blutdruck Tabelle auch nochmal zeigen. Bin heute 37+2.
Irgendwie bin ich unsicher,ob es reicht zu warten- oder ob ich mitten schon in einer Praeklampsie bin. Das Krankenhaus hat mich eher vergrault. Da hatte ich letzte Woche ein unerfreuliches Gespräch mit der Oberärztin( der hatte ich das auch mit dem Blutdruck gesagt- aber sie ist überhaupt nicht drauf eingegangen) und hatte nur gesagt,das sie im Moment so viel zu tun haben.
Liebe Grüße

1

Da mit preeclampsia nicht zu spaßen ist wurde ich direkt den Gyn anrufen der dich dann ggfs ins KH schickt.
Hoffe es geht alles gut. 🍀

2

Ich stimme meiner Vorrednerin zu. Nicht die Termine abwarten, sondern sofort im Krankenhaus anmelden und hinfahren!
Alles Gute 🍀