Angst... 8+0 😣

Thumbnail Zoom

Guten Morgen ihr lieben!
Kurz zu mir, hatte 2018 einen MA da sich der Embryo nicht mehr entwickelte ab 6+4 und dann den 2. MA 2020 als das Herzchen bei 8+4 stehen blieb. Beide jeweils mit AS.

Am 17.03 durfte ich wieder positiv testen, FH bei 4+4 zu sehen, bei 6+4 vordatiert auf 7+0, das war letzt woche mittwoch. Alles gut und zeitgerecht entwickelt - Foto anbei

Da ich einen Genfehler habe und mein Körper keine Fohlsöure verarbeiten kann muss ich spezielle Folat Tabletten nehmen, ich habe sooo Angst dass nun nĂ€chste Woche beim US wieder das herzchen stehen geblieben ist 😹😓 ich weiss ja dass bis zur 12. / 13. woche und auch nachher immer was sein kann, aber wir wĂŒnschen und doch sooo sehr ein kleines Wunder in den HĂ€nden zu halten 🙏💕

Meine Symtome bis auf das Brustspannen sind auch weniger, MĂŒdigkeit die am Anfang sooo extrem war nun fast komplett verschwunden.

Hatt jemand von euch Àhnliche Erfahrungen gemacht?

Lg Jutzy 🍀

1

Hi
Ich kann es nachvollziehen. So ging es mir auch nach zwei Fehlversuchen. Jetzt bin ich wieder schwanger und habe kaum bis gar keine Symptome. Brustspannen bis zur 8 ssw. Keine Übelkeit nichts. Hab bis jetzt auch so gut wie keine Symptome. Kann schlafen wie ein Stein und mir geht es gut. Bin jetzt in der ssw 21 und der kleinen geht es auch super.

Genieße es so lange du nichts hast. Das muss nicht immer ein schlechtes Zeichen sein. 😘

4

Ich danke dir fĂŒr deine aufbauende worte! Es beruhigt mich dass es die erste ss ohne blutung ist. Dennoch ist diese Angst immer wieder mal mehr mal weniger im Köpchen

2

Wann war denn dein Eisprung?

3

Kann ich nicht sagen, wir hatten am 06.03 GV. Desshalb um den dreh

5

Hast du ein Foto von dem sst mit dem du positiv getestet hast?

weitere Kommentare laden